LIEFERBAR | Audio-CD | Deutsch so einfach Hören Sprechen Üben 2 | ISBN 978-3-939832-14-0 | KUUUK VERLAG mit 3 U [D] € 5,00 [A] 5,20

K | U | U | U | K         V E R L A G         HOME switch to english version

  | KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR |

                                                                                                                                               

DEUTSCH SO EINFACH -

HÖREN SPRECHEN ÜBEN 2

SIEHE AUCH DEUTSCH SO EINFACH 1 ... + 3 + 4 + 5

 INFO + TEXT + CD-TEXT              

 

EAN                           9783939832140

ISBN                     978-3-939832-14-0

Bestellnummer bei KUUUK 832140

 
 

DEUTSCH SO EINFACH

Hören Sprechen Üben 2

    GERMAN SO EASY

    Listen Talk Practise 2

Imperfekt | Past Tense | Präteritum

 

Audio-CD (Konzept: Klaus Jans)

Sprecher: Klaus Jans


Einsetzbar: ab European Framework Level A2 bis hinein ins Level C2.

Für alle Lerner, die Präterium schon kennen.

Die CD ist so konzipiert, dass alle Niveaus etwas davon haben.

Bestellnummer:  832140

Maße: 143 x 125 x 8 mm

Gewicht: 49 g mit CD-Hülle

für die AUDIO-CD Nr. 2 aus der Reihe

"DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN"


Bestellnummer 832140
PREIS [D] € 5,00  [A] € 5,20


|| KAUFEN || BESTELLEN ||


1) DIREKT bei der Buchauslieferung des Verlages

Medien Service Runge (MSR)
Runge Verlagsauslieferung
Bergstr. 2 | 33803 Steinhagen
FON 05204-998-123 ||| +49(0)5204-998-123
FAX 05204-998-114 ||| +49(0)5204-998-114
MAIL  msr [ÄTT] rungeva.de 


2) Ganz einfach: Direkt in der Buchhandlung bestellen.

BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


3) Oder auch über www.genialokal.de = Lieferung in eine Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Oder via vorsichtbuch oder mybookshop eine Buchhandlung finden.
BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


  4) Und über  AMAZON.DEKLICKE HIER


BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


Oder bei Bol oder Buch7 oder Buch.de oder Buecher.de oder eBook.de oder Genialokal oder Hugendubel oder Lesen.de oder Manz.at oder Mayersche oder Osiander oder Ravensbuch oder Rupprecht oder Schweitzer Online oder Thalia oder Weltbild und auf vielen anderen Plattformen.

DEUTSCH SO EINFACH Hören Sprechn Üben 2 - Cover

ISBN 978-3-939832-14-0
 CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file!

CD-Box transparent mit blauem Hebel - Hebelfarbe blau, Maße: 143 x 125 x 8 mm

 

Diese praktische Box mit dem Hebel hat viele Vorteile: die CD wird schwebend gelagert und kann ohne Berühren der Schreibfläche einfach eingeschoben und mit dem Hebel wieder herausgedrückt werden. Außerdem ist die CD-Box bruchsicher und attraktiv.

 

               60:10 min. / 70 tracks / 208 word units

 

Die Reihe "DEUTSCH SO EINFACH HÖREN SPRECHEN ÜBEN / GERMAN SO EASY LISTEN TALK PRACTISE" arbeitet nach einem ganz einfachen Prinzip:

 

SPRECHEN MIT LÜCKE - Hörer ergänzt Lücke - LÖSUNG - BEISPIELSSATZ

 

BEISPIEL: INFINITIV - PRÄSENS - PRÄTERITUM - LÜCKE FÜR PERFEKT - PERFEKT - KOMPLETTER SATZ MIT PERFEKT

 

Beispiel: "GEHEN - ICH GEHE - LÜCKE ZUM SPRECHEN - ICH BIN GEGANGEN - GESTERN BIN ICH INS KINO GEGANGEN"

 

GRATIS SAMPLE:

Bitte auf das Logo klicken und den File direkt mit dem Player für Musik (z.B. Windows Media-Player oder REAL Player oder iTunes oder WINAMP etc.) abspielen.

KLICKEN, direkt abspielen !!!

 

Die Audio-CD eignet sich sehr gut zum Deutschlernen, sowohl in der Gruppe (Unterricht) - als auch allein.


Im Folgenden wird ( CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file! oder siehe weiter unten) der Text der CD abgedruckt, zum Mitlesen während des Hörens am Computer ... oder zum Ausdrucken und Mitlesen, z.B. beim und im Sprachunterricht. Mit STRING + C lassen sich auch einzelne der insgesamt 208 Textstücke/Übungen der 70 Tracks markieren, auskopieren, mit STRING + V lassen diese Auszüge sich in die Textverarbeitung wie WORD oder OPEN OFFICE etc. übertragen und dann einzeln oder auszugsweise als Text drucken.


Die Lerner und Lernerinnen können A) die CD beiläufig hören, beim Spülen oder Bügeln, beim Zeichnen oder Stricken. Beim Autofahren. Beim Wandern. – Oder sie können B) die CD konzentriert hören, und durch das Scrollen am Bildschirm mit Hilfe der Computermaus die gesamte CD zugleich hören und lesen. Es zählt die Vielfalt des Lernens, auch in der Benutzung der Audio-CD. 


Die Formen sind bewusst NICHT alphabetisch sortiert. Außerdem wird die Erwartung immer wieder durchbrochen, indem es z.B. einen Wechsel von "ich" zu "es" gibt, oder indem zusammengesetzte Formen wie "Auto fahren" oder "Mut machen" auftauchen. Manchmal sind die Sätze kurz, manchmal lang und mit Nebensatz. Auf diese Weise bleiben die Lerner aufmerksam.


Dadurch ist der Lerneffekt viel höher. Die "Methode des variablen Wechsels", von Klaus Jans ("Vari|Jans|Methode" = Varianzmethode) begonnen, ist wesentlich effektiver als alles tabellarische Lernen. Lernen ist weit mehr als "Pauken". Lernen ist vor allem spielerisch und leicht - zugleich lebt es von der Wiederholung und / oder der Varianz. Nach diesem Prinzip ist die Audio-CD konzipiert.


Dogmatische Lernansätze wie "Nur so kann es gehen!" lehnt der Autor ab. Vielmehr ist er überzeugt, dass die Vielfalt der Menschen und der menschlichen Schicksale auch durch und in einer Vielfalt des Lernens gespiegelt wird. In einer freien und offenen Lehratmosphäre sollte deshalb genauso flexibel unterrichtet werden.


Diese Audio-Lern-CD ist ... ideal für Lehrkräfte. Ideal für Lernende. Ideal für zuhause. Ideal für das Auto. Ideal für den Unterricht. Ideal für alle Klassen und Kurse. Ideal, um alleine zu lernen. Ideal, um das Deutsch zu verbessern.


DEUTSCH SO EINFACH Hören Sprechn Üben 2 - Cover
DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN 2


GERMAN SO EASY - LISTEN TALK PRACTISE 2

             

2 Imperfekt | Past Tense | Präteritum

 

  CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file!

CD-TEXT 

60:10 min. / 70 tracks /
208 word units (Worteinheiten)


         TRACK 1 | 0:39 min. + sec.

1

gehen | ich gehe _______ ich ging |


Letzten Montag ging ich ins Kino.


2

trinken | er trinkt _______ er trank |


Er trank immer schon viel Alkohol.


3

hören | wir hören _______ wir hörten |


Wir hörten sehr lange laute Musik.


TRACK 2 | 0:43 min. + sec.


4

sehen | du siehst _______ du sahst |


Sahst du den Turm im Schein des Mondes?


5

lügen | ihr lügt _______ ihr logt |


Warum logt ihr, als ihr sagtet, ihr hättet kein Geld?


6

anfangen | sie fängt an _______ sie fing an |


Nach wenigen Minuten fing sie an, ganz heftig zu weinen.


TRACK 3 | 0:48 min. + sec.


7

lachen | sie lachen _______ sie lachten |


Die Kinder lachten immer, wenn der Clown vom Zirkus zu Besuch war.


8

schenken | ich schenke _______ ich schenkte |


Ich schenkte Amelie zum Geburtstag ein interessantes Taschenbuch über den Kosmos.


9

kommen | sie kommt _______ sie kam |


Sie kam aus Heidelberg … und ich kam aus Mannheim, als wir uns in Frankfurt trafen.


TRACK 4 | 0:49 min. + sec.


10

versuchen | wir versuchen _______ wir versuchten |


Wir versuchten, uns auf Englisch zu verständigen, aber das war nicht möglich.


11

zugeben | du gibst zu _______ du gabst zu |


Gabst du bei der Polizei zu, dass du das Fahrrad mitnehmen wolltest? Wirklich?


12

kennen | er kennt _______ er kannte |


Er kannte den Mann, der das Paket vorbeigebracht hatte.


TRACK 5 | 0:50 min. + sec.


13

weglaufen | er läuft weg _______ er lief weg |


Als Annemarie um die Ecke kam, lief er sehr schnell weg.


14

suchen | ich suche _______ ich suchte |


Gestern suchte ich den ganzen Abend meinen Schlüssel. Aber ich fand ihn nicht.


15

waschen | wir waschen uns _______ wir wuschen uns |


Damit wir bei der Party schön aussahen, wuschen wir uns über 30 Minuten Gesicht, Hände und Oberkörper.


TRACK 6 | 0:49 min. + sec.


16

wachsen | sie wächst _______ sie wuchs |


Die Rose wuchs in einem Jahr viel schneller, als ich gedacht habe.


17

fliegen | sie fliegen _______ sie flogen |


Sie flogen von Düsseldorf nach Venedig, weil sie genau dort heiraten wollten.


18

gefallen | es gefällt mir _______ es gefiel mir |


Das Theaterstück von Winfried Glöder gefiel mir wirklich gut.


TRACK 7 | 0:51 min. + sec.


19

essen | er isst _______ er aß |


Er aß das Schnitzel in dem Restaurant, wo wir auch schon mal waren, Hilde!


20

einsteigen | ihr steigt ein _______ ihr stiegt ein |


Warum stiegt ihr ihn den Bus nach Giesingen ein? Wir wollten doch alle zusammen nach Kassendorf.


21

aussteigen | ich steige aus _______ ich stieg aus |


Entschuldigung, dass ich zu spät komme. Ich kam mit dem Bus und ich stieg leider eine Station zu spät aus.


TRACK 8 | 0:51 min. + sec.


22

schlafen | wir schlafen _______ wir schliefen |


Wir schliefen viel zu lange. – Und dann war das Frühstück schon fast vorbei.


23

einschlafen | sie schläft ein _______ sie schlief ein |


Als wir nachts mit dem Auto auf der Autobahn fuhren, schlief sie lange vor der Ankunft in Leipzig ein.


24

einladen | Sie laden ein ______ Sie luden ein |


Herr Grillenberg, warum luden Sie uns eigentlich ein, wenn Sie uns gar nicht kennen?


TRACK 9 | 0:48 min. + sec.


25

erkennen | ich erkenne _______ ich erkannte |


Ich erkannte meine Freundin nicht, als sie im Anorak mit geschlossener Kapuze den Flur betrat.


26

werfen | du wirfst _______ du warfst |


Warum warfst du mir den Ball mitten ins Gesicht? Was sollte das?


27

verstehen | er versteht _______ er verstand |


Peter Rübdenker verstand mich nicht, als ich mit ihm Russisch sprach.


TRACK 10 | 0:53 min. + sec.


28

umziehen | ich ziehe mich um _______ ich zog mich um |


Um besonders frisch und sauber auszusehen, zog ich mich vor dem Beginn der Oper zuhause um.


29

umziehen | wir ziehen um _______ wir zogen um |


Weil der Möbelwagen erst nachmittags kam, zogen wir einen ganzen Tag später um als geplant.


30

tragen | du trägst _______ du trugst |


Du trugst die Tasche der alten Dame vom Supermarkt bis zu ihrer Haustür. Das war sehr nett!


TRACK 11 | 0:53 min. + sec.


31

unterbrechen | man unterbricht _______ man unterbrach |


Man unterbrach das Fernsehprogramm, um allen Menschen mitzuteilen, dass der Präsident plötzlich gestorben sei.


32

sterben | sie sterben _______ sie starben |


Bei dem Flugzeugabsturz starben viele Menschen, mindestens 120.


33

tanzen | ihr tanzt _______ ihr tanztet |


Wenn man eurem Bericht glaubt, dann tanztet ihr die ganze Nacht – ohne Pause.


TRACK 12 | 0:52 min. + sec.


34

abschließen | sie schließt ab _______ sie schloss ab |


Als ich gegen acht Uhr nach Hause kam, schloss sie gerade die Haustür von innen ab.


35

vermuten | ihr vermutet _______ ihr vermutetet |


Ihr vermutetet bestimmt, dass ich nicht wiederkommen würde. Aber das war falsch.


36

pfeifen | ich pfeife _______ ich pfiff |


Ich pfiff eine Sonate von Beethoven, als ich im Zug nach Bonn saß.


TRACK 13 | 0:46 min. + sec.


37

fragen | er fragt _______ er fragte |


Der Ingenieur fragte den Beamten, wann man mit den Bauarbeiten beginnt.


38

abtrocknen | wir trocknen ab _______ wir trockneten ab |


Wir trockneten unsere Hände mit dem roten Handtuch ab.


39

spülen | ihr spült _______ ihr spültet |


Ich finde, ihr spültet das Geschirr am Sonntag ziemlich schlecht. – Viele Teller waren nicht sauber.


TRACK 14 | 0:50 min. + sec.


40

treffen | Sie treffen _______ Sie trafen |


Wie ich gehört habe, trafen Sie Ihren Schüler morgens um 10.00 Uhr im Schwimmbad, Dr. Krüger. Stimmt das?


41

anschauen | du schaust an _______ du schautest an |


Warum schautest du dir die junge Frau aus Malawi so lange und so intensiv an, Alexander?


42

abgeben | ich gebe ab _______ ich gab ab |


Ich gab meine Bewerbung für die neue Stelle in Osnabrück um 15.30 Uhr nachmittags persönlich beim Personaldirektor ab.


TRACK 15 | 0:55 min. + sec.


43

laufen | er läuft _______ er lief |


Als die Königin auf der Tribüne saß, lief er einen neuen Weltrekord.


44

antworten | sie antworten _______ sie antworteten |


Die Schweden antworteten erfreut, als ich sie bei der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland nach ihrer Nationalität fragte.


45

vergessen | man vergisst _______ man vergaß |


Man vergaß sehr schnell, dass die neue Abteilungsleiterin des Ministeriums keine gelernte Politikerin war, weil sie sehr klar und klug sprach.


TRACK 16 | 0:47 min. + sec.


46

zuhören | ihr hört zu _______ ihr hörtet zu |


Als der Trainer die Taktik erklärte, hörtet ihr nicht richtig zu. Schade!


47

lieben | ich liebe _______ ich liebte |


Ich liebte einst ein Mädchen, das ich im Urlaub in Italien kennenlernte. Es ist schon sehr lange her.


48

wollen | sie will _______ sie wollte |


Angelina wollte unbedingt von mir die gelbe Jacke haben, weil es ihr so kalt war.


TRACK 17 | 0:52 min. + sec.


49

mögen | wir mögen _______ wir mochten |


Wir mochten den neuen Besitzer des Kiosks an der Gartenstraße vom ersten Moment an. Er war einfach sympathisch.


50

zumachen | du machst zu _______ du machtest zu |


Warum machtest du nicht sofort die Türe zu, als man dich darum gebeten hatte?


51

applaudieren | wir applaudieren _______ wir applaudierten |


Als der Regisseur auf die Bühne des Theaters kam, applaudierten wir sehr laut und sehr lange.


TRACK 18 | 0:45 min. + sec.


52

putzen | er putzt _______ er putzte |


Nachdem er abends spät nach Hause gekommen war, putzte er noch seine Zähne und legte sich dann zum Schlafen ins Bett.


53

braten | ich brate _______ ich briet |


Ich briet mir in der Pfanne eine Thüringer Rostbratwurst.


54

kochen | ich koche _______ ich kochte |


Ich kochte mir im Topf ein leckeres Reisgericht und aß es ganz auf.


TRACK 19 | 0:49 min. + sec.


55

bleiben | ihr bleibt _______ ihr bliebt |


Wie lange bliebt ihr noch auf dem Treffen bei Paula? War Paul denn auch da – oder nur Paula allein?


56

gucken / kucken | Sie gucken / kucken _______ Sie guckten / kuckten |


Warum guckten / kuckten Sie gestern so komisch, Frau Regelski, als ich mit dem Taxi ankam?

(gucken = kucken. – "kucken" mit "k" ist laut DUDEN Umgangssprache,

"kucken" with "k" is – according to the "DUDEN": Common Speech)


57

bewerben | sie bewirbt sich _______ sie bewarb sich |


Heike bewarb sich zusammen mit Katharina um die Stelle als Kellnerin im Lokal "Zum goldenen Eber".


TRACK 20 | 0:47 min. + sec.


58

warten | wir warten _______ wir warteten |


Wir warteten bestimmt drei Stunden, bevor endlich ein Bus kam.


59

abfahren | er fährt ab _______ er fuhr ab |


Der Bus fuhr aber dann sofort ab.


60

können | ich kann _______ ich konnte |


Ich konnte seine vielen Klagen über das Hotel nicht mehr hören! Warum macht' er überhaupt eine Reise, wenn er immer nur klagen wollte?!


TRACK 21 | 0:59 min. + sec.


61

freuen | ihr freut euch _______ ihr freutet euch |


Ihr freutet euch so sehr, als Bayern München nicht Meister wurde, dass sich viele sehr gewundert haben. Mögt ihr den FC Bayern denn nicht?


62

spucken | sie spuckt _______ sie spuckte |


Sie spuckte mir mitten ins Gesicht, als ich ihr sagte, dass sie eine sehr komplizierte Person sei.


63

sich unterhalten | wir unterhalten uns _______ wir unterhielten uns |


Wir unterhielten uns lange mit dem Mann hinter der Theke, der lustig und fröhlich war.


TRACK 22 | 0:53 min. + sec.


64

leihen | du leihst _______ du liehst |


Du liehst uns genau heute vor einem Jahr dein Auto, damit wir nach Frankreich fahren konnten. Das war sehr nett von dir.


65

fernsehen | sie sehen fern _______ sie sahen fern |


Die Männer von der Baustelle sahen nach der Arbeit immer im Wohncontainer fern. Am liebsten schauten sie Sportsendungen.


66

öffnen | er öffnet _______ er öffnete |


Peter öffnete sofort die Tür, als seine Freundin Wibke klingelte.


TRACK 23 | 0:53 min. + sec.


67

regnen | es regnet _______ es regnete |


Es regnete viele Stunden, als wir zu viert eine Wanderung durch den Spessart machten. Wir wurden ganz nass.


68

schneien | es schneit _______ es schneite |


In diesem Jahr schneite es sehr viel im Januar, aber sehr wenig im Februar. Das war nicht normal.


69

heißen | er heißt _______ er hieß |


Wie hieß eigentlich der Film, den wir letzte Woche im Cine-Palast sahen?


TRACK 24 | 0:52 min. + sec.


70

zugreifen | Sie greifen zu _______ Sie griffen zu |


Sie griffen kaum zu, Frau Kehlhammer, als ich Ihnen beim Essen sagte: "Bitte, nehmen Sie doch!" Hatten Sie denn keinen Hunger?


71

wissen | ihr wisst _______ ihr wusstet |


Wusstet ihr denn nicht, dass Horst und Anne-Kathrin schon heute Abend aus Mallorca zurückkommen?


72

finden | sie findet _____ sie fand |


Susi fand es überhaupt nicht gut, dass du so viel geredet hast, Klaus. Manchmal sind weniger Worte besser.


TRACK 25 | 0:50 min. + sec.


73

denken | du denkst _______ du dachtest |


Helga, was dachtest du eigentlich, als ich plötzlich in deinem Zimmer stand und laut "Hilfe" rief?


74

haben | ich habe _______ ich hatte |


Gestern hatte ich plötzlich einen großen Hunger und musste schnell etwas essen.


75

müssen | wir müssen _______ wir mussten |


Mussten wir letzte Woche denn unbedingt nach München fliegen, Kevin? Warum nahmen wir nicht den Zug?


TRACK 26 | 0:54 min. + sec.


76

vorstellen | ich stelle vor _______ ich stellte vor |


Als ich zufällig zuhause vorbeikam, stellte ich zuerst meiner Mutter meine neue Kollegin Lara vor.


77

vorstellen | ich stelle mir vor _______ ich stellte mir vor |


Nachts, als ich im Bett lag, stellte ich mir vor, dass ich der Präsident der USA sei.


78

reiten | sie reitet _______ sie ritt |


Janina ritt gestern mit ihrem Pferd Aladin über die Felder am Rhein.


TRACK 27 | 0:56 min. + sec.


79

kapieren | du kapierst _______ du kapiertest |


Ich hatte den Eindruck, dass du bei der Vorlesung nichts kapiertest. Ist der Eindruck richtig?


80

telefonieren | er telefoniert _______ er telefonierte |


Der Angestellte der Tankstelle telefonierte zehn Minuten lang mit einem Freund, während ich an der Kasse stand und bezahlen wollte.


81

austrinken | ihr trinkt aus _______ ihr trankt aus |


Trankt ihr denn eure Gläser mit dem Wein aus, als ihr bei Jasmin und Holger wart? Ihr musstet doch noch Auto fahren.


TRACK 28 | 1:39 min. + sec.


82

helfen | sie helfen ______ sie halfen |


Die Kinder im Alter von circa zehn oder elf Jahren halfen den alten Leuten beim Aufräumen der Garage. Das war sehr nett!


83

abwischen | du wischst ab _______ du wischtest ab |


Erinnerst du dich noch, Hildegard? Als mein Vater den Raum betrat, wischtest du gerade den Tisch ab!


84

lernen | wir lernen _______ wir lernten |


Wir lernten viele Jahre Englisch und Französisch auf der Schule. Aber nun würden wir es gerne mal mit Arabisch oder Chinesisch probieren.


TRACK 29 | 0:55 min. + sec.


85

bringen | Sie bringen _______ Sie brachten |


Frau Becker, Sie brachten mir vor einem Jahr den Klappstuhl, als ich meinen ersten Video-Kurzfilm drehte. Erinnern Sie sich noch daran? Damals, im Gutenberg-Park? Ich glaube, es war im August.


86

mitbringen | er bringt mit _______ er brachte mit |


Peter brachte seiner Ehefrau ein sehr teures Parfum vom Flughafen mit.


87

nicken | sie nickt _______ sie nickte |


Irene nickte mehrmals mit dem Kopf, um "ja" zu sagen, ohne etwas zu reden.


TRACK 30 | 0:41 min. + sec.


88

stellen | wir stellen _______ wir stellten |


Wir stellten den Schirm in die Ecke, als wir nach Hause kamen.


89

stehen | ihr steht _______ ihr standet |


Warum standet ihr die ganze Zeit so gelangweilt herum?


90

bauen | sie baut _______ sie baute |


Sie baute aus Streichhölzern ein kleines, nettes Haus.


TRACK 31 | 0:50 min. + sec.


91

aufbauen | er baut auf _______ er baute auf |


Unser Gruppenleiter bei der Jugendreise baute das Zelt auf dem Campingplatz in wenigen Minuten auf.


92

erzählen | wir erzählen _______ wir erzählten |


Als wir abends am Lagerfeuer saßen, erzählten wir viele schöne Geschichten.


93

verlieren | ich verliere _______ ich verlor |


Leider verlor ich gestern Abend meinen Autoschlüssel. Oder hast du ihn gesehen?


TRACK 32 | 0:52 min. + sec.


94

interessieren | du interessierst dich _______ du interessiertest dich |


Interessiertest du dich eigentlich jemals für die Kultur unseres Landes? Ich denke: Nein!


95

kaufen | sie kaufen _______ sie kauften |


Die Leute aus dem Hochwassergebiet kauften sich Gummistiefel und Regenkleidung.


96

unterschreiben | sie unterschreibt _______ sie unterschrieb |


Elena unterschrieb den Mietvertrag sofort, nachdem sie das "Ja" des Maklers bekommen hatte.


TRACK 33 | 0:50 min. + sec.


97

unterbrechen | er unterbricht _______ er unterbrach |


Der Fernsehmoderator unterbrach die Show, weil der Strom im Studio fünf Minuten lang weg war.


98

tippen | wir tippen _______ wir tippten |


Wir tippten sechs neue Zahlen im Lotto, weil es 29 Millionen Euro im Jackpot gab.


99

riechen | ich rieche _______ ich roch |


Ich roch sofort, als ich die Wohnung betrat, dass es dort einen Hund gibt.


TRACK 34 | 0:44 min. + sec.


100

bellen | er bellt _______ er bellte |


Der Hund bellte acht Stunden lang, weil man ihn allein gelassen hatte.


101

klingeln | es klingelt _______ es klingelte |


Das Telefon klingelte zwölf oder dreizehn Mal, aber niemand ging dran.


102

anrufen | sie ruft an _______ sie rief an |


Als sie für das Studium in Schottland war, rief sie circa einmal pro Woche an.


TRACK 35 | 0:52 min. + sec.


103

klagen | wir klagen _______ wir klagten |


Als wir im Urlaub waren, klagten wir immer über die Hitze. Dabei hatten wir uns so auf schönes Wetter und viel Sonne gefreut.


104

ärgern | ich ärgere mich _______ ich ärgerte mich |


Ich ärgerte mich, als sie gar nicht zuhörte, wenn ich von meinem Ausflug nach Dresden berichtete.


105

berichten | Sie berichten _______ Sie berichteten |


Haben Sie noch die E-Mail, in der Sie von dem Gespräch mit der Mügels GmbH berichteten, Frau Hülsen?


TRACK 36 | 0:57 min. + sec.


106

füttern | sie füttert _______ sie fütterte |


Die Nachbarin von mir fütterte jeden Tag ihren Kakadu mit Spezialfutter.


107

langweilen | wir langweilen uns _______ wir langweilten uns |


Wir langweilten uns immer, wenn unser Vater von seinem Fußballverein erzählte. Niemand von uns Kindern interessierte sich für Fußball.


108

langweilen | er langweilt mich _______ er langweilte mich |


Der neue Film des Kultregisseurs langweilte mich. Aber ich wusste nicht, warum.


TRACK 37 | 0:54 min. + sec.


109

Spaß machen | es macht Spaß _______ es machte Spaß |


Es machte viel Spaß, ihr beim Telefonieren zuzuhören. Sie war so fröhlich und so lebhaft.


110

Späße machen | er macht Späße _______ er machte Späße |


Der Clown machte viele Späße, als er im Zirkus auftrat.


111

auftreten | sie treten auf _______ sie traten auf |


Traten die Schauspieler der Shakespeare-Company auch in Tübingen auf? In Stuttgart und Waiblingen waren sie ja!


TRACK 38 | 0:46 min. + sec.


112

aufessen | es isst auf _______ es aß auf |


Das Kind aß den ganzen Teller mit Bratkartoffeln auf.


113

frieren | ich friere _______ ich fror |


Als ich oben auf der Zugspitze war, fror ich aber sehr, Ludmilla. Du nicht?


114

abholen | du holst ab _______ du holtest ab |


Holtest du Frau Kim am Flughafen Köln/Bonn oder am Flughafen Düsseldorf ab? Sie kam doch aus Korea? – Oder?


TRACK 39 | 0:49 min. + sec.


115

abmachen | sie machen ab _______ sie machten ab |


Nach der Wahl machten die jungen Leute alle Plakate wieder ab.


116

alt werden | sie wird alt _______ sie wurde alt |


Tante Bruni wurde sehr alt. Ich glaube: fast 92 Jahre.


117

Pilot werden | er wird Pilot _______ er wurde Pilot |


Weißt du noch, wann Onkel Hanns-Dieter Pilot wurde? 1964 oder 1965?


TRACK 40 | 0:48 min. + sec.


118

meinen | du meinst _______ du meintest |


Was meintest du gestern genau, Karl, als du von Nelson Mandela und seiner Biographie sprachst?


119

sprechen | wir sprechen _______ wir sprachen |


Wir sprachen kein Wort, als wir in das große und volle Kino kamen.


120

streiten | sie streiten sich _______ sie stritten sich |


Herr Gläser und Frau Gläser stritten sich, als sie nach dem Einkaufen zuhause ankamen.


TRACK 41 | 0:49 min. + sec.


121

Streit haben | wir haben Streit _______ wir hatten Streit |


Ich und meine Schwester hatten eigentlich selten Streit, aber wir waren auch selten zusammen.


122

aussprechen | ihr sprecht aus _______ ihr spracht aus |


Ihr spracht einige Worte immer so komisch aus, dass ich sie nicht verstehen konnte.


123

gehören | es gehört _______ es gehörte |


Das Buch gehörte niemals dir, es war immer schon von mir. Du kannst es aber gerne mal leihen.


TRACK 42 | 0:52 min. + sec.


124

husten | er hustet _______ er hustete |


Ich glaube, Paul ist krank. Er hustete die ganze Zeit, als wir zusammen bei Opa und Oma Schulz waren.


125

fahren | sie fahren _______ sie fuhren |


Die Tänzer und Tänzerinnen fuhren zusammen von Aachen nach Neuss, weil sie dort auftreten mussten.


126

Musik machen | Sie machen Musik _______ Sie machten Musik |


Wenn ich mich richtig erinnere, Professor Zurmühl, machten Sie doch immer zusammen mit Ihrer Tochter Musik. Spielte Ihre Tochter nicht Geige?


TRACK 43 | 0:55 min. + sec.


127

rappen | ich rappe _______ ich rappte |


Als ich bei dem Konzert der "Fantastischen Vier" in Oberhausen war, rappte ich die ganz Zeit mit.


128

empfehlen | er empfiehlt _______ er empfahl |


Mein Chef empfahl mir Gericht Nr. 7 von der Speisekarte. Aber ich nahm Nr. 10, das Schnitzel. Das war auch sehr gut.


129

empfangen | Sie empfangen _______ Sie empfingen |


Frau Ziekowski, empfingen Sie eigentlich das Paket, das ich Ihnen nach Zürich geschickt habe. Das war schon vor 2 Wochen.


TRACK 44 | 0:51 min. + sec.


130

abschalten | wir schalten ab _______ wir schalteten ab |


Bevor wir spazieren gingen, schalteten wir die Waschmaschine ab.


131

verändern | er verändert sich _______ er veränderte sich |


Unser Bäckermeister, bei dem wir immer unser Brot kaufen, veränderte sich in den letzten Jahren kaum. Ich glaube, er ist immer noch 100 Kilo schwer und macht viele Witze.


132

küssen | ich küsse _______ ich küsste |


Ich küsste sie sehr intensiv auf den Mund, weil ich sie sehr liebte. Aber heiraten wollten wir nicht.


TRACK 45 | 0:47 min. + sec.


133

rauchen | du rauchst _______ du rauchtest |


Du rauchtest immer viel zu viele Zigaretten. Jetzt wird es ja überall verboten.


134

schlagen | wir schlagen _______ wir schlugen |


Wir schlugen den Teppich wie früher draußen auf der Stange, als unser Staubsauger mal kaputt war.


135

öffnen | sie öffnet _______ sie öffnete |


Nach dem Kochen öffnete sie immer das Fenster, damit die Luft wieder frisch wurde.


TRACK 46 | 0:57 min. + sec.


136

entschuldigen | sie entschuldigen sich _______ sie entschuldigten sich |


Die beiden Schüler der 6c, Jörn und Guido, entschuldigten sich beim Lehrer, als sie zum dritten Mal in einer Woche zu spät in die Schule kamen.


137

krank sein | er ist krank _______ er war krank |


Bernd war viele Wochen krank. Aber gestern ist er wieder arbeiten gekommen.


138

springen | wir springen _______ wir sprangen |


Wir sprangen über den Bach, als wären wir Kinder. Wir sind aber beide schon über 50 Jahre alt.


TRACK 47 | 0:53 min. + sec.


139

studieren | sie studiert _______ sie studierte |


Michaela studierte vier Jahre Philosophie. Aber jetzt ist sie arbeitslos.


140

kontrollieren | er kontrolliert _______ er kontrollierte |


Der Facharbeiter kontrollierte den Thermostat, bevor er die Maschine anmachte.


141

kümmern | wir kümmern uns _______ wir kümmerten uns |


In den letzten Jahren kümmerten wir uns sehr viel um unsere Mutter. Sie hat Probleme mit den Beinen.


TRACK 48 | 1:03 min. + sec.


142

feiern | du feierst _______ du feiertest |


Na, wie viele Partys feiertest du denn, als die Deutschen bei der WM 2006 die vielen Spiele gewannen? Ich vermute, du warst fast jeden Abend weg, zum Feiern, oder?


143

kaputtgehen | es geht kaputt _______ es ging kaputt |


Das Fenster ging kaputt, als es so windig war. Plötzlich hörten wir dann auch das kaputte Glas, wie es zu Boden fiel.


144

wachsen | sie wächst _______ sie wuchs |


Die Rose wuchs in einem Jahr viel schneller, als ich gedacht habe.


TRACK 49 | 0:54 min. + sec.


145

schwimmen | ich schwimme _______ ich schwamm |


Ich schwimme ja sonst nie, aber letzte Woche schwamm ich fast den ganzen Tag im Freibad.


146

zubinden | ihr bindet zu _______ ihr bandet zu |


Immer wenn ihr auf den Fußballplatz gingt, bandet ihr euch nochmals die Schuhe zu. Warum denn? Die Schnürsenkel waren doch schon zu!


147

stimmen | es stimmt _______ es stimmte |


Es stimmte doch gar nicht! Wir waren doch gar nicht in der Arbeitsagentur! Was erzählst du denn für einen Quatsch?!


TRACK 50 | 0:56 min. + sec.


148

bekommen | er bekommt _______ er bekam |


Als Werner sich arbeitslos meldete, war er überrascht, dass er kaum Arbeitslosengeld bekam.


149

nachdenken | Sie denken nach _______ Sie dachten nach |


Herr Kitzig, ich sah Sie gestern im Supermarkt. Und Sie dachten nach, ob Sie zwei Packungen Milch oder drei Packungen Milch nehmen sollten. Haben Sie mich denn erkannt?


150

kämpfen | er kämpft _______ er kämpfte |


Der Boxer Henry Maske kämpfte nach Jahren wieder im Boxring. Es war sein Comeback.


TRACK 51 | 0:52 min. + sec.


151

kalt werden | es wird kalt _______ es wurde kalt |


Als ich mittags auf die Straße ging, merkte ich, dass es ganz plötzlich kalt wurde. Das war am 6. Oktober.


152

abreisen | sie reist ab _______ sie reiste ab |


Familie Tukur reiste am Mittwoch mit dem roten Kombi ab. Der Urlaub in Österreich war vorbei.


153

untergehen | sie geht unter _______ sie ging unter |


Als die Titanic unterging, gab es mehr als 1500 Tote.


TRACK 52 | 1:00 min. + sec.


154

unterhalten | ich unterhalte mich ______ ich unterhielt mich |


Ich unterhielt mich eine Stunde lang mit dem Schauspieler, der nach der Aufführung an meinem Tisch saß.


155

sitzen | wir sitzen _______ wir saßen |


Wir saßen nicht lange an der U-Bahn-Haltestelle. Ich denke, die U-Bahn kam nach fünf oder sechs Minuten.


156

halten | du hältst _______ du hieltest (oder: du hieltst) |


Du hieltest (oder: du hieltst) in deiner rechten Hand den Hausschlüssel … und in deiner linken Hand deinen Tennisschläger.


TRACK 53 | 0:50 min. + sec.


157

geben | Sie geben _______ Sie gaben |


Frau Doktor Harms, Sie gaben mir wirklich gute Medikamente. Vielen Dank. Die haben mir sehr geholfen.


158

leben | sie lebt _______ sie lebte |


Unsere Katze lebte leider nur fünf Jahre. Dann wurde sie von einem Auto überfahren.


159

malen | ihr malt _______ ihr maltet |


Jürgen und Katharina, ihr maltet früher so schöne bunte Bilder. Warum habt ihr denn damit aufgehört?


TRACK 54 | 0:48 min. + sec.


160

aufhören | sie hört auf _______ sie hörte auf |


Leider hörte die bekannte Sängerin nach drei Wochen auf, Deutsch zu lernen. Aber zwei Jahre später fing sie wieder an.


161

hoffen | du hoffst _______ du hofftest |


Du hofftest auf besseres Wetter. Aber es ist nicht gekommen.


162

sinken | es sinkt _______ es sank |


Das Schiff sank auf dem Mittelmeer, weil es zu sehr beladen war.


TRACK 55 | 0:49 min. + sec.


163

denken | wir denken _______ wir dachten |


Wir dachten, dass wir diese Strecke mit dem Auto in einer Stunde schaffen. Aber es dauerte 2 Stunden.


164

haben | ich habe _______ ich hatte |


Ich hatte großen Hunger, weil ich zehn Stunden fast ohne jede Pause arbeiten musste.


165

suchen | ihr sucht _______ ich suchtet |


Ihr suchtet eine neue Heimat. Aber dann hat es euch dort nicht gut gefallen.


TRACK 56 | 0:58 min. + sec.


166

verlieren | ich verliere _______ ich verlor |


Ich verlor gestern meinen Hausschlüssel. Niemand hat ihn bis jetzt gefunden. Das ist sehr ärgerlich.


167

sein | er ist _______ er war |


Hartmut war richtig böse, weil er den Hausschlüssel nicht mehr finden konnte.


168

misslingen | es misslingt mir _______ es misslang mir |


Alles misslang mir in meiner Jugend. Es wurde erst besser, als ich erwachsen war und mein Elternhaus verlassen hatte. Ich weiß auch nicht, warum das so ist.


TRACK 57 | 0:56 min. + sec.


169

wünschen | wir wünschen _______ wir wünschten |


Wir wünschten uns, dass wir mit unserer Handball-Mannschaft in die Zweite Bundesliga aufsteigen würden.


170

dauern | es dauert _______ es dauerte |


Es dauerte zwei Stunden, bevor wir Rosemarie und Laura auf dem Marktplatz von Krefeld gefunden hatten.


171

vermuten | sie vermuten _______ sie vermuteten.


Die Menschen aus der Großstadt vermuteten, sie würden nur glücklich sein, wenn sie täglich in einer U-Bahn fahren könnten. Aber das war vollkommen falsch!


TRACK 58 | 0:53 min. + sec.


172

telefonieren | ich telefoniere _______ ich telefonierte |


Ich telefonierte eine halbe Stunde mit meiner Mutter, bevor ich merkte, dass sie mit dem Telefon in der Badewanne saß.


173

austrinken | ihr trinkt aus _______ ihr trankt aus |


Warum trankt ihr euren Kaffee so schnell aus? Wolltet ihr den Anfang der Mitarbeiterversammlung nicht verpassen?


174

lernen | du lernst _______ du lerntest |


Willi, du lerntest sehr viel Mathematik! Prima! Aber es hat dir dennoch nicht geholfen, weil du leider durch die Prüfung gefallen bist.


TRACK 59 | 0:49 min. + sec.


175

wischen | du wischst _______ du wischtest |


Björn, du wischtest die Treppe und alle Fußböden. Das war sehr freundlich von dir. Vielen, vielen Dank.


176

rufen | du rufst _______ du riefst |


Lena, du riefst gestern immer so laut durch das geöffnete Fenster. Ich bin mehrfach davon aufgewacht.


177

winken | er winkt _______ er winkte |


Er stand oben auf der Brücke und winkte ganz doll mit beiden Händen, als ich abfuhr.


TRACK 60 | 0:53 min. + sec.


178

drücken | sie drückt _______ sie drückte |


Die Hausbesitzerin drückte mehrfach auf die Haustürklingel, weil sie den Mieter sprechen wollte. Dieser war aber nicht da.


179

wechseln | wir wechseln _______ wir wechselten |


Wir wechselten unser Geld von Euro in Pfund, als wir in Großbritannien angekommen waren.


180

nachdenken | ich denke nach _______ ich dachte nach |


Ich dachte lange über meine Probleme nach, bevor ich mich entschloss, meine Freundin anzurufen und ihr alles zu erzählen.


TRACK 61 | 1:09 min. + sec.


181

wegfahren | Sie fahren weg _______ Sie fuhren weg |


Herr Gemmer, Sie fuhren gestern sehr schnell weg, als ich Ihnen das Öl gewechselt hatte. Was war denn der Grund?


182

rasieren | er rasiert sich _______ er rasierte sich |


Mike Bango rasierte sich an dem Waschbecken immer nass, weil er elektrische Rasierapparate einfach nicht leiden konnte.


183

sich waschen | sie wäscht sich _______ sie wusch sich |


Tanja wusch sich immer sehr ordentlich und sehr lange, weil ihr Körperpflege sehr wichtig ist.


TRACK 62 | 0:54 min. + sec.


184

holen | wir holen _______ wir holten |


Letzte Woche holten wir uns vier Tafeln Schokolade im Supermarkt und aßen sie dann in 5 Minuten komplett auf.


185

warten | sie warten _______ sie warteten |


Die Angestellten warteten 20 Minuten, bis die Mitarbeiterversammlung begann.


186

geben | Sie geben _______ Sie gaben |


Frau Loderberg, Sie gaben mir gestern Ihren Wohnungsschlüssel, damit ich die Heizung repariere. Ich bin damit nun fertig. Hier ist der Schlüssel zurück! Danke!


TRACK 63 | 0:53 min. + sec.


187

müssen | ich muss _______ ich musste |


Ich musste zweimal hingucken (hinkucken), bevor ich genau wusste, dass du es bist, Kathrin. Du siehst so anders aus als sonst.


188

wollen | wir wollen _______ wir wollten |


Wir wollten nichts falsch machen und haben deshalb sofort den Arzt gerufen, als wir merkten, dass er Herzprobleme bekam.


189

schreiben | ihr schreibt _______ ihr schriebt |


Schriebt ihr denn den langen Brief an Onkel Walter? Oder habt ihr ihn dann doch angerufen, weil ihr zu faul zum Schreiben wart?


TRACK 64 | 0:49 min. + sec.


190

vergessen | sie vergisst _______ sie vergaß |


Meine Schwester vergaß sehr oft, den Wecker auf sechs Uhr zu stellen. Deshalb kam sie oft zu spät.


191

fragen | ich frage _______ ich fragte |


Als ich in Moskau war, fragte ich immer nach dem Weg. Allerdings benutzte ich dazu Hände und Arme, weil ich leider kein Russisch spreche.


192

abschließen | wir schließen ab _______ wir schlossen ab |


Wenn wir nach Hause kamen, schlossen wir die Tür immer von innen ab, weil wir Angst hatten.


TRACK 65 | 0:56 min. + sec.


193

springen | er springt _______ er sprang |


Der Bürgermeister von Auerlich sprang öfter im Trainingsanzug ins Schwimmbecken der Stadt. Und nicht in der Badehose. Er wollte bekannt werden. Das ist ihm auch gelungen. Die Wahl hat er aber dennoch verloren.


194

festhalten | er hält fest _______ er hielt fest |


Der Kontrolleur hielt den Schwarzfahrer am Arm fest, als er gerade weglaufen wollte.


195

spielen | sie spielt _______ sie spielte |


Sie spielte gerne Fußball. Und das schon seit dem achten Lebensjahr. Sie wollte eines Tages in der Frauenbundesliga spielen.


TRACK 66 | 0:50 min. + sec.


196

entdecken | wir entdecken _______ wir entdeckten |


Wir entdeckten ein schönes, kleines Lokal direkt am Rhein. Man konnte draußen sitzen und die Schiffe beobachten.


197

schneiden | ich schneide _______ ich schnitt |


Ich schnitt den Apfel in kleine Stücke. Das tat ich mit dem neuen Obstmesser für € 6,50 aus dem Supermarkt.


198

singen | wir singen _______ wir sangen |


Letzten Sonntag sangen wir eine Stunde lang Frühlingslieder. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht.


TRACK 67 | 0:56 min. + sec.


199

zuhören | Sie hören zu _______ Sie hörten zu |


Die Kinder hörten genau zu, als die Mutter ihnen erklärte, wo der Bus in die Stadt abfährt.


200

verkaufen | ich verkaufe _______ ich verkaufte


Ich verkaufte letzte Woche mein nagelneues Auto, weil ich mit diesem Auto viele Pannen schon erlebt hatte.


201

abmachen | ich mache ab _______ ich machte ab |


Ich machte von meiner Jacke den Knopf ab, weil ich ihn neu annähen wollte.


TRACK 68 | 0:57 min. + sec.


202

vergessen | sie vergisst _______ sie vergaß |


Erika vergaß letzte Woche, dass sie einen Termin beim Arzt hatte. Das war nachher ein großes Problem, weil sie keinen neuen Termin bekommen konnte.


203

fangen | wir fangen _______ wir fingen |


Wir fingen gestern im Wald einen wunderschönen Schmetterling. Aber nachher haben wir ihn doch wieder freigelassen.


204

Sitzen | du sitzt _______ du saßt |


Eben saßt du eine Stunde lang ganz still auf dem Sessel – und ich habe mir schon überlegt, ob du vielleicht krank bist.


TRACK 69 | 1:08 min. + sec.


205

verdienen | ihr verdient _______ ihr verdientet |


Früher verdientet ihr viel mehr Geld, wenn ihr eine Stunde lang gearbeitet hattet, als heute. Das kommt alles durch die Wirtschaftskrise.


206

aufessen | du isst auf _______ du aßt auf |


Du aßt nie deinen Teller auf, wenn du bei deiner Oma zu Besuch warst. Das hat deine Oma immer sehr geärgert.


207

anfangen | ich fange an _______ ich fing an |


Gestern fing ich sofort an, das Zimmer aufzuräumen, als ich hörte, dass meine Freundin spontan zu Besuch kommen wollte.


TRACK 70 | 0:20 min. + sec.


208

beenden | sie beenden _______ sie beendeten |


Die Deutschlerner und Deutschlernerinnen beendeten glücklich die CD mit den Lücken und den gesprochenen Sätzen.

 

 

ENDE Audio-CD
 CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file!

 

 

GRATIS SAMPLE: Bitte auf das Logo klicken

und den File direkt mit dem Player für Musik (z.B. Windows

Media-Player oder REAL Player oder iTunes oder WINAMP) abspielen. KLICKEN, direkt abspielen !!!

 

1 Perfekt | Perfect Tense | Present Perfect

2 Präteritum | Past Tense | Imperfekt

3 Artikel | Article | der die das | Akkusativ | 4. Fall | Accusative


4 Verb-Endung | ich du er sie es ... | Präsens | Gegenwart

Present Tense | Verb Ending | Konjugation


5 Artikel | Article | der die das | Dativ | 3. Fall |

Dative Object | Dativ Case



 

 

 

 

| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
 | Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
 | TEL 02223-903400 |  +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 |  +49-3212-1114449 |

Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580

www.kuuuk.com

VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-939832
info ÄTT kuuuk.com
  




HOME || zurück zur Leitseite || || KUUUK-SHOP || MANUSKRIPTE || SHOP || LEKTORAT || SATIRE || KUNST || LITERATUR || SPRACHE || AUTOREN und AUTORINNEN || LESUNGEN UND TERMINE || NEUES UND ALTES || NETWORK | | ÜBERSICHT || HAFTUNGSAUSSCHLUSS || IMPRESSUM || URHEBERRECHT || KONTAKT || PRESSEERKLÄRUNGEN || SITEMAP || WEGESKIZZE || AGB || GESAMTVERZEICHNIS || Reihe DEUTSCH SO EINFACH || Reihe LITKUSS || DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN || HOME || EINIGE KONKRETE TITEL, BÜCHER, CDs || Franz KAFKA: HUNGERKÜNSTLER || Klausens: NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD || Ruth JUSTEN: WER IST PETER SILIE? || Matthias HÖLTJE: ZEITENTEMPEL || Lotte MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS || Otto VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST || Alena LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN || Claudia VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN || AUTORENGRUPPE espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN || Anne HAFERBURG: ICH HÄTTE DICH GELIEBT || Nico N. LOHS: DIE NEUSSER LESERIN || Werner MÜLLER: EIN SPD-VORSITZENDER UND SEINE SEKRETÄRIN || Karl van KLAUSENS: HULSK [Kurzumroman] || KAMMLADER / NIERING : SCHRÄG-ARZT-WITZE || Alena LOVISHA: VINCENT UND DER SCHREI DER SEELEN || Nicola TERBOVEN: OBSTSALAT. BAUANLEITUNG FÜR 4 PERSONEN || Au TOR: ISSNIX || Paul BRAUHNERT: TIERE IN MENSCHENGESTALT || Marcus ALM: BULB. UNSCHÄRFE UND ANDERE AUSSICHTEN || Claus HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit || Myung Hwa CHO: Blaue Jade || Lotte MOHN-WALDMANN: Die Geschichte vom kleinen Ulmer Monster || Gudrun TOSSING: Fish Tales & Coyote Stories. Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende || Anne HAFERBURG: Der Rest ist Zeit. || Gernot HÖSTER: Das zebrierte Haus. Kunst-Story || Evelin NIEMEYER-WREDE: In der Flucht || Gudrun TOSSING: Gold Tales – Storys vom Suchen und Finden || Manfred HAFERBURG: Wohn-Haft || Jeff SAILOR: Jenseits von Jenen || Ida GRASS: Hanne greift sich das Leben || Gudrun Tossing: FISH TALES (American English Edition) || Matthias Höltje: SHAKESPEARE UND TAROT || Gudrun Tossing: PINK TALES || Lotte Mohn-Waldmann: KEINE ANGST VOR PICCOLO AMADEUS || Karl Brahmwald: TODESECHO. DES LEBENS STIMMEN || KUUUK-SHOP

Diese KUUUK-Website/Homepage durchsuchen

FACEBOOK -- KUUUK VERLAG -- direkt TWITTER -- KUUUK VERLAG -- direkt

HOME

KUUUK-SHOP

front cover kuuuk verlag buch zum schluss machenweissfeldfront cover kuuuk verlag katja schraml josef der schnitzer stumpfgraufeldfront cover kuuuk verlag katrin bischof der enklavenmanngraufeldfront cover kuuuk verlag karl brahmwald todesecho des lebens stimmengraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing pink tales storys von flo-flo-floridagraufeld front cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmann keine angst vor piccolo amadeusgraufeldfront cover kuuuk verlag matthias hoeltje shakespeare und tarotgraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing fish tales and coyote stories englishgraufeldfront cover kuuuk verlag ida grass hanne greift sich das lebengraufeldfront cover kuuuk verlag jeff sailor jenseits von jenengraufeldfront cover kuuuk verlag wohn-haft roman manfred haferburggraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing gold talesgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeld graufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeld front cover kuuuk verlag aglaia muss sterben claudia viereggegraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmanngraufeldfront cover kuuuk verlag alena lovishagraufeldfront cover kuuuk verlag hulsk klausens romangraufeldfront cover kuuuk verlag otto von gehr die welle der angstgraufeldDeutsch So Einfach HÖren Sprechen Üben Nr. 2 vom KUUUK Verlaggraufeldfront cover kuuuk verlaggraufeldfront cover kuuuk verlag expressivo herzklopfen und andere lebenszeichengraufeldCover der Audio-CD Franz Kafka DER HUNGERKÜNSTLER im KUUUK Verlag mit 3 Ugraufeldfront cover nico n. lohs die neusser leseringraufeld Front Cover Ruth Justen WER IST PETER SILIE? erschienen im KUUUK VERLAG mit 3 UgraufeldgraufeldgraufeldCover der Audio-CD DEUTSCH SO EINFACH 1 vom KUUUK VERLAG, Sprecher: Klaus Jansgraufelddeutsch so einfach 4graufelddeutsch so einfach 1graufeld

K | U | U | U | K                              HOME
KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | SATIRE | LEXIKA | SACH- UND FACHBUCH | DDR-UNRECHT |

       Kunst                   und                    Kultur


  DER VERLAG mit 3 U


IMPRESSUM
                       KONTAKT