kuuuk_logo_mundauge
LIEFERBAR | Audio-CD | Deutsch So Einfach Hören Sprechen Üben 4 | ISBN 978-3-939832-20-1 | KUUUK Verlag mit 3 U [D] € 5,00 [A] € 5,20

  K | U | U | U | K         V E R L A G          | HOME  switch to english version


                                                    | KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR |

                                                                                                                                               

 DEUTSCH SO EINFACH -

 HÖREN SPRECHEN ÜBEN 4
SIEHE AUCH DEUTSCH SO EINFACH 1 + 2 + 3 + 4 + 5

 INFO + TEXT + CD-TEXT              

 

EAN                           9783939832201

ISBN                     978-3-939832-20-1

Bestellnummer bei KUUUK 832201

 

DEUTSCH SO EINFACH

Hören Sprechen Üben 4                

    GERMAN SO EASY

    Listen Talk Practise 4

Verb-Endung | ich du er sie es ... |

| Präsens | Gegenwart | Present Tense |

Verb Ending | Konjugation

 

Audio-CD (Konzept: Klaus Jans)

Sprecher: Klaus Jans

Studio: Wakkaduro
Erschienen am 20. Juli 2010


Einsetzbar: ab European Framework Level A2 bis hinein ins Level C2.


Für alle Lerner, die den ARTIKEL / ARTICLE "der die das" und den AKKUSATIV / ACCUSATIVE schon kennen.




Die CD ist so konzipiert, dass alle Niveaus etwas davon haben.

 

Bestellnummer:  832201

Maße: 143 x 125 x 8 mm

Gewicht: 49 g mit CD-Hülle

für die AUDIO-CD Nr. 4 aus der Reihe

"DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN" 


PREIS [D] € 5,- [A] € 5,20

|| KAUFEN || BESTELLEN ||


1) DIREKT bei der Buchauslieferung des Verlages

Medien Service Runge (MSR)
Runge Verlagsauslieferung
Bergstr. 2 | 33803 Steinhagen
FON 05204-998-123 ||| +49(0)5204-998-123
FAX 05204-998-114 ||| +49(0)5204-998-114
MAIL  msr [ÄTT] rungeva.de 


2) Ganz einfach: Direkt in der Buchhandlung bestellen.

BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


3) Oder auch über www.genialokal.de = Lieferung in eine Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Oder via vorsichtbuch oder mybookshop eine Buchhandlung finden.

BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


4) Oder auch über AMAZON.DEKLICKE HIER


BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


Oder bei Bol oder Buch7 oder Buch.de oder Buecher.de oder eBook.de oder Genialokal oder Hugendubel oder Lesen.de oder Manz.at oder Mayersche oder Osiander oder Ravensbuch oder Rupprecht oder Schweitzer Online oder Thalia oder Weltbild und auf vielen anderen Plattformen.





ISBN 978-3-939832-20-1

 

 CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file!

CD-Box transparent mit blauem Hebel - Hebelfarbe blau, Maße: 143 x 125 x 8 mm

 

Diese praktische Box mit dem Hebel hat viele Vorteile: die CD wird schwebend gelagert und kann ohne Berühren der Schreibfläche einfach eingeschoben und mit dem Hebel wieder herausgedrückt werden. Außerdem ist die CD-Box bruchsicher und attraktiv.

 

               69:30 min. / 46 tracks / 138 word units

 

Die Reihe "DEUTSCH SO EINFACH HÖREN SPRECHEN ÜBEN / GERMAN SO EASY LISTEN TALK PRACTISE" arbeitet nach einem ganz einfachen Prinzip:

 

SPRECHEN MIT LÜCKE – Hörer ergänzt Lücke – LÖSUNG – BEISPIELSSATZ

 

BEISPIEL: INFINITIV - PRÄSENS - PRÄTERITUM - LÜCKE FÜR PERFEKT - PERFEKT - KOMPLETTER SATZ MIT PERFEKT

 

Beispiel: "GEHEN - ICH GEHE - LÜCKE ZUM SPRECHEN - ICH BIN GEGANGEN - GESTERN BIN ICH INS KINO GEGANGEN"

 

GRATIS SAMPLE:

Bitte auf das Logo klicken und den File direkt mit dem Player für Musik (z.B. Windows Media-Player oder REAL Player oder iTunes oder WINAMP etc.) abspielen.

KLICKEN, direkt abspielen !!!

 

Die Audio-CD eignet sich sehr gut zum Deutschlernen, sowohl in der Gruppe (Unterricht) - als auch allein.

 

Im Folgenden wird (siehe weiter unten oder: CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file! ) der Text der CD abgedruckt, zum Mitlesen während des Hörens am Computer ... oder zum Ausdrucken und Mitlesen, z.B. beim und im Sprachunterricht. Mit STRING + C lassen sich auch einzelne der insgesamt 192 Textstücke/Übungen der 64 Tracks markieren, auskopieren, mit STRING + V lassen diese Auszüge sich in die Textverarbeitung wie WORD oder OPEN OFFICE etc. übertragen und dann einzeln oder auszugsweise als Text drucken. 

 

Die Lerner und Lernerinnen können A) die CD beiläufig hören, beim Spülen oder Bügeln, beim Zeichnen oder Stricken. Beim Autofahren. Beim Wandern. – Oder sie können B) die CD konzentriert hören, und durch das Scrollen am Bildschirm mit Hilfe der Computermaus die gesamte CD zugleich hören und lesen. Es zählt die Vielfalt des Lernens, auch in der Benutzung der Audio-CD. 

 

Die Formen sind bewusst NICHT alphabetisch sortiert. Außerdem wird die Erwartung immer wieder durchbrochen, indem es z.B. einen Wechsel von "ich" zu "es" gibt, oder indem zusammengesetzte Formen wie "Auto fahren" oder "Mut machen" auftauchen. Manchmal sind die Sätze kurz, manchmal lang und mit Nebensatz. Auf diese Weise bleiben die Lerner aufmerksam.

 

Dadurch ist der Lerneffekt viel höher. Die "Methode des variablen Wechsels", von Klaus Jans ("Vari|Jans|Methode" = Varianzmethode) begonnen, ist wesentlich effektiver als alles tabellarische Lernen. Lernen ist weit mehr als "Pauken". Lernen ist vor allem spielerisch und leicht – zugleich lebt es von der Wiederholung und / oder der Varianz. Nach diesem Prinzip ist die Audio-CD konzipiert.

 

Dogmatische Lernansätze wie "Nur so kann es gehen!" lehnt der Autor ab. Vielmehr ist er überzeugt, dass die Vielfalt der Menschen und der menschlichen Schicksale auch durch und in einer Vielfalt des Lernens gespiegelt wird. In einer freien und offenen Lehratmosphäre sollte deshalb genauso flexibel unterrichtet werden.

 

Diese Audio-Lern-CD ist ... ideal für Lehrkräfte. Ideal für Lernende. Ideal für zuhause. Ideal für das Auto. Ideal für den Unterricht. Ideal für alle Klassen und Kurse. Ideal, um alleine zu lernen. Ideal, um das Deutsch zu verbessern.



 

DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN 4

GERMAN SO EASY - LISTEN TALK PRACTISE 4

             

4 Verb-Endung | ich du er sie es ... | Präsens | Gegenwart | Present Tense | Verb Ending | Konjugation
CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file!

 

 

CD-TEXT

69:30 min. | 46 tracks |
138 WORD-UNITS (WORT-EINHEITEN)

TRACK 1 | 1:09 min. + sec.

1
du + kommen | Wann ______ du zurück? | Wann kommst du zurück?

"Wann kommst du vom Jogging zurück?", fragte die Ehefrau den Ehemann.

2
er + gehen | Er _______ heute etwas spazieren. | Er geht heute etwas spazieren.

Der alte Herr Krüger geht heute etwas im Wald spazieren. Er liebt die frische Luft.

3
sie (PLURAL) + warten | Sie _______ schon eine Stunde. | Sie warten schon eine Stunde

Die Eltern von Irmgard warten schon eine Stunde auf sie. Alle wollen heute zusammen essen gehen.

TRACK 2 | 1:33 min. + sec.

4
ich + kaufen | Ich _______ mir heute eine Jacke. | Ich kaufe mir heute eine Jacke.

Ich habe etwas Zeit in der Mittagspause. Dann kaufe ich mir endlich eine neue Jacke. Die alte Jacke ist an einem Arm kaputt.

5
wir + holen | Wir _______ uns heute ein Ticket für das Musikfestival. | Wir holen uns heute ein Ticket für das Musikfestival.

Jasmin und ich lieben die Musik über alles. Deshalb holen wir uns heute ein Ticket für das Folk-Music-Festival in Rudolstadt.

6
sie (SINGULAR) + brauchen | Sie _______ ein neues Schreibheft. | Sie braucht ein neues Schreibheft.

Karin braucht ein neues Schreibheft, weil ihr altes Schreibheft nun voll ist. Deshalb geht sie in ein Schreibwarengeschäft, um ein neues Schreibheft zu kaufen.

TRACK 3 | 1:33 min. + sec.

7
ihr + trinken | Heute _______ ihr aber viel Wasser. | Heute trinkt ihr aber viel Wasser.

Meine beiden Brüder sind auf dem Sportplatz, wo ich sie abhole. Beide haben lange trainiert. Ich sage zu ihnen: "Heute trinkt ihr aber viel Wasser."

8
du + schlafen | Du _______ immer so lange, Willi. | Du schläfst immer so lange, Willi.

Gestern besuchte ich meinen Freund Willi in seiner Wohnung. Weil er müde aussah, sagte ich: "Willi, du schläfst wohl immer viel zu lange."

9
Sie (HÖFLICH) + helfen | Herr Schmitz, _______ Sie mir heute? | Herr Schmitz, helfen Sie mir heute?

Am Sonntag hat die Schule eine große Feier. Der Direktor fragt den Lehrer Hans Schmitz: "Herr Schmitz, helfen Sie mir heute? Wir müssen noch einige Tische und Stühle anders stellen."

TRACK 4 | 1:43 min. + sec.

10
es + spielen | Das Baby? Es _______ schon seit Stunden. | Das Baby? Es spielt schon seit Stunden.

Das Baby von Heinz und Waltraud ist 1 Jahr und 6 Monate alt. Als Waltraud nach Hause kam, fragte sie Heinz sofort nach dem Baby. Heinz antwortete ganz ruhig: "Das Baby? Es spielt schon seit Stunden. Und das ganz allein."

11
er + laufen | Er _______ jeden Tag eine Stunde. | Er läuft jeden Tag eine Stunde.

Unser Trainer vom Squash-Verein ist sehr fit. Er läuft jeden Tag eine Stunde am Rhein entlang.

12
sie (SINGULAR) + anrufen | Sie _______ jeden Tag ihren Vater _______. | Sie ruft jeden Tag ihren Vater an.

Veronika lebt jetzt in Dresden. Aber sie ruft jeden Tag ihren Vater in München an, weil sie mit ihm so gut reden kann.

TRACK 5 | 1:22 min. + sec.

13
wir + anmachen | Wir _______ das Licht _______. | Wir machen das Licht an.

Im Keller ist es sehr dunkel. Deshalb machen wir das Licht an. Der Lichtschalter ist direkt neben der Treppe.

14
du + nehmen | Du _______ dir die Tasche. | Du nimmst dir die Tasche.

Wenn du einkaufen gehst, nimmst du dir bitte die Tasche, damit du die Lebensmittel transportieren kannst.

15
sie (PLURAL) + wegfahren | Sie _______ diese Woche _______. | Sie fahren diese Woche weg.

Erwin und Margit sind immer auf Reisen. Auch diese Woche fahren sie wieder weg. Sie wollen auf die Insel Helgoland.

TRACK 6 | 1:31 min. + sec.

16
ich + kochen | Ich _______ eine leckere Suppe. | Ich koche eine leckere Suppe.

Am Wochenende habe ich mehr Zeit. Dann koche ich eine leckere Erbsensuppe für die ganze Familie.

17
du + kommen | Ich weiß, dass du heute _______ . | Ich weiß, dass du heute kommst.

Heute Abend ist das Konzert mit Joe Cocker. Ich weiß, dass du heute auch kommst, denn ich habe mit deiner Ehefrau telefoniert.

18
sie (SINGULAR) + lesen | Immer wenn ich Heidrun besuche, _______ sie. | Immer wenn ich Heidrun besuche, liest sie.

Einmal im Monat fahre ich zu meiner Tante. Sie heißt Heidrun. Immer wenn ich sie besuche, dann sitzt sie auf ihrem Sofa und liest. Sie möchte nämlich alle wichtigen Romane des 20. Jahrhunderts lesen.

TRACK 7 | 1:36 min. + sec.

19
wir + einkaufen | Wir _______ jetzt ein paar Geschenke _______. | Wir kaufen jetzt ein paar Geschenke ein.

Hanne hat morgen Geburtstag. Sie hat uns alle eingeladen. Deshalb fahren wir nun zusammen in die Stadt und kaufen ein paar Geschenke für Hanne ein.

20
ihr + telefonieren | Wann _______ ihr denn mit eurem Vater? | Wann telefoniert ihr denn mit eurem Vater?

Als ich Jürgen und seine Schwester Miriam im Supermarkt auf Ibiza traf, fragte ich die beiden: "Wann telefoniert ihr denn mit eurem Vater in Deutschland?"

21
Sie (HÖFLICH) + backen | Ich habe gehört, dass Sie _______ . | Ich habe gehört, dass Sie backen.

Als ich mit meinem Chef auf der Weihnachtsfeier sprechen konnte, sagte ich zu ihm: "Ich habe gehört, dass Sie ein Hobby haben. Sie backen, sagen alle in der Firma. Stimmt das?"

TRACK 8 | 1:35 min. + sec.

22
er + lachen | Wenn man mit ihm spricht, _______ er immer. | Wenn man mit ihm spricht, lacht er immer.

Unser Nachbar ist ein freundlicher und lustiger Mensch. Wenn man mit ihm spricht, guckt er einen sehr freundlich an. Dabei lacht er immer.

23
ich + gehen | Oft _______ ich zu Fuß von meiner Arbeit bis zur Wohnung. | Oft gehe ich zu Fuß von meiner Arbeit bis zur Wohnung.

Mein Arbeitsplatz und meine Wohnung sind nur drei Kilometer voneinander entfernt. Wenn das Wetter schön ist, gehe ich gern zu Fuß von meiner Arbeit bis zu meiner Wohnung.

24
sie (PLURAL) + trinken | Wenn es heiß ist, _______ sie zwei bis drei Liter Wasser am Tag. | Wenn es heiß ist, trinken sie zwei bis drei Liter Wasser am Tag.

Die Klassenkameraden von Daniel spielen nach der Schule oft Fußball. Wenn es heiß ist, dann trinken sie während des Spiels und in der Pause schon zwei Liter Wasser.

TRACK 9 | 1:19 min. + sec.

25
wir + schreiben | Morgen _______ wir einen langen Brief nach Hause. | Morgen schreiben wir einen langen Brief nach Hause.

Wir sind jetzt schon 6 Wochen in Deutschland, um Deutsch zu lernen. Morgen schreiben wir den ersten langen Brief nach Hause.

26
du + waschen | Du _______ dein Hemd. | Du wäschst dein Hemd.

Im Urlaub musst du ohne Waschmaschine waschen. Dann wäschst du dein Hemd im Waschbecken.

27
ich + backen | Heute _______ ich einen Kuchen. | Heute backe ich einen Kuchen.

Wir wollen heute feiern, dass Susanne ihre Prüfung bestanden hat. Deshalb backe ich einen Kuchen für alle.

TRACK 10 | 1:44 min. + sec.

28
ihr + suchen | Warum _______ ihr immer euren Schlüssel? | Warum sucht ihr immer euren Schlüssel?

Elena und Karl-Theodor Kaisers haben wieder Probleme mit dem Hausschlüssel. Immer wieder finden beide ihn nicht. Sohn Timo fragt: "Warum sucht ihr immer euren Hausschlüssel?"

29
er + treffen | Morgen _______ er seine Freundin um 17.00 Uhr. | Morgen trifft er seine Freundin um 17.00 Uhr.

Thorsten hat eine neue Freundin. Sie heißt Anita. Morgen haben beide ein Rendevouz. Er trifft Anita um 17.00 Uhr vor dem Kino "Lux".

30
sie (SINGULAR) + brauchen | Sie _______ ihre Medizin jeden Tag. | Sie braucht ihre Medizin jeden Tag.

Ulrike hat große Probleme mit ihrem Herzen. Sie muss deshalb regelmäßig Medikamente nehmen. Sie braucht ihre Medizin jeden Tag, auch auf Reisen.

TRACK 11 | 1:40 min. + sec.

31
es + nehmen | Seit einem Jahr _______ es diese Tabletten. | Seit einem Jahr nimmt es diese Tabletten.

Das Kind von Lydia und Wulf ist 7 Jahre alt. Aber seit einem Jahr nimmt es diese Tabletten aus der roten Packung. Welche Krankheit hat das Kind denn?

32
Sie (HÖFLICH) + steigen | Wenn die Lampe kaputt ist, _______ Sie doch auf den Stuhl! | Wenn die Lampe kaputt ist, steigen Sie doch auf den Stuhl!

Herr Meurer, der junge Mann aus der Wohnung unter uns, hat eine kaputte Lampe. Als ich bei ihm war, sagte ich: "Wenn die Lampe kaputt ist, dann steigen Sie doch auf den Stuhl, um sie zu reparieren. Sie müssen vielleicht die Glühbirne wechseln."

33
wir + machen | Abends _______ wir viel Lärm. | Abends machen wir viel Lärm.

Wenn wir bei Rudolf sind, feiern wir oft eine spontane Party. So etwas ist toll. Natürlich machen wir dabei abends auch viel Lärm.

TRACK 12 | 1:50 min. + sec.

34
du + vergessen | Rudi, du _______ wieder einmal, den Brief einzuwerfen. | Rudi, du vergisst wieder einmal, den Brief einzuwerfen.

Als Rudi und ich in der Innenstadt von Hamburg waren, wollte Rudi einen Brief einwerfen. Aber wir fanden keinen Briefkasten. Ich sagte: "Rudi, du vergisst wieder einmal, den Brief einzuwerfen."

35
ihr + bringen | Schön, dass ihr uns den Kaffee _______ ! | Schön, dass ihr uns den Kaffee bringt!

Im Büro der Firma Geiters sind alle Menschen sehr nett. Heute bringen zwei Kollegen frischen Kaffee aus der kleinen Küche. "Schön, dass ihr uns den Kaffee bringt!", sagte die Sekretärin zu beiden Kollegen.

36
sie (SINGULAR) + anziehen. | Um 12.00 Uhr _______ sie sich eine andere Bluse _______ . | Um 12.00 Uhr zieht sie sich eine andere Bluse an.

Lissy Kuhn sucht einen neuen Job. Heute hat sie ein Vorstellungsgespräch. Deshalb zieht sie um 12.00 Uhr extra eine neue Bluse an.

TRACK 13 | 1:41 min. + sec.

37
ich + ankommen | Mit dem Zug _______ ich um 13.00 Uhr _______ . | Mit dem Zug komme ich um 13.00 Uhr an.

Ich musste nach Brüssel zu einer Konferenz. Ich schickte eine E-Mail an die Leitung der Konferenz, in der ich schrieb: "Ich komme um 13.00 Uhr mit dem Zug in Brüssel an. Auf Gleis 4."

38
er + springen | Bei Hitze _______ er in den Pool. | Bei Hitze springt er in den Pool.

James wohnt in Los Angeles in einem Haus mit Swimmingpool. Wenn es heiß ist, also bei Hitze, springt er sehr gerne und sehr oft in den Pool, um sich zu erfrischen.

39
du + kümmern | Toll, dass du dich um Harald _______ ! | Toll, dass du dich um Harald kümmerst!

Harald hat heute Kopfschmerzen. Er fühlt sich nicht gut. Hannelore gibt ihm eine Tablette und holt ihm Wasser. Ich sage zu Hannelore: "Toll, dass du dich um Harald kümmerst."

TRACK 14 | 1:36 min. + sec.

40
ihr + husten | Wenn ihr Grippe habt, _______ ihr. | Wenn ihr Grippe habt, hustet ihr.

Die ganze Gruppe fühlte sich nicht gut. Frau Klais meinte, dass es wohl keine Grippe sei, sondern etwas anderes. Sie meinte: "Wenn ihr Grippe habt, hustet ihr. Ich höre aber niemanden husten."

41
sie (SINGULAR) + wegfahren | Nadine _______ nächsten Freitag _______ . | Nadine fährt nächsten Freitag weg.

Nadine will nach London, aber mit dem Zug. Sie fährt nächste Woche weg und kommt in circa 30 Tagen wieder.

42
es + lachen | Sieh mal! Es _______ . | Sieh mal! Es lacht.

Auf dem Marktplatz gab es einen Chor aus 12-jährigen oder 13-jährigen Mädchen. Man sang viele deutsche Volkslieder. Jutta sagte zu Bert und zeigte mit dem Finger auf ein Mädchen: "Sieh mal, das Mädchen da! Es lacht."

TRACK 15 | 1:45 min. + sec.

43
ihr + zeigen | Wenn ihr in Heidelberg seid, _______ wir euch die Stadt. | Wenn ihr in Heidelberg seid, zeigen wir euch die Stadt.

Klaus und Rosemarie sagten zu Wilfried und Anne beim Abschied in Düsseldorf: "Wenn ihr uns besucht und in Heidelberg seid, dann zeigen wir euch die Stadt."

44
sie (PLURAL) + zuhören | Wenn Großvater erzählt, _______ sie gern _______ . | Wenn Großvater erzählt, hören sie gern zu.

Meine Kinder langweilen sich oft. Sie spielen viel zu viel mit dem Computer. Aber wenn Großvater ihnen Geschichten von damals erzählt, dann hören sie gerne zu.

45
du + sitzen | Warum _______ du so lange auf dem Stuhl? | Warum sitzt du so lange auf dem Stuhl?

Melanie saß schon drei Stunden auf dem Stuhl, ohne einmal aufzustehen. Ich fragte sie: "Melanie, warum sitzt du schon drei Stunden auf dem Stuhl? Was ist los mit dir?"

TRACK 16 | 1:48 min. + sec.

46
ich + baden | Heute Abend _______ ich, damit ich sauber bin. | Heute Abend bade ich, damit ich sauber bin.

Ich habe in meiner neuen Wohnung auch eine Badewanne. Vorher hatte ich 10 Jahre nur eine Dusche. Also sage ich zu meiner Ehefrau: "Heute Abend bade ich, damit ich auch schön sauber bin, wenn wir Familie Kowalski besuchen."

47
sie (SINGULAR) + kämmen | Jeden Tag _______ sich Hanna die langen Haare. | Jeden Tag kämmt sich Hanna die langen Haare.

Hanna ist eine Frau, die sehr auf ihr Aussehen achtgibt. Sie kämmt sich deshalb jeden Tag die langen blonden Haare. Aber sie macht es sehr oft. Mindestens fünf Mal.

48
ihr + schreiben | Ihr _______ einen Artikel für die Zeitung. | Ihr schreibt einen Artikel für die Zeitung.

Im Juni gab es einen neuen Bundespräsidenten in Deutschland. Darüber sollen die Journalismus-Studenten nun etwas schreiben. Der Professor sagt: "Ihr schreibt bitte einen Artikel für die Tageszeitung. Ihr habt 5000 Zeichen Platz."

TRACK 17 | 1:40 min. + sec.

49
er + denken | Seit einer Woche _______ er nur an sie. | Seit einer Woche denkt er nur an sie.

Norbert hat eine tolle Frau getroffen. Das war letzten Samstag in der Diskothek "Icebreaker". Seit einer Woche denkt er nur noch an sie. Er ist verliebt.

50
wir + sehen | Wenn wir den Briefträger _______, rufen wir. | Wenn wir den Briefträger sehen, rufen wir.

In unserer Wohnung in Bielefeld fühle ich mich sehr wohl. Wir haben alle guten Kontakt mit den Nachbarn. Aber auch, wenn wir den Briefträger mit seinem Fahrrad sehen, rufen wir fröhlich: "Guten Tag!" Wenn er Zeit hat, reden wir auch etwas mit ihm.

51
er + rufen | Auf der Straße _______ er immer so laut. | Auf der Straße ruft er immer so laut.

Werner Scholz aus der Kölner Straße ist ein komischer Mensch. Wenn er nach Hause kommt, ruft er immer so laut. Er trinkt wohl zu viel Alkohol.

TRACK 18 | 1:22 min. + sec.

52
sie (SINGULAR) + beten | In der Kirche _______ sie zu Gott. | In der Kirche betet sie zu Gott.

Die Frau aus Mannheim betet in der Kirche zu Gott. Sie geht jeden Tag in die Kirche, schon seit 29 Jahren.

53
ich + bitten | Ich _______ meinen Mann, ruhig zu sein. | Ich bitte meinen Mann, ruhig zu sein.

Frau Simakis bittet ihren Mann, ruhig zu sein, als beide zusammen in die Kirche gehen.

54
Sie (HÖFLICH) + denken | Sagen Sie mir, woran Sie jetzt _______ ? | Sagen Sie mir, woran Sie jetzt denken?

Der Chefarzt aus Köln fragt den Assistenzarzt nach der Herz-Operation: "Sagen Sie mir, woran Sie jetzt denken? Oder darf das keiner wissen?"

TRACK 19 | 1:22 min. + sec.

55
wir + bewegen | Wir _______ uns sehr gerne. | Wir bewegen uns sehr gerne.

Wir bewegen uns sehr gerne. Außerdem ist es gesund, sich zu bewegen. Deshalb machen wir 3 Mal in der Woche Sport.

56
ihr + abholen | Um neun Uhr _______ ihr Peter _______. | Um neun Uhr holt ihr Peter ab.

Wenn ihr in Freiburg in der Innenstadt seid, holt ihr bitte um neun Uhr Peter ab. Der wartet vor dem Kaufhaus auf euch.

57
es + fahren | Es _______ sehr gut, dieses neue Auto! | Es fährt sehr gut, dieses neue Auto!

Martina hat sich ein neues Auto gekauft, einen Kleinwagen. Ihr Freund darf auch einmal damit fahren. Er sagt: "Es fährt sehr gut, dieses neue Auto!"

TRACK 20 | 1:29 min. + sec.

58
sie (PLURAL) + spazierengehen | Im Frühling _______ sie sehr gerne _______ . Im Frühling gehen sie sehr gerne spazieren.

Judith und Lothar wohnen auf dem Land. Besonders im Frühling gehen sie dort sehr gerne spazieren. Jeden Tag 1 Stunde.

59
du + bleiben | Du _______ doch noch zum Essen?! | Du bleibst doch noch zum Essen?!

Als ich Besuch von meinem guten Freund Martin hatte, fragte ich ihn: "Du bleibst doch noch zum Essen? Ich mache uns ein paar Spagetti mit Salat."

60
sie (PLURAL) + verkaufen | Sie _______ ihre Wohnung, habe ich gehört. | Sie verkaufen ihre Wohnung, habe ich gehört.

Bernhard und Doris Ostrowski ziehen nach Brandenburg. Vorher verkaufen sie aber ihre Wohnung. Die soll 270.000 Euro kosten.

TRACK 21 | 1:24 min. + sec.

61
ich + empfehlen | Ich _______ Ihnen das Gulasch mit Nudeln. | Ich empfehle Ihnen das Gulasch mit Nudeln.

Die Kellnerin im Gasthaus "Zum Löwen" in München sagt zu den Gästen aus Berlin: "Ich empfehle Ihnen das Gulasch mit Nudeln."

62
er + fallen | Wenn er nicht aufpasst, _______ er vom Baum. | Wenn er nicht aufpasst, fällt er vom Baum.

Thomas ist 13 Jahre und klettert gerne auf Bäume. Das ist gefährlich. Ein Passant auf der Straße sagt: "Wenn er nicht aufpasst, fällt er vom Baum und tut sich richtig weh."

63
sie (SINGULAR) + fangen | Im Garten _______ Iris einen Schmetterling. | Im Garten fängt Iris einen Schmetterling.

Im Garten ihrer Großeltern fängt Iris einen wunderschönen Schmetterling. Sie lässt ihn aber sofort wieder frei.

TRACK 22 | 1:33 min. + sec.

64
ihr + bestellen | Beim Online-Kaufhaus _______ ihr ein Gummiboot. | Beim Online-Kaufhaus bestellt ihr ein Gummiboot.

Liselotte und Johanna wollen einen Strandurlaub am Meer machen. Ihr Freund Hartmut sagt: "Ich habe eine gute Idee. Ihr kauft euch beim Online-Kaufhaus im Internet ein Gummiboot. Das soll sehr billig sein."

65
ich + versuchen | Ich _______ mal die Currywurst mit Pommes Frites. | Ich versuche mal die Currywurst mit Pommes Frites.

Als wir als Touristen in Lübeck waren und nicht mehr viel Geld besaßen, aßen wir an einem Schnellimbiss. Dabei sagte ich zu Paula: "Ich versuche mal die Currywurst mit Pommes Frites. Die sieht ganz lecker aus."

66
du + nehmen | Beim Frühstück _______ du das Brot. | Beim Frühstück nimmst du das Brot.

Wenn du morgens frühstückst, nimmst du immer das Graubrot. Deine Schwester Inge nimmt aber lieber die Brötchen.

TRACK 23 | 1:24 min. + sec.

67
du + essen | Beim Abendessen _______ du lieber den Käse. | Beim Abendessen isst du lieber den Käse.

Beim Abendessen isst du lieber den Käse. Dein Sohn Horst isst aber lieber die Leberwurst.

68
wir + weinen | Weil es uns schlecht geht, _______ wir. | Weil es uns schlecht geht, weinen wir.

Manchmal hat jeder Mensch zu viele Sorgen und Probleme. Wir, Heidelinde und Gisela, weinen immer, wenn es uns schlecht geht. Durch das Weinen wird es wieder etwas besser.

69
sie (PLURAL) + kochen | Heute _______ sie Kartoffeln. | Heute kochen sie Kartoffeln.

Heute kochen sie in der Mensa Kartoffeln mit Fleisch und Gemüse. Gestern gab es Nudeln mit Soße und Salat.

TRACK 24 | 1:35 min. + sec.

70
Sie (HÖFLICH) + begrüßen | Wann _______ Sie den Gast aus Vietnam, Herr Konz? | Wann begrüßen Sie den Gast aus Vietnam, Herr Konz?

Die Firma im Schwarzwald hat heute Besuch aus Vietnam. Es kommt ein Ingenieur. Ich frage Herrn Konz: "Wann begrüßen Sie den Gast aus Vietnam? Wann kommt er hier an?"

71
ich + bewerben | Mit einer E-Mail _______ ich mich bei der MÜLDERS AG. | Mit einer E-Mail bewerbe ich mich bei der MÜLDERS AG.

Ich bin arbeitslos. Das Arbeitsamt hat gesagt, ich soll jeden Tag eine Bewerbung schreiben und abschicken. Heute bewerbe ich mich per E-Mail bei der MÜLDERS AG.

72
ihr + baden | In der Badewanne _______ ihr immer eine Stunde. | In der Badewanne badet ihr immer eine Stunde. |

Die Mutter sagt: "Walter und Hermann, ihr badet immer eine Stunde, wenn ihr in der Badewanne seid. Duschen geht doch viel schneller."

TRACK 25 | 1:33 min. + sec.

73
sie (SINGULAR) + schminken | Wenn sie im Badezimmer ist, _______ sie sich immer so lange. | Wenn sie im Badezimmer ist, schminkt sie sich immer so lange.

Jenny kann jetzt nicht ans Telefon kommen. Sie ist im Badezimmer. Wenn sie im Badezimmer ist, schminkt sie sich immer so furchtbar lange. Dann darf sie keiner stören.

74
wir + abnehmen | Weil wir 102 Kilo wiegen, _______ wir nun 8 Kilo _______ . Weil wir 102 Kilo wiegen, nehmen wir nun 8 Kilo ab.

Wir sind einfach zu schwer, weil wir im Urlaub viel gegessen haben.Wir wiegen nun jeder 102 Kilo, wollen aber 8 Kilo abnehmen. Dann wiegen wir 94 Kilo.

75
du + bekommen | Du _______ noch Geld von mir. | Du bekommst noch Geld von mir.

Kerstin, du bekommst noch Geld von mir. Du hattest mir gestern 3 Euro geliehen. Die bekommst du morgen zurück.

TRACK 26 | 1:20 min. + sec.

76
er + siegen | Er _______ beim Autorennen. | Er siegt beim Autorennen.

Beim Autorennen auf dem Nürburgring siegt er immer wieder. Es ist schon der dritte Sieg hintereinander.

77
sie (PLURAL) + benutzen | Seit wann _______ sie den neuen Schlüssel? | Seit wann benutzen sie den neuen Schlüssel?

Wir haben seit zwei Tagen ein neues Schloss in der Haustür. Seit wann benutzen die Kinder den neuen Schlüssel? Gestern haben sie noch geklingelt, obwohl sie den neuen Schlüssel schon in der Tasche hatten.

78
ich + rauchen | Ab nächsten Montag _______ ich nicht mehr. | Ab nächsten Montag rauche ich nicht mehr.

In Bayern haben sie nun auch das Rauchen auf dem Oktoberfest verboten. Die Bayern rauchen eines Tages gar nicht mehr.

TRACK 27 | 1:22 min. + sec.

79
es + musizieren | Sieh mal unser Kind! Es _______ so schön! | Sieh mal unser Kind! Es musiziert so schön.

Unser Kind hat nun mit dem Gitarrespielen angefangen. Ich sagte gestern zu meinem Mann: "Sieh mal unser Kind! Es musiziert so schön."

80
er + beißen | Das ist ein böser Hund. Er _______. | Das ist ein böser Hund. Er beißt.

Gestern waren wir am Rhein spazieren. Da kam ein schwarzer Hund angelaufen und bellte. Ich sagte zu meiner Ehefrau: "Das ist ein böser Hund. Er beißt."

81
wir + aufstehen | Heute _______ wir früh um 5 Uhr _______ . | Heute stehen wir früh um 5 Uhr auf.

Wir wollen von Bonn nach Leipzig fahren. Deshalb stehen wir früh um 5 Uhr auf. Vielleicht kommen wir so nicht in einen Stau.

TRACK 28 | 1:35 min. + sec.

82
sie (SINGULAR) + versuchen | Beate sagt, sie ______ , pünktlich zu kommen. | Beate sagt, sie versucht, pünktlich zu kommen.

Wir wollen mit Beate nach München fahren. Dazu treffen wir uns um 10.00 Uhr vor der Bibliothek. Beate sagte eben am Telefon noch, sie versucht, pünktlich zu kommen.

83
ich + schlafen | Sonntags _______ ich gern bis 11.00 Uhr. | Sonntags schlafe ich gern bis 11.00 Uhr.

Heute ist Freitag. Da bin ich um 6.00 Uhr aufgestanden, wegen der Arbeit. Sonntags habe ich frei. Da schlafe ich dann gern bis 11.00 Uhr.

84
ihr + danken | Ihr _______ dem Mann vom ADAC für die Hilfe. | Ihr dankt dem Mann vom ADAC für die Hilfe.

Soeben ging euer Auto kaputt. Ihr steht nun auf der Autobahn. Dann habt ihr den ADAC angerufen, der bald mit seinem gelben Auto kam und alles repariert hat. Jetzt dankt ihr dem Mann vom ADAC für seine Hilfe.

TRACK 29 | 1:33 min. + sec.

85
Sie (HÖFLICH) + kennen | Frau Schulberg, _______ Sie meinen Sohn? Er heißt Dietmar. | Frau Schulberg, kennen Sie meinen Sohn? Er heißt Dietmar.

Auf der Straße habe ich die Nachbarin, Frau Schulberg, getroffen. Ich sagte zu ihr: "Frau Schulberg, kennen Sie eigentlich meinen Sohn? Darf ich Ihnen meinen Sohn vorstellen? Er heißt Dietmar."

86
du + gießen | Janosch, _______ du mir mal Kaffee ein, bitte?! | Janosch, gießt du mir mal Kaffee ein, bitte?!

Irmgard Gerber musste heute sehr schnell das Haus verlassen. Sie war in Eile. Deshalb bat sie ihren Mann: "Janosch, gießt du mir mal Kaffee ein, bitte?! Ich muss in 10 Minuten schon weg."

87
wir + spülen | Jeden Mittag _______ wir zusammen das Geschirr. | Jeden Mittag spülen wir zusammen das Geschirr.

Jeden Mittag haben wir ein festes Ritual in unserer Wohnung. Zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr spülen Marlene und ich immer zusammen das Geschirr.

TRACK 30 | 1:30 min. + sec.

88
er + decken | Morgens _______ er immer den Tisch. | Morgens deckt er immer den Tisch.

Joachim ist ein netter Mensch. Morgens deckt er immer den Tisch, damit wir zusammen frühstücken können. Ich selber habe noch nie den Tisch gedeckt.

89
sie (PLURAL) + streuen | Sieh mal! Sie _______ Salz auf die Marmelade! | Sieh mal! Sie streuen Salz auf die Marmelade!

Beim Picknick mit Michael und Ute gab es eine große Überraschung. Sie nahmen den Salzsteuer und streuten dann Salz darauf. Ich sagte: "Sieh mal! Sie streuen Salz auf die Marmelade." (Mir schmeckt Salz auf Marmelade nicht.)

90
du + applaudieren | Im Theater _______ du sehr oft. | Im Theater applaudierst du sehr oft.

Gehen wir heute ins Theater? Shakespeare? Ein gutes Stück! Dann applaudierst du bestimmt wieder sehr laut und sehr oft. Theater ist ja dein größtes Hobby.

TRACK 31 | 1:25 min. + sec.

91
ihr + bleiben | Ihr _______ doch übers Wochenende?! | Ihr bleibt doch übers Wochenende?!

Als Janina und Egbert aus Ulm bei uns in Hannover zu Besuch waren, habe ich sie gefragt: "Ihr bleibt doch übers Wochenende?! Dann können wir eine kleine Fahrradtour machen."

92
sie (SINGULAR) + malen | Sie _______ wunderschöne Bilder. | Sie malt wunderschöne Bilder.

Meine Mutter hat großes Talent. Sie malt wunderschöne Bilder mit Ölfarben. Am liebsten malt sie Blumen.

93
sie (HÖFLICH) + zeichnen | Ich habe gehört, dass Sie gut _______ . | Ich habe gehört, dass Sie gut zeichnen.

Ich traf mit einem Geschäftskunden bei einem Termin in Augsburg zusammen. Beim Essen sagte ich zu ihm: "Ich habe gehört, dass Sie gut zeichnen. Sind es eher Berge und Bäume oder mehr Portraits?"

TRACK 32 | 1:29 min. + sec.

94
Sie (HÖFLICH) + können | Herr Hilpert, _______ Sie morgen um 10.00 Uhr kommen? | Herr Hilpert, können Sie morgen um 10.00 Uhr kommen?

Morgen muss ich mit Herrn Hilpert über etwas Wichtiges sprechen. Ich rufe Herrn Hilpert an und frage ihn: "Herr Hilpert, können Sie morgen um 10.00 Uhr kommen?"

95
er + lieben | Ja, er _______ diese Frau sehr. | Ja, er liebt diese Frau sehr.

Frieder Gräf liebt diese Frau sehr, die er 1994 im Ski-Urlaub in der Schweiz kennengelernt hat. Ob sie bald heiraten?

96
sie (SINGULAR) + mögen | Ja, sie _______ diesen Mann sehr. | Ja, sie mag diesen Mann sehr.

Rosalie Klimmt mag diesen Mann sehr, den sie 2010 im Sommerurlaub am Bodensee kennengelernt hat. Aber sie will ihn nicht heiraten. Sie liebt ihn nicht.

TRACK 33 | 1:29 min. + sec.

97
es + klingeln | An der Tür _______ es gerade. | An der Tür klingelt es gerade.

Gestern war ich bei meiner Schwiegermutter zu Besuch. Dann hörte ich etwas. Meine Schwiegermutter sagte sofort: "An der Tür klingelt es gerade. Kannst du mal bitte aufmachen!"

98
ihr + aufräumen | Einmal in der Woche _______ ihr alles _______ . | Einmal in der Woche räumt ihr alles auf.

Ich weiß, warum ihr morgen Nachmittag keine Zeit habt", sagte ich zu meinen guten Freunden Lutz und Hildegard. "Ihr räumt immer einmal pro Woche die ganze Wohnung auf. Und der Tag ist genau morgen."

99
sie (SINGULAR) + singen | Sie _______ Tag und Nacht. | Sie singt Tag und Nacht.

Sylvia Ashlington ist eine Opernsängerin aus Leeds, die jetzt in Gelsenkirchen wohnt.Die Leute sagen, sie singt Tag und Nacht in ihrer Wohnung.

TRACK 34 | 1:29 min. + sec.

100
du + braten | Du _______ dir eine Bratwurst in der Pfanne. | Du brätst dir eine Bratwurst in der Pfanne.

"Zum Abendessen brätst du dir doch eine Bratwurst in der Pfanne", sagte Willi, der sich selber nur ein Butterbrot mit Streichkäse schmierte.

101
wir + kauen | Beim Warten auf den Bus _______ wir gerne Kaugummi. | Beim Warten auf den Bus kauen wir gerne Kaugummi.

Beim Warten auf den Bus haben wir nun etwas Neues gefunden. Wir kauen Kaugummi und machen große Blasen damit.

102
er + verdienen | Ich habe gehört, er _______ über 2000 Euro netto. | Ich habe gehört, er verdient über 2000 Euro netto.

Gestern war Klassentreffen. Über meinen Schulkameraden Christian hörte ich nach 20 Jahren folgendes: Er verdient über 2000 Euro netto im Monat. Und das ohne jede Berufsausbildung.

TRACK 35 | 1:31 min. + sec.

103
sie (PLURAL) + verkaufen | In der Zeitung steht, sie _______ eine Yacht. | In der Zeitung steht, sie verkaufen eine Yacht.

Schau mal, was hier in der Zeitung steht! Hier ist eine Kleinanzeige von Familie Zimmermann. Sie verkaufen eine Yacht für 12000 Euro.

104
sie (SINGULAR) + schwimmen | Jeden Tag _______ sie 20 x 50 Meter. | Jeden Tag schwimmt sie 20 x 50 Meter.

Katharina ist eine sehr aktive und dynamische Frau. Jeden Tag geht sie ins Schwimmbad. Dort schwimmt sie dann 20 x 50 Meter, also 20 Bahnen.

105
es + springen | Wer hätte das gedacht?! Es _______ ins Wasser. | Wer hätte das gedacht?! Es springt ins Wasser.

Im Zoo habe ich ein Zebra beobachtet, das nah am Wasser stand. Da sagte eine Besucherin des Zoos: "Wer hätte das gedacht?! Das Zebra springt gleich ins Wasser."

TRACK 36 | 1:32 min. + sec.

106
Sie (HÖFLICH) + reiten | Ist es richtig, dass Sie _______ ? | Ist es richtig, dass Sie reiten?

Vor einem Monat sprach ich mit meinem Vermieter am Telefon. Ich fragte ihn: "Ist das richtig? Ich habe gehört, dass Sie auch reiten?" Er sagte: "Ja, das stimmt. Meine beiden Pferde stehen 20 Kilometer weg von hier."

107
ihr + denken | Woran _______ ihr gerade? | Woran denkt ihr gerade?

Als ich mit Brit und Marko im Park spazierenging, fragte ich beide: "Woran denkt ihr gerade?"

108
ich + stellen | Warte! Ich _______ den Tisch gleich ans Fenster! | Warte! Ich stelle den Tisch gleich ans Fenster.

Nina wollte die Fenster putzen. Dazu stieg sie auf einen alten Stuhl, was nicht sicher war. Deshalb sagte ich zu ihr: "Warte! Ich stelle gleich den Tisch ans Fenster! Dann kannst du besser putzen."

TRACK 37 | 1:31 min. + sec.

109
er + anhalten | An der roten Ampel _______ er _______. | An der roten Ampel hält er an.

Der Taxifahrer fährt zu schnell durch die Stadt. Aber an der roten Ampel hält er an. Zum Glück! Ich hatte schon etwas Angst.

110
sie (SINGULAR) + öffnen | Zuhause _______ sie zuerst die Glastür. | Zuhause öffnet sie zuerst die Glastür.

Tanja Schmitz braucht immer frische Luft. Deshalb öffnet sie, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommt, zuerst die Glastür, welche zum Garten führt.

111
sie (PLURAL) + vergessen | Sie _______ immer den Einkaufszettel. | Sie vergessen immer den Einkaufszettel.

Die beiden Kinder der Familie Wenniger haben immer wieder dasselbe Problem: Sie vergessen den Einkaufszettel und kommen nur mit einem Teil der Sachen aus dem Supermarkt zurück, die sie kaufen sollten.

TRACK 38 | 1:32 min. + sec.

112
du + holen | Klaus, _______ du mir mal ein paar Zigaretten? | Klaus, holst du mir mal ein paar Zigaretten?

Mein Vater fragte mich eine Stunde vor dem WM-Fußballspiel: "Holst du mir mal ein paar Zigaretten. Das wäre sehr nett." Ich war rechtzeitig zum Spielbeginn wieder zuhause.

113
ich + beißen | Gleich _______ ich in das leckere Brötchen. | Gleich beiße ich in das leckere Brötchen.

In der Pause bei der Arbeit essen alle etwas anderes: Obst oder Joghurt oder Brote oder Schokolade. Ich aber beiße gleich in mein leckeres Brötchen mit Margarine und Käse.

114
er + wohnen | In Karlsruhe _______ er nicht mehr. | In Karlsruhe wohnt er nicht mehr.

Mein Arbeitskollege von früher heißt Benjamin. Ich suche seine Adresse übers Internet. Aber in Karlsruhe wohnt er nicht mehr. Er lebt offenbar nun in Baden-Baden.

TRACK 39 | 1:27 min. + sec.

115
ihr + einkaufen | Für die Party _______ ihr noch Getränke _______ . | Für die Party kauft ihr noch Getränke ein.

Ich weiß: Ihr habt Samstag das große Geburtstagsfest. Aber wann kauft ihr für die Party denn die Getränke ein?

116
er + marschieren | Bei der Bundeswehr _______ er sehr viel. | Bei der Bundeswehr marschiert er sehr viel.

Kai-Uwe ist nun bei der Bundeswehr. Freiwillig als Zeitsoldat. Für 24 Monate. Dort marschiert er in den ersten Monaten auch viel. 30 Kilometer am Tag das kommt vor.

117
sie (SINGULAR) + wandern | Am Wochenende _______ sie so gern. | Am Wochenende wandert sie so gern.

Cornelia geht so gern in der Natur herum. Am Wochenende wandert sie im Bergischen Land. Oder in der Eifel. Das sind deutsche Mittelgebirge. Der höchste Berg in der Eifel ist die "Hohe Acht" mit 747 Metern.

TRACK 40 | 1:27 min. + sec.


118
Sie (HÖFLICH) + joggen | Wo _______ Sie denn immer, Frau Klein? | Wo joggen Sie denn immer Frau Klein?

Frau Klein geht drei Mal in der Woche joggen. Das habe ich von Herrn Lüders gehört. Als ich Frau Klein diese Woche in der Post traf, sagte ich: "Wo joggen Sie denn immer, Frau Klein?"

119
es + regnen | Durch das Fenster sehe ich: Es _______ . | Durch das Fenster sehe ich: Es regnet.

Heute haben wir schlechtes Wetter. Es soll später auch ein Gewitter geben. Jetzt sehe ich durch das Fenster und merke, dass es nur leicht regnet. Blitz und Donner gibt es zurzeit noch nicht.

120
ich + schenken | Zum Geburtstag _______ ich ihr ein Foto. | Zum Geburtstag schenke ich ihr ein Foto.

Meine Freundin wird morgen 36 Jahre. Zum Geburtstag schenke ich ihr auch ein Foto von einem herrlichen, alten Baum, den wir letzte Woche beim Spazierengehen gesehen haben.

TRACK 41 | 1:24 min. + sec.

121
sie (SINGULAR) + umarmen | Draußen vor der Tür _______ sie ihren Freund. | Draußen vor der Tür umarmt sie ihren Freund.

Lisbeth ist frisch verliebt. Bei einem Treffen des Handballvereins geht sie mit ihrem Freund nach draußen vor die Tür. Dort umarmen sie sich.

122
wir + drücken | Für die Prüfung _______ wir dir die Daumen. | Für die Prüfung drücken wir dir die Daumen.

Josef, genannt Jupp, hat morgen seine Abschlussprüfung als Mechatroniker. Wir drücken Jupp die Daumen für diese Prüfung.

123
du + fühlen | Es scheint so, als ob du dich nicht gut _______ . | Es scheint so, als ob du dich nicht gut fühlst.

Hallo Patricia, du siehst ja gar nicht gut aus. Du bist ganz blass im Gesicht. Es scheint so, als ob du dich nicht gut fühlst. Was ist denn los?

TRACK 42 | 1:29 min. + sec.

124
sie (PLURAL) + zeigen | In Köln _______ sie uns zuerst den Kölner Dom. | In Köln zeigen sie uns zuerst den Kölner Dom.

Marta und Jorge sind aus Madrid zu Besuch in Köln. Ihre deutschen Freunde Isabelle und Nils zeigen ihnen zuerst den Kölner Dom, der circa 157 Meter hoch ist.

125
er + kosten | Wie viel _______ der neue Computer? | Wie viel kostet der neue Computer?

Ich frage Vincent, wie viel sein neuer Computer kostet. Vincent antwortet: "Der Computer kostet 650 Euro. Aber ohne Software."

126
ihr + lernen | Ich habe gehört, ihr _______ jetzt Japanisch. | Ich habe gehört, ihr lernt jetzt Japanisch.

Schön, dass ich die beiden hier treffe. Ich habe gehört, ihr lernt jetzt Japanisch. Das ist aber interessant. Da würde ich auch gerne mitmachen.

TRACK 43 | 1:24 min. + sec.

127
sie (SINGULAR) + sein | Waltraud?! Sie _______ Fahrlehrerin von Beruf! | Waltraud?! Sie ist Fahrlehrerin von Beruf!

Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt, was meine Freundin Waltraud eigentlich so macht. Ich antwortete: "Waltraud?! Sie ist Fahrlehrerin von Beruf! Wusstest du das nicht?"

128
ich + hinlegen | Nach der Arbeit _______ ich mich eine Stunde _______. | Nach der Arbeit lege ich mich eine Stunde hin.

Meine Arbeit ist sehr schwer, vor allem körperlich. Deshalb mache ich jeden Tag eine Stunde Nachmittagsschlaf. Gegen 16.00 Uhr lege ich mich immer eine Stunde hin.

129
wir + erinnern | Jeden Tag _______ wir dich an deine Termine. | Jeden Tag erinnern wir dich an deine Termine.

Hey, Ulrich, du bist ein vergesslicher Mensch. Deshalb erinnern wir dich jeden Tag an deine Termine. Du kommst aber trotzdem noch oft zu spät.

TRACK 44 | 1:40 min. + sec.

130
Sie (HÖFLICH) + wollen | Sie _______ nichts zu essen? | Sie wollen nichts zu essen?

Im Restaurant "Linde" war der Kellner ganz überrascht, als Herr Kienbaum mittags um 13.00 Uhr nur etwas zu trinken bestellte. Der Kellner sagte: "Sie wollen nichts zu essen?"

131
du + bekommen | Warum _______ du immer so schnell Hunger? | Warum bekommst du immer so schnell Hunger?

Die Mutter von Jörg war sehr nervös. Jörg aß alles so schnell auf. Es war nicht genug Essen da. Die Mutter sagte dann: "Warum bekommst du immer so schnell Hunger? Und warum ist dein Hunger dann immer so groß?"

132
sie (PLURAL) + beginnen | Weiß jemand, wann sie mit der Realschule _______? | Weiß jemand, wann sie mit der Realschule beginnen?

Die Zwillinge Mike und Stefan haben die Grundschule beendet und werden im neuen Schuljahr auf der Realschule sein. Die Großmutter fragt am Essenstisch. "Weiß jemand, wann sie mit der Realschule beginnen? Also, an welchem Datum es losgeht?"


TRACK 45 | 1:18 min. + sec.


133
ich + berühren | Am Arm _______ ich sie nie. | Am Arm berühre ich sie nie.

Laura ist eine sehr nette und zudem attraktive Frau. Aber ich berühre sie nie am Arm. Denn dann erschreckt sie sich immer.

134
sie (SINGULAR) + besuchen | Im Krankenhaus _______ sie ihre Schwester. | Im Krankenhaus besucht sie ihre Schwester.

Verena hat heute nicht viel Zeit. Erst die Arbeit, danach zum Krankenhaus. Dort besucht sie ihre Schwester, die sich das Bein gebrochen hatte und nun mit einem Gips im Bett liegt.

135
er + gewinnen | In der Lotterie _______ er nie. | In der Lotterie gewinnt er nie.

Thorsten ist ein Pechvogel, wenn es um Gewinnspiele oder Geldspiele geht. In der Lotterie gewinnt er nie. Aber auch nie bei der Fußballwette.


TRACK 46 | 1:36 min. + sec.


136
ihr + reisen | Im Sommer _______ ihr nach Schweden. | Im Sommer reist ihr nach Schweden.

Unsere Nachbarn fahren mit dem Auto und dem Campingwagen durch ganz Europa. "In diesem Sommer reist ihr nach Schweden", sagte ich. "Ihr wollt dort drei Wochen bleiben?"

137
du + erklären | Immer ______ du, warum es nicht geht. | Immer erklärst du, warum es nicht geht.

Emil, immer erklärst du, warum es nicht geht. Du hast immer eine Entschuldigung. Für alles. Warum erklärst du nicht auch einmal, wie es geht oder gehen könnte?

138
sie (SINGULAR) + nennen | Eine Bitte: _______ du deinen Namen?! | Eine Bitte: Nennst du deinen Namen?!"

Die "Aktion Mensch" ist eine private Organisation und tut Gutes für Menschen. Sie hilft allen Menschen, die eine Behinderung haben. Dafür braucht sie Geld. Herbert Kahlenfeld spendet der "Aktion Mensch" regelmäßig Geld, weil er deren Arbeit gut findet.


ENDE DES TEXTES

69 min. + 30 sec.
138 WORD UNITS
046 TRACKS



 

 

ENDE Audio-CD
CD-Text als / as PDF hier / here! FOR DOWNLOAD! KLICK for PDF-file!

 

 

GRATIS SAMPLE: Bitte auf das Logo klicken

und den File direkt mit dem Player für Musik (z.B. Windows

Media-Player oder REAL Player oder iTunes oder WINAMP) abspielen. KLICKEN, direkt abspielen !!!


PREIS [D] € 5,- [A] € 5,20

|| KAUFEN || BESTELLEN ||


1) DIREKT bei der Buchauslieferung des Verlages

Medien Service Runge (MSR)
Runge Verlagsauslieferung
Bergstr. 2 | 33803 Steinhagen
FON 05204-998-123 ||| +49(0)5204-998-123
FAX 05204-998-114 ||| +49(0)5204-998-114
MAIL  msr [ÄTT] rungeva.de 


2) Ganz einfach: Direkt in der Buchhandlung bestellen.

BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


3) Oder auch über www.genialokal.de = Lieferung in eine Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Oder via vorsichtbuch oder mybookshop eine Buchhandlung finden.

BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


4) Oder auch über AMAZON.DEKLICKE HIER


BITTE KAUFEN BZW. BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


Oder bei Bol oder Buch7 oder Buch.de oder Buecher.de oder eBook.de oder Genialokal oder Hugendubel oder Lesen.de oder Manz.at oder Mayersche oder Osiander oder Ravensbuch oder Rupprecht oder Schweitzer Online oder Thalia oder Weltbild und auf vielen anderen Plattformen.


 

 

1Perfekt | Perfect Tense | Present Perfect

2Präteritum | Past Tense | Imperfekt

3Artikel | Article | der die das | Akkusativ | 4. Fall | Accusative

4Verb-Endung | ich du er sie es ... | Präsens | Gegenwart | Present Tense | Verb Ending | Konjugation


5Artikel | Article | der die das | Dativ | 3. Fall | Dative Object | Dativ Case





  

| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
 | Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
 | TEL 02223-903400 |  +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 |  +49-3212-1114449 |

Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580

www.kuuuk.com

VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-939832
K | U | U | U | K

  DER VERLAG mit 3 U





HOME || zurück zur Leitseite || logo_kuuuk_menue|| MANUSKRIPTE || SHOP || LEKTORAT || SATIRE || KUNST || LITERATUR || SPRACHE || AUTOREN und AUTORINNEN || LESUNGEN UND TERMINE || NEUES UND ALTES || NETWORK | | ÜBERSICHT || HAFTUNGSAUSSCHLUSS || IMPRESSUM || URHEBERRECHT || KONTAKT || PRESSEERKLÄRUNGEN || SITEMAP || WEGESKIZZE || AGB || GESAMTVERZEICHNIS || REZENSIONSEXEMPLARE || Reihe DEUTSCH SO EINFACH || Reihe LITKUSS || DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN || HOME || EINIGE KONKRETE TITEL, BÜCHER, CDs || Franz KAFKA: HUNGERKÜNSTLER || Klausens: NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD || Ruth JUSTEN: WER IST PETER SILIE? || Matthias HÖLTJE: ZEITENTEMPEL || Lotte MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS || Otto VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST || Alena LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN || Claudia VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN || AUTORENGRUPPE espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN || Anne HAFERBURG: ICH HÄTTE DICH GELIEBT || Nico N. LOHS: DIE NEUSSER LESERIN || Werner MÜLLER: EIN SPD-VORSITZENDER UND SEINE SEKRETÄRIN || Karl van KLAUSENS: HULSK [Kurzumroman] || KAMMLADER / NIERING : SCHRÄG-ARZT-WITZE || Alena LOVISHA: VINCENT UND DER SCHREI DER SEELEN || Nicola TERBOVEN: OBSTSALAT. BAUANLEITUNG FÜR 4 PERSONEN || Au TOR: ISSNIX || Paul BRAUHNERT: TIERE IN MENSCHENGESTALT || Marcus ALM: BULB. UNSCHÄRFE UND ANDERE AUSSICHTEN || Claus HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit || Myung Hwa CHO: Blaue Jade || Lotte MOHN-WALDMANN: Die Geschichte vom kleinen Ulmer Monster || Gudrun TOSSING: Fish Tales & Coyote Stories. Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende || Anne HAFERBURG: Der Rest ist Zeit. || Gernot HÖSTER: Das zebrierte Haus. Kunst-Story || Evelin NIEMEYER-WREDE: In der Flucht || Gudrun TOSSING: Gold Tales – Storys vom Suchen und Finden || Manfred HAFERBURG: Wohn-Haft || Jeff SAILOR: Jenseits von Jenen || Ida GRASS: Hanne greift sich das Leben || Gudrun Tossing: FISH TALES (American English Edition) || Matthias Höltje: SHAKESPEARE UND TAROT || Gudrun Tossing: PINK TALES || Lotte Mohn-Waldmann: KEINE ANGST VOR PICCOLO AMADEUS || Karl Brahmwald: TODESECHO. DES LEBENS STIMMEN || Katrin Bischof: DER ENKLAVENMANN || Katja Schraml: JOSEF DER SCHNITZER STUMPF || Werner Müller: DAS BUCH ZUM SCHLUSS MACHEN UND FÜR TRENNUNGEN || Timo Snow: MARIE MALHEUR UND DAS GROSSE MUNDWERK || Lotte Mohn-Waldmann: GESCHICHTEN VOM DIBIDU || K. Klausens: DICHTBLOGGER || Alissa Carpentier: STARK-STURM || B. Herrgost: AUSLEGUNGSSACHENWARE || Faruq Mirahmadi: SCHABO UND SUHRAB || HOME ||

Diese KUUUK-Website/Homepage durchsuchen

FACEBOOK -- KUUUK VERLAG -- direkt
TWITTER -- KUUUK VERLAG -- direkt

HOME


KUUUK-SHOP  


weissfeldfront cover kuuuk verlag dichtbloggerweissfeldfront cover kuuuk verlag timo snow marie malheurweissfeldfront cover kuuuk verlag buch zum schluss machenweissfeldfront cover kuuuk verlag katja schraml josef der schnitzer stumpfgraufeldfront cover kuuuk verlag katrin bischof der enklavenmanngraufeldfront cover kuuuk verlag karl brahmwald todesecho des lebens stimmengraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing pink tales storys von flo-flo-floridagraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmann keine angst vor piccolo amadeusgraufeldfront cover kuuuk verlag matthias hoeltje shakespeare und tarotgraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing fish tales and coyote stories englishgraufeldfront cover kuuuk verlag ida grass hanne greift sich das lebengraufeldfront cover kuuuk verlag jeff sailor jenseits von jenengraufeldfront cover kuuuk verlag wohn-haft roman manfred haferburggraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing gold talesgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldfront cover kuuuk verlag aglaia muss sterben claudia viereggegraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmanngraufeldfront cover kuuuk verlag alena lovishagraufeldfront cover kuuuk verlag hulsk klausens romangraufeldfront cover kuuuk verlag otto von gehr die welle der angstgraufeldfront cover kuuuk verlaggraufeldfront cover kuuuk verlag expressivo herzklopfen und andere lebenszeichengraufeldfront cover nico n. lohs die neusser leseringraufeldFront Cover Ruth Justen WER IST PETER SILIE? erschienen im KUUUK VERLAG mit 3 UgraufeldgraufeldgraufeldDeutsch So Einfach HÖren Sprechen Üben Nr. 2 vom KUUUK VerlaggraufeldgraufeldCover der Audio-CD DEUTSCH SO EINFACH 1 vom KUUUK VERLAG, Sprecher: Klaus Jansgraufelddeutsch so einfach 4graufeld deutsch so einfach 1graufeldCover der Audio-CD Franz Kafka DER HUNGERKÜNSTLER im KUUUK Verlag mit 3 U

K | U | U | U | K                              HOME
| KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | SATIRE | LEXIKA | SACH- UND FACHBUCH |

       Kunst                   und                    Kultur    


  DER VERLAG mit 3 U


IMPRESSUM
                       KONTAKT