LIEFERBAR | Buch | Gudrun Tossing | Pink Tales | Erzählungen aus den USA, aus Florida | ISBN 978-3-939-832-73-7
              KUUUK VERLAG MIT 3 U [D] € 14,00 [A] € 14,40 – [[ auch als E-BOOK für € 9,99 ]]

K | U | U | U | K       

       KUUUK mit 3 U  | HOME | KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | LEXIKA | SATIRE |
SACH- UND FACHBUCH


DER   VERLAG   mit  3 U                                                                                 
       

                                                                     
                                                   ISBN 978-3-939832-73-7

         Gudrun Tossing 

 
Die Tossing-Tales

KUUUK
KUUUK



HOME: KUUUK Startseite



E-Book ebook E-Books ebooks

 LESUNGEN und TERMINE

PRESSEBERICHTE

AUTOREN

MANUSKRIPTE

HAFTUNGS-AUSSCHLUSS

NEUES UND ALTES

ÜBERSICHT

IMPRESSUM

PRESSEERKLÄRUNGEN

AGB

GESAMT-VERZEICHNIS

KONTAKT

URHEBERRECHT

SITEMAP

NETWORK

HINWEISE für den BUCHHANDEL

WEGESKIZZE

AUF KUUUK SUCHE

Reihe LITKUSS

CDs und BÜCHER

DEUTSCH SO EINFACH

KAFKA - HUNGERKÜNSTLER

NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD

JUSTEN: WER IST PETER SILIE? NAMEN UNDERCOVER

HÖLTJE: ZEITENTEMPEL

WORTBUCH ALS WORTBRUCH

MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS

LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN

VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST

VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN

espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN

HAFERBURG, A.: ICH HÄTTE DICH GELIEBT

Nico N. Lohs: DIE NEUSSER LESERIN

TERBOVEN: OBSTSALAT Bauanleitung für 4 Personen

Au Tor: ISSNIX

BRAUHNERT: Tiere in Menschengestalt. Militärstrafvollzug in Schwedt

ALM: BULB Unschärfe und andere Aussichten

HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit. HILFE FÜR DIE LITERATURKRITIK ...

CHO: BLAUE JADE

MOHN-WALDMANN: DIE GESCHICHTE VOM KLEINEN ULMER MONSTER

TOSSING: FISH TALES & COYOTE STORIES

HAFERBURG, A.: DER REST IST ZEIT

HÖSTER: DAS ZEBRIERTE HAUS

NIEMEYER-WREDE: IN DER FLUCHT

TOSSING: GOLD TALES

HAFERBURG, M.: WOHN-HAFT

SAILOR, J.: JENSEITS VON JENEN

GRASS, I.: HANNE GREIFT SICH DAS LEBEN

TOSSING, G.: FISH TALES(translated into American English)

GRASS, I.: HANNE GREIFT SICH DAS LEBEN

HÖLTJE, M.: Shakespeare und Tarot

BRAHMWALD, K.: Todesecho. Des Lebens Stimmen

TOSSING, G.: PINK TALES

MOHN-WALDMANN, L.: AMADEUS PICCOLO

E-Book ebook E-Books ebooks

HOME

K | U | U | U | K



| KUNST |
| UND |
| KULTUR
|

KUUUK


Pink Tales – Storys
von Flo-Flo-Florida
Kuriose Geschichten von Inseln,
Stränden & Sümpfen

Die Pink Tales. Ausgesuchte Reisegeschichten um das, was in den USA und vor allem im Süden dorten gesucht wird – ob grün, blau, gelb, rosa, pink, schwarz.

In diesem Buch werden wir ironisch-bombastische Erzählungen voller Humor und Zuversicht entdecken, welche im Lachen (und bisweilen auch Weinen) die tief- und weitreichenden USA-Reisen von Gudrun Tossing begleiten.

Die "Tossing Tales" umfassen mittlerweile 3 Bände auf Deutsch und 1 Band in Amerikanischem Englisch. (Alle liegen auch als E-Book / ebook vor.)

 
 

Da hat sie erneut mit den Mitteln der Literatur „zugeschlagen“, unsere gern ironische und dabei stets aufmerksame und wissbegierige US-Amerika-Kennerin namens „Doc“.

Also vollendete sich ein weiterer Band mit den kuriosen Begebenheiten dieser agilen Deutschen, die samt Ehemann Dick hochkonzentriert alles Mögliche und Unmögliche in den USA bereist ... und dann immer wieder die seltsamsten Dinge erlebt.

Diesmal befinden wir uns ausschließlich im Raum Florida und werden Teil von unerklärlichen Geschehnissen. Nah am Tod beobachten wir die beiden sogar. In Booten wird gejagt, geschmuggelt, aber auch anderes Böses getan. Seltsame Muscheln und Schlangen lassen mehr als bloß stutzen. Dazu Inseln. Dann Räuber. Später die Küste von Kuba. Zu alledem: Fatale Erinnerungen an Hitchcock werden noch wach.

Alles in allem wieder ein herrlicher Mix tollster Schilderungen, dabei immer mit einem überdeutlich zugekniffenen Auge des Lächelns. Unverstehbar scheint die amerikanische Welt. Aber wenn man die packenden Reisegeschichten aus Flo-Flo-Florida liest, wird einem durch den so anderen Blickwinkel vieles wundersam verständlich.

Alle Bücher aus der Serie „Tossing Tales“ sind unverzichtbare Begleiter für Reisen in dieses gelobte Land. Hier mal in der Farbe Pink und ausschließlich zu Florida.


Siehe von Gudrun Tossing im Rahmen der Tossing Tales auch das Buch von den Fish Tales
und auch das von den
Gold Tales

Gudrun Tossing ist eine Deutsche, die man zugleich auch als Teilzeitamerikanerin bezeichnen könnte. Sie hat fast die gesamten USA immer wieder und immer wieder bereist. Dennoch: Sie lebt seit der Geburt in Solingen. Lange Jahre war sie als Managerin in der Pharmaindustrie tätig. Heute noch wirkt sie vielfältig. Zugleich ist sie immer unterwegs. Gerne in den USA.

 

INFO zum BUCH

EAN                           978393983737
ISBN                     978-3-939832-73-7

Bestellnummer bei KUUUK      832737
 

Erschienen am 16. September 2014


12 cm breit x 19 cm hoch = Taschenbuch

ca. 289 Gramm

300 Seiten

 

Bestellnummer:  832737 für das Buch PINK TALES

PREIS [D] € 14,00 EURO [A] € 14,40





|| KAUFEN || BESTELLEN ||


1) DIREKT bei der Buchauslieferung des Verlages

Medien Service Runge (MSR)
Runge Verlagsauslieferung
Bergstr. 2 | 33803 Steinhagen
FON 05204-998-123 ||| +49(0) 5204998123
FAX 05204-998-114 ||| +49(0) 5204998114
MAIL  msr [ÄTT] rungeva.de 


2) Ganz einfach: Direkt in der Buchhandlung bestellen.

BITTE BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


3) Oder auch über www.genialokal.de = Lieferung in eine Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Oder via vorsichtbuch oder mybookshop eine Buchhandlung finden.
BITTE BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


4) UND ÜBER  AMAZON.DE HIER DER DIREKTLINK


5) als E-BOOK 
IM WEB-SHOP DER LOKALEN BUCHHANDLUNG KAUFEN UND DIREKT DOWNLOADEN
Nachschlagen bei
buchhandel.de
Oder kaufen und direkt downloaden bei buch.de
Oder kaufen und direkt downloaden bei buecher.de
Oder kaufen und direkt downloaden bei ebook
Oder kaufen und direkt downloaden bei genialokal
Oder kaufen und direkt downloaden bei hugendubel
Oder kaufen und direkt downloaden bei kobo
Oder kaufen und direkt downloaden bei mayersche
Oder kaufen und direkt downloaden bei thalia
Oder kaufen und direkt downloaden bei weltbild
Oder auf vielen anderen Plattformen, darunter im
Apple-iTunes-Store via Software oder App für iPhone, iPod, iPad


Oder für den AMAZON KINDLE oder FIRE oder etc.
amazon.de

        

ZITATE aus den PINK TALES:

Der südlichste US-Staat wäre heutzutage eine einzige
Realsatire, hätte man all die ehrgeizigen Pläne durch-
geführt, die man sich in den zwanziger und dreißiger
Jahren zu Florida so ausdachte. SEITE 11

„Oh nein“, sagt Dick streng. „Es gibt hier in Miami
Beach keine U-Bahn. Du glaubtest eben, Glühwürm-
chen zu sehen, als du völlig fasziniert in den nächtlich
erleuchteten  Swimming  Pool  des  Shelbourne  Hotel
starrtest.“ SEITE 15

„Und  auf  so  etwas  bin  ich  hereingefallen?“,  jam-
mere ich. „Die setzen sich nach drei Geschäftsjahren,
in denen sie Tausenden von Kunden die Liegen ange-
dreht haben, doch garantiert mit dem Gewinn in die
Karibik  ab  und  werden  nicht  mehr  auffindbar  sein,
wenn nach vier Jahren das Teil unter einem zusam-
menbricht.“ SEITE 19

Egal,  der  Staat  hatte  nun  die  denkmalgeschützte
Länderei mit unrühmlicher Vergangenheit am Bein,
und  unansehnlich  war  sie  auch  noch.  Da  beschloss
man  zunächst  einmal  weise,  sie  dem  bereits  beste-
henden Coral Reef State Park anzugliedern, wo sie
weiterhin  friedlich  vor  sich  hinrotten  konnte.  Denn
die Besucher dieses Parks waren ganz auf maritime
Vergnügungen wie Glasbootfahren fixiert. SEITE 22

Gegen 9 p.m. hörte ich dann kreischende Bremsen
auf dem benachbarten Hotelparkplatz, der sich un­
mittelbar vor der Kaimauer befand, und kurz darauf
stürmte sie die Bar – wohl wissend, dass sie mich hier
fand und ebenfalls einem kleinen Drink nicht abge­
neigt. SEITE 73



Dennoch  dachte  ich  praktisch.  „Wir  könnten  das
Gekröse   an   deine   zusammengeknüpften   Schnür-
senkel  binden  und  fangen  mit  dem  Köder  noch  ei-
nen Hecht“, schlug ich vor und wies auf seine White
Shoes, die eben bei seinem Sturz mit Wasser vollge-
laufen waren und bei jedem Schritt ein schmatzen-
des Geräusch von sich gaben. SEITE 108

„Sie machen ja einen klasse Job in ihrem Kampf
gegen die Kampfmuscheln“, meint er, und sein Grin-
sen hat etwas Haifischartiges. Raubtiere interessieren
mich, sowohl Kampfmuscheln als auch Haifische.
SEITE 125

„Es gehört sich nicht, durch ein Fernglas Leute am
Strand zu beobachten“, tadele ich ihn. „Ich habe Del-
fine beobachtet. Außerdem musste ich schauen, ob du
nicht  inzwischen  ertrunken  bist,  nachdem  du  mehr
als  eine  Stunde  nicht  wieder  zurückkamst“,  recht-
fertigt  er  sein  Nachspionieren,  erinnert  dabei  aber
augenblicklich, dass das Gesehene ihn verärgert hat.
„Und getaucht seid ihr auch noch.“ SEITE 133

Schlechte Wahl, denn sein älterer Bruder sieht nun
wirklich total wie Danny DeVito aus. Die hohe Koch-
mütze,  die  er  voller  Stolz  trägt,  hilft  da  auch  nicht
wirklich weiter. SEITE 135

So  schleichen  wir  in  der  Heimlichkeit  der  Nacht
schwer beladen zu unserem Wagen und starten dann
rasch   –   vorsichtshalber   ohne   Scheinwerfer.   „Wir
kön nen  bei  Dunkelheit  besser  sehen,  wenn  uns  ei-
ner folgt“, meint Dick. Und wenn sie uns nun ohne
Scheinwerfer folgen? SEITE 171

„An  seinen  irrationalen,  unqualifizierten  und  im
Übrigen völlig haltlosen Behauptungen erweist sich
dieser  Massenlustmörder  als  gänzlich  therapieresis-
tent  und  damit  unheilbar“,  beende  ich  abrupt  jede
weitere Spekulation. SEITE 198

Klar, Sie wollen nun natürlich wissen, was wir mit den
ganzen Penunzen gemacht haben, als es dann doch noch
einigermaßen glücklich für uns ausgegangen war. SEITE 200

Eines der scheuen und seltenen Key Deer, einer klei-
nen und seltenen Hirschart, die es weltweit nur auf
Long Key Island gab, war aus einem Zwergkiefern-
wäldchen getreten und hatte friedlich am Waldrand
geäst. Ich hatte ihn andächtig mit dem Fernglas be-
obachtet, den Miniaturhirsch, während Dick hektisch
den Insektenspray „Off“ um sich herum versprühte.
SEITE 203

Kurz darauf kam sie mit einem Plastiknapf an mei-
nen Tisch. Natürlich gab es auch einen Plastiklöffel
dazu. „Salz und Pfeffer stehen da“, zeigte sie auf das
Schälchen, aus dem ich mir eben zwei Zuckerstücke
für den Kaffee gefischt hatte. In der Tat, die kleinen,
flachen  Papiertütchen  in  Blau  und  Grau  enthielten
Salz und Pfeffer. SEITE 210

Doch da ich zudem von emotional sensiblem We-
sen  bin,  denke  ich  grundsätzlich  nicht  gerne  über
Dinge  nach,  die  mir  an  mit  Sicherheit  grenzender
Wahrscheinlichkeit Unbehagen verursachen.
Kuba,  ein  Abenteuer  par  excellence!  SEITE 218/219

„Stop!“,  hörte  ich  jetzt  die  Lautsprecherstimme
über das Heulen der Motoren hinweg. Oh, ich konn-
te ja doch Spanisch. Eine Gewehrsalve. Keine Panik,
die schießen nur in die Luft. SEITE 222

Aber darum ging es mir im Grunde gar nicht, und
das durchschaute leider auch mein fürsorglicher Gat-
te, der mir nun weiterhin versuchte, Naples madig zu
machen.
   „In  Naples  sind  die  Strände  um  diese  Jahreszeit
voll  mit  diesem  grässlichen,  violetten  Jellyfish,  der
teuflisch gefährlichen Portugiesischen Galeere“, gab
er nun zu bedenken. SEITE 232

Ich  ließ  meine  Gedanken  nun  wie  Jagdhunde  ei-
ner feinen Witterung hinterherschweifen. Bald schon
nahmen sie die Fährte auf und verfolgten sie furcht-
los und konsequent.
   Und kurz vor der Stadtgrenze durchleuchtete mich
dann die Lösung wie der Blitz eines Mündungsfeu-
ers: Dicks geheimnisvoller Freund Wrozeck, der sich
wie ich für Sumpfgetier interessierte, war Barkeeper.
SEITE 237

Nachmittags  ging  ich  dann  in  den  Ukulelekurs.
Den führte eine ältliche, aus Dakota stammende Mu-
siklehrerin  vor  einem  halben  Dutzend  pubertär  ki-
chernder Collegegirls und meiner Wenigkeit für ein
nicht gerade geringfügiges Honorar durch. SEITE 243

Da schälte sich nämlich ein zweites Kanu aus dem
Schilf des Seitenarms und folgte Stans Boot nun hinü-
ber zum Anlegesteg. Darin saß eine Frau – so viel war
klar. SEITE 250

  

Als  ich  schließlich  tatsächlich  meine  Hand  nach
ihm  ausstreckte,  wich  er  langsamen  Schritts  circa
einen  Meter  zurück.  Und  dann  streckte  er  seine
schneeweißen  Schwingen  für  einige  Sekunden  in
voller  Breite  aus  –  eine  Spannweite  von  ungefähr
zweieinhalb  Metern,  ein  schier  unglaublicher  An-
blick.  SEITE 258

Oje, da wechselte er schon die Farbe. Ich wusste
nur zu gut, was da in meiner markanten Handschrift
unter  dem  mittwöchigen  Datum  geschrieben  stand.
Und  jetzt  hielt  er  es  mir  auch  noch  zornentbrannt
dicht unter die Nase. SEITE 267

Den  besten  T-Shirt-Spruch  fanden  wir  auf  dem
Boden einer Bar. „If you can read this, put me back
on my barstool.” Wir halfen dem Betrunkenen selbst-
verständlich  wieder  auf,  und  als  er  saß,  stand  der
Schriftzug auf dem Kopf. SEITE 273

„Die  Reptilien  lasse  ich  aus.  Da  gibt  es  so  viele,
dass  ich  sonst  noch  monatelang  beschäftigt  bin“,
murre ich. „Ich grenze es auf die Vögel und die …
Schmetterlinge ein.“
   „Dann   beschränken   Sie   sich   meinetwegen   auf
schräge Vögel und flatterhafte Falter“, willigt er
erleichtert ein. SEITE 281/282


  

Siehe von Gudrun Tossing im Rahmen der Tossing Tales
auch das Buch von den
Fish Tales und auch das von den Gold Tales.

 

Inhalt der PINK TALES


Einführung


Vorspann: 40 Jahre Teak


1. Fenster in Key Largo


2. Blaues Band und Wollkopfnatter


3. Wrozeck und der Tigerpython


4. Flo-Flo-Florida


5. Die Rache der Kampfmuscheln


6. Orlando und der Rest der Welt


7. Bate’s Motel auf der Schatzinsel


8. Pretty Flamingo


9. Marilyn im Rod & Gun Club


10. T- Shirts in Key West


Nachspann: Miami Spice


Hinweis der Autorin


Flo-Flo-Florida-Glossar der bunten

Falter und komischen Vögel


Register der geografischen Namen




Siehe von Gudrun Tossing im Rahmen der Tossing Tales
auch das Buch von den Fish Tales und auch das von den Gold Tales.

Die Tossing-Tales








Artikel in der "Solinger Morgenpost" über die "Pink Tales" von Gudrun Tossing

AUSGABE 1.11.2014, Seite: C6 "Geschichten von Flamingos und Kidnapping
in Florida"

Autorin: Pia Bergmeister

Das Reisen und Schreiben sind zwei von Dr. Gudrun
Tossings Leidenschaften. „In meinen Büchern kann ich beides wunderbar
verbinden“, sagt die 62-Jährige. Lange hat die promovierte Chemikerin
bei einem amerikanischen Pharmakonzern gearbeitet. Seit Beginn ihres Vor-
ruhestandes bleibt ihr noch mehr Zeit, um gemeinsam mit ihrem Ehemann
die Welt zu bereisen und die Leser ihrer Bücher in ferne Länder
und fremde Welten mitzunehmen.

>>Bitte weiterlesen >>im "Solinger Tageblatt" vom 1.11.2014.


KUUUK-Link zum Buch PINK TALES



LINK zu INTERNET-Artikel "Rheinische Post" im Bergischen Land // "Solinger Morgenpost"

Solingen
Satirisches aus den USA und Kanada

VON PIA BERGMEISTER - zuletzt aktualisiert: 11.04.2013

Solingen (RP). Wer kann schon von sich behaupten, Namensgeber für eine bestimmte literarische Gattung zu sein? Die Solingerin Dr. Gudrun Tossing vermag dies. Sie ist die Erfinderin der "Tossing Tales". "Ich verstehe unter diesen Geschichten ironisch-satiri-
sche Reiseerzählungen, die in
Nordamerika und Kanada spielen", erklärt die promovierte Chemikerin, die bis zu ihrem Vorruhestand bei einem amerikanischen Pharmakonzern tätig war.


Sowohl beruflich als auch privat sei sie schon lange eine passionierte Reisende,so Tossing. Unzählige Male reiste die 60-Jährige in die Vereinigten Staaten, deren Westen sie bevorzugt, und in den Nordwesten Kanadas. "Oft begleitet mich mein Mann bei diesen Reisen, der neben mir einer der Protagonisten meiner Geschichten ist."

Während ihrer Reisen sammelt Gudrun Tossing merkwürdige Begebenheiten und Anekdoten, die sie literarisch überspitzt. Dabei kann sich der Leser nie sicher sein, ob er der Ironie der Erzählerin Glauben schenken darf und sich alles so kurios wie beschrieben ereignete. "Oft ist aber gerade das wahr, was meine Leser für schier unglaublich halten", hat Tossing festgestellt, die betont, sich jedoch immer an authentische Ortsangaben zu halten. "Der Alltag ist oft kurioser, als man denkt", findet sie und berichtet beispielhaft von einem Hotel in Seattle, das besonders gerne von Anglern gebucht wurde. Sie quartierten sich dort ein, um in dem direkt am Wasser gelegenen Haus ihrem Hobby nachzugehen, indem sie aus den Fenstern heraus angelten und die Badezimmer zum Ausnehmen des Fangs nutzen.

Die "Tossing Tales" sind auf insgesamt fünf Bände ausgelegt. Nach dem positiven Feedback auf die zuerst erschienenen "Fish Tales" entschloss sich Gudrun Tossing zur Fortsetzung. Ihr neues, bereits am 15. März erschienenes Buch "Gold Tales – Storys vom Suchen und Finden" erzählt satirische Geschichten rund um historische Goldgräberorte. Tossing bereiste unter anderem Yukon, Sacramento, Colorado und Süddakota und kehrte mit zahlreichen Geschichten im Gepäck zurück. "Viele klingen einfach unglaublich und faszinierten mich wie in Goldgräberstimmung nachhaltig", so die Autorin. Sie schildert beispielsweise an einem berühmten Goldgräberort die Versteigerung von Schulpulten. Dabei handelte es sich jedoch nicht um gewöhnliche Schulmöbel. Die glücklichen Gewinner der Auktion fanden in den Pulten wertvollen handgearbeiteten Indianerkopfschmuck. "Diese Geschichte erzählt von einem Goldrausch der etwas anderen Art und davon, wie wir alle gerne einmal zum Goldgräber werden möchten", erklärt Gudrun Tossing.

LESEN in der RHEINISCHEN POST, Ausgabe Bergisches Land ("Solinger Morgenpost") vom 11.4.2013 oder ONLINE


QUELLE: LINK zu INTERNET-ARTIKEL Solinger Tageblatt 2.2.2013


Kojoten und Goldgräberstimmung

BUCH

Im März erscheint das zweite Buch von Gudrun Tossing – kurze Geschichten aus Amerika.

Von Susanne Koch

Die Geschichte ist doch sicher gesponnen, sind sich Leser der satirischen Kurzgeschichten von Gudrun Tossing sicher. Doch die Autorin weiß es besser. „Inzwischen finde ich es witzig, was mir zugetraut wird, und was nicht.“ So habe man ihr geglaubt, dass sie ein Ferienhaus eines Verwandten in den USA komplett umgeräumt und umdekoriert habe. Die wahre Geschichte, dass sie mit ihrem Mann illegal die Grenze nach Mexiko überschritten hatte, hielten ihre Leser für eine erfundene Geschichte.

Vergangenes Jahr hat die Solingerin ihr erstes Buch herausgebracht: „Fish Tales & Coyote Stories – Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende.“ Es ist im Kuuuk-Verlag erschienen. Gerade wird es ins Englische übersetzt, und auch ihr nächstes Buch ist bereits vom Verlag angenommen worden: Es sind Goldgräbergeschichten. Die erscheinen im kommenden Monat.

„Während all meiner Reisen in die USA habe ich Notizen gemacht, ein wahrer Fundus an Geschichten, den ich jetzt nutzen kann.“ Ihr mache es Spaß zu fabulieren, Erlebtes mit Erfundenem zu mischen. Herausgekommen sind Kurzgeschichten, die meist witzig zu lesen sind. Und – am Ende verrät sie immer, was wahr ist und was nicht.

Gudrun Tossing wurde 1952 geboren, sie wuchs in der Klingenstadt auf. Ihr Abitur baute sie 1971 an der August-Dicke-Schule. Es folgte das Chemie-Studium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, wo sie als erste Frau in diesem Fach promovierte. Zuerst arbeitete sie an der Universität, dann war sie bis zu ihrer Pensionierung fast 30 Jahre in der pharmazeutischen Industrie als Medical-Manager bei einem amerikanischen Unternehmen tätig. „Unter anderem mein Beruf hat mich immer in die Vereinigten Staaten geführt.“ Geschrieben hat sie auch während dieser Phase wissenschaftliche Publikationen, etwa 80 Prozent davon auf Englisch. Sehr viel hat sie mit der Forschung zum Thema HIV-Virus zu tun gehabt und mit der Heilung von Tumoren. Ein reiches Leben, und das würzt sie jetzt, indem sie erlebte Geschichten aufschreibt und andere an ihrem feinsinnigen Humor teilhaben lässt. Beide Titel schmücken Bilder von ihr.

„Fish Tales & Coyote Stories“ ist
im Kuuuk-Verlag erschienen
(12, 80 Euro) . „Gold Tales“ (13, 20 Euro) erscheinen im März.

                    Nachzulesen im Solinger Tageblatt vom 2.2.2013, Samstag




Siehe von Gudrun Tossing im Rahmen der Tossing Tales
auch das Buch von den
Fish Tales und auch das von den Gold Tales.

 
 
  BUCH

EAN                            9783939832737
ISBN                     978-3-939832-73-7

Bestellnummer bei KUUUK      832737
 








STICHWORTE ||| SCHLAGWORTE
deutsch-amerikanisch | USA | United States | Vereinigte Staaten | Amerika | Reise | Reisen | Kultur | Interkultur | Literatur | interkulturell | Indianer | Strand | Pflanzen | Mietwagen | Tossing | Gudrun | Verlag | KUUUK | Kuuuk-mit-3-U | Solingen | Tossing Tales | Koenigswinter | Story | Storys | Stories | Geschichten | Anekdoten | Bericht | Erlebnisse | Urlaub | Urlauber | fahren | Fahrt | Vereinigte Staaten | unglaublich | kurios | ironisch | schräg | humorvoll | Everglades City | Everglades National Park | Flamingo (City) | Flo-Flo-Florida | Florida | Florida Keys | Florida’s Panhandle Panhandle | Forgotten Coast | Fort Lauderdale | Fort Myers | Fort Myers Beach | Golf von Mexiko | Alligator Alley | Apalachicola | Aransas Wilderness Refuge | Arkansas | Ave Maria | Avery Island | Bahia Honda Key | Bahia Honda State Park | Baltimore | Biloxi | Biloxi Downtown | Bisbee | Buenos Aires | Captiva (Island) | Chicago | Coconut Grove | Columbia Valley | Coral Reef State Park | Corkscrew Swamps (Wildlife Refuge) | Dakota | Death Valley | Dolphin Harbor | Key Largo | Everglades | Havanna | Homestead | Homossassa | Iowa | Islamorada | Jamaica | Kalifornien | Kanada | Karibik | Keys (of Florida) | Key West | Kolumbien | Kuba | Laguna Beach | La Jolla | Lake Okochobee | Long Key Island | Long Key Island State Park | Louisiana | Los Angeles | Manatee Cove | Naples | Marathon | Marco Island | Mariposa | Miami | Miami Beach | Miami Harbor | Mississippi | Montana | Napa Valley | Naples | Nebraska | New Jersey | New York | New Orleans | Nordflorida | North Carolina | North Shore Park | Miami Beach | Ocean Drive | Miami Beach | Ohio | Oklahoma | Okochobee | Oregon | Oregon-Küste | Orlando | Palm Springs | Panama City | Panhandle | Pensacola | Pine Key | Quebec | Rio de Janeiro | Ryolithe | San Bernard National Wildlife Refuge | San Diego | Sanibel (Island) | Santa Barbara | Saint (St.) Petersburg | Siesta Key | South Point | Miami Beach | Spanish Bay | Steinhatchee | St. Marks National Wildlife Refuge | St. Pete | Tallahassee | Tamiami Trail | Tampa | Texanische Küste | Texas | Tigertail Beach | Marco Island | Tin City | Naples Treasure Island | Tropisches Texas (Tropical Texas) | Tucson | Tulsa | Vergessene Küste | Zachary Beach
 
  


Siehe von Gudrun Tossing im Rahmen der Tossing Tales
auch das Buch von den
Fish Tales und auch das von den Gold Tales.

| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
 | Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
 | TEL 02223-903400 |  +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 |  +49-3212-1114449 |

Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580

www.kuuuk.com

VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-939832

hups


Diese KUUUK-Website/Homepage durchsuchen

FACEBOOK -- KUUUK VERLAG -- direkt TWITTER -- KUUUK VERLAG -- direkt

HOME

KUUUK-SHOP

weissfeldfront cover kuuuk verlag dichtbloggerweissfeldfront cover kuuuk verlag timo snow marie malheurweissfeldfront cover kuuuk verlag buch zum schluss machenweissfeldfront cover kuuuk verlag katja schraml josef der schnitzer stumpfgraufeldfront cover kuuuk verlag katrin bischof der enklavenmanngraufeldfront cover kuuuk verlag karl brahmwald todesecho des lebens stimmengraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing pink tales storys von flo-flo-floridagraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmann keine angst vor piccolo amadeusgraufeldfront cover kuuuk verlag matthias hoeltje shakespeare und tarotgraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing fish tales and coyote stories englishgraufeldfront cover kuuuk verlag ida grass hanne greift sich das lebengraufeldfront cover kuuuk verlag jeff sailor jenseits von jenengraufeldfront cover kuuuk verlag wohn-haft roman manfred haferburggraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing gold talesgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldfront cover kuuuk verlag aglaia muss sterben claudia viereggegraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmanngraufeldfront cover kuuuk verlag alena lovishagraufeldfront cover kuuuk verlag hulsk klausens romangraufeldfront cover kuuuk verlag otto von gehr die welle der angstgraufeldfront cover kuuuk verlaggraufeldfront cover kuuuk verlag expressivo herzklopfen und andere lebenszeichengraufeldfront cover nico n. lohs die neusser leseringraufeldFront Cover Ruth Justen WER IST PETER SILIE? erschienen im KUUUK VERLAG mit 3 UgraufeldgraufeldgraufeldDeutsch So Einfach HÖren Sprechen Üben Nr. 2 vom KUUUK VerlaggraufeldgraufeldCover der Audio-CD DEUTSCH SO EINFACH 1 vom KUUUK VERLAG, Sprecher: Klaus Jansgraufelddeutsch so einfach 4graufelddeutsch so einfach 1graufeldCover der Audio-CD Franz Kafka DER HUNGERKÜNSTLER im KUUUK Verlag mit 3 U

K | U | U | U | K                              HOME
KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | SATIRE | LEXIKA | SACH- UND FACHBUCH |

 Kunst                   und                    Kultur


  DER VERLAG mit 3 U


IMPRESSUM                        KONTAKT