LIEFERBAR | Buch | Ida Grass | Hanne greift sich das Leben | ISBN 978-3-939832-66-9 | KUUUK Verlag mit 3 U
[D] € 16,00 [A] € 16,50 --- [[ auch als E-BOOK für € 12,99 ]]

                                                         KUUUK mit 3 U kuuuk_logo_schwarz

HOME | KUNST | [INTER]-KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | LEXIKA | SATIRE | SACH- und FACHBUCH |
KINDER- und JUGENDBUCH | [DDR]-UNRECHT |


DER   VERLAG   mit  3 U                                                                                                

Die gesamten KUUUK-Websites durchsuchen
                                            ISBN 978-3-939832-66-9

Ida Grass
    Hanne greift sich das Leben
Roman. Wenn Frauen zu viel wollen
Ein Kassel-Amrum-Kassel-Roman 


Chefsekretärin Hanne Gellert hat alles im Griff. Sie ist die Büroleiterin des Anwaltes Wolfrodt. Hanne regelt, Hanne lenkt. Gerade auch das Privatleben. Aber irgendwie scheint sie doch an ihre Grenzen zu kommen. Erst als alles auseinanderbricht, erkennt sie, wohin exzessives Kontrollstreben führt.  
 

 HOME: KUUUK Startseite



E-Book ebook E-Books ebooks

 LESUNGEN und TERMINE

PRESSEBERICHTE

AUTOREN

MANUSKRIPTE

HAFTUNGS-AUSSCHLUSS

NEUES UND ALTES

IMPRESSUM

PRESSEERKLÄRUNGEN

AGB

GESAMT-VERZEICHNIS

KONTAKT

URHEBERRECHT

SITEMAP

NETWORK

HINWEISE für den BUCHHANDEL

WEGESKIZZE

AUF KUUUK SUCHE

Reihe LITKUSS

CDs und BÜCHER

DEUTSCH SO EINFACH

KAFKA – HUNGERKÜNSTLER

NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD

JUSTEN, R.: WER IST PETER SILIE? NAMEN UNDERCOVER

HÖLTJE, M.: ZEITENTEMPEL

WORTBUCH ALS WORTBRUCH

MOHN-WALDMANN, L.: HALLO HAPPINESS

LOVISHA, A.: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN

VON GEHR, O.: DIE WELLE DER ANGST

VIEREGGE, C.: AGLAIA MUSS STERBEN

espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN

LOHS, Nico N.: DIE NEUSSER LESERIN

TERBOVEN, N.: OBSTSALAT Bauanleitung für 4 Personen

Au Tor: ISSNIX

BRAUHNERT, P.: Tiere in Menschengestalt. Militärstrafvollzug in Schwedt

ALM, M: BULB Unschärfe und andere Aussichten

HENNS, C.: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit. HILFE FÜR DIE LITERATURKRITIK ...

CHO, M.: BLAUE JADE

MOHN-WALDMANN, L.: DIE GESCHICHTE VOM KLEINEN ULMER MONSTER

TOSSING, G.: FISH TALES & COYOTE STORIES

HAFERBURG, A.: DER REST IST ZEIT

HÖSTER, G.: DAS ZEBRIERTE HAUS

NIEMEYER-WREDE, E.: IN DER FLUCHT

TOSSING, G.: GOLD TALES

M. HAFERBURG: WOHN-HAFT

SAILOR, J.: JENSEITS VON JENEN

TOSSING, G.: PINK TALES

BISCHOF, K.: DER ENKLVAENMANN

SCHRAML, K.: JOSEF DER SCHNITZER STUMPF

E-Book ebook E-Books ebooks

HOME

K | U | U | U | K



| KUNST |
| UND |
| KULTUR |

KUUUK



Hanne Gellert joggt, die Bürochefin eines Rechtsanwaltes Wolfrodt bewegt sich stolz und unermüdlich durch Kassel. Und sie macht ihre Arbeit fordernd genau.

Als aber Hannes einzige Tochter Isi zum Studium wegzieht, gerät die bis dahin perfekt geglaubte, kleine Welt der 45-jährigen Alleinerziehenden aus dem Gleichgewicht. Auf einmal schiebt sich mächtig die dunkle Wand in ein nur scheinbar sortiertes Leben. Gemäß ihrer (unausgesprochenen) Devise „Ich kontrolliere ganz gerne“ will Hanne sich mit viel Vorsatz in das „Projekt Mann“ stürzen.

Um innerer Leere zu begegnen, beschließt sie, den charismatischen Rechtsanwalt Torben Ringwald für  sich zu gewinnen, der allerdings noch gebunden ist. Mit einer ausgeklügelten Strategie nähert sie sich dem Objekt ihrer Begierde, lockt, umgarnt, forciert, lenkt und intrigiert. Der Anwalt ist nicht leicht zu haben. Doch Hanne Gellert gibt nicht auf.

Alles, was früher einfach schien, wird auf einmal schwer. Ihr Ex-Freund Peter und die kränkelnde Nachbarin Siebert unken ebenso in das Leben wie ein Hund namens Horst. Hanne macht und tut, Hanne regelt, Hanne lenkt. Aber irgendwie scheint sie doch an ihre Grenzen zu kommen. 

Während  die  Jagd  nach  dem  vermeintlichen  Traummann  immer absurdere Formen annimmt, übersieht Hanne nicht nur die ernsthaften Bemühungen von ihrem Ex, Peter, sondern bekommt schließlich sogar Probleme auf ihrer Arbeitsstelle. Erst als alles auseinanderbricht, erkennt sie, wohin exzessives Kontrollstreben führt.

Atemlos verwirrt begleiten die Leserinnen und Leser diese Reise in den  Charakter  einer  teils  sympathischen,  teils  anstrengenden  Person. Hanne trägt Gene von uns allen. Deshalb wollen wir sie unbedingt verstehen. Eine sehr dynamische und doch zweifelnde Frau in der Lebensmitte, irgendwo pendelnd zwischen Kassel, Amrum, Marburg ... und auch mal zum Gerichtstermin nach Frankfurt reisend. Akute Liebeswirren und ein Leben, das unbedingt anders werden muss, begleiten sie. Aber Hanne Gellert wäre nicht sie selbst, wenn es ihr nicht gelänge, solch läppischen Gesetzmäßigkeiten ein Schnippchen zu schlagen.

ZITAT SEITE 26 >>Hanne Gellert schnaubte. „Und was hat das jetzt mit Jens Wolfrodt zu tun?“ Ihr Blick hatte sich bereits wieder verfinstert. Doch Isabell ließ sich nicht beirren. Das Schwerste war geschafft. „Kontrollfreaks  halten  den  Rahmen  der  sie  umgebenden Menschen so klein wie möglich, damit sie den Überblick nicht verlieren. Neue Menschen haben keine Chance oder bekommen eine untergeordnete  – eben kontrollierbare – Position zugewiesen“, dozierte das Mädchen. Hanne Gellert hörte noch immer scheinbar  unbewegt  zu.  „Einen  Freundeskreis  hast  du  nicht. Oma und Onkel Ben hältst du auf Abstand, und in deinem Sekretariat duldest du andere nur bis zum Ende ihrer Ausbildung – oder Praktikantinnen.“<<


Dieses Buch ist auch ein Kassel-Arum-Kassel-Roman

Ida  Grass  wurde  als  Bäckerstochter  1967  in  Kassel  geboren.  In Trier
und Marburg studierte sie Jura. Einer heftigen Sinnkrise zwischen dem I.
und II. Staatsexamen begegnete sie mit Familiengründung, Schreiben und
einer Tätigkeit als Redakteurin eines Anzeigenblatts im Kasseler Land-
kreis. Nach ihrer Rückkehr in die Welt der Paragraphen praktiziert Ida
Grass seit 2001 unter ihrem bürgerlichen Namen als selbständige Rechts-
anwältin in Kassel.

   

INFO zum BUCH

EAN                             9783939832669
ISBN                     978-3-939832-66-9
Bestellnummer bei KUUUK      832669
 

Am 16. Januar 2014 erschienen.


14,8 cm breit x 21 cm hoch, Softcover (kartoniert)

ca. 400 Gramm
Buchrückendicke ca. 2 cm

310 Seiten

 

Bestellnummer:  832669 für das Buch HANNE GREIFT SICH DAS LEBEN

PREIS [D] € 16,00  [A] € 16,50





|| KAUFEN || BESTELLEN ||


1) DIREKT bei der Buchauslieferung des Verlages

Medien Service Runge (MSR)
Runge Verlagsauslieferung
Bergstr. 2 | 33803 Steinhagen
FON 05204-998-123 ||| +49(0) 5204998123
FAX 05204-998-114 ||| +49(0) 5204998114
MAIL  msr [ÄTT] rungeva.de 


2) Ganz einfach: Direkt in der Buchhandlung bestellen.

BITTE BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


3) Oder auch über www.genialokal.de = Lieferung in eine Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Oder via vorsichtbuch oder mybookshop eine Buchhandlung finden.
BITTE BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.


4) UND ÜBER AMAZON.DE HIER DER DIREKTLINK


BITTE BESTELLEN SIE BEI IHREM LOKALEN BUCHHANDEL, SO OFT ES GEHT.

Oder bei Bol oder Buch7 oder Buch.de oder Buecher.de oder eBook.de oder Genialokal oder Hugendubel oder Lesen.de oder Manz.at oder MayerscheOsiander oder Ravensbuch oder Rupprecht oder Schweitzer Online oder Thalia oder Weltbild und auf vielen anderen Plattformen.



5) Als E-BOOK
IM WEB-SHOP DER LOKALEN BUCHHANDLUNG KAUFEN
Nachschlagen bei
buchhandel.de
Oder kaufen bei buch.de
Oder kaufen bei buecher.de
Oder kaufen bei genialokal
Oder kaufen bei hugendubel
Oder kaufen bei kobo
Oder kaufen bei mayersche
Oder kaufen bei thalia
Oder kaufen bei weltbild
Oder kaufen auf vielen anderen Plattformen,
darunter im Apple-iTunes-Store via Software für iPhone, iPod, iPad

Oder für den AMAZON KINDLE oder FIRE oder etc. amazon.de




ZITATE aus dem Ida-Grass-Roman
"Hanne greift sich das Leben"

Der Tag im Büro zog sich. Da sich Carolin Correus, die Auszubildende im dritten Lehrjahr, am Morgen mal wieder krank gemeldet hatte und Jahrespraktikantin Selma Graf überhaupt nur montags und dienstags arbeitete, schmiss Hanne Gellert wie eh und je das Sekretariat der Rechtsanwaltskanzlei Wolfrodt allein, was ihr ohnehin am liebsten war. Bänder tippen, Mahnwesen, Buchhaltung, Telefon bedienen. So lange Jens Wolfrodt die Fäden in der Hand hielt, hatten Gott sei Dank weder RA-Micro noch Spracherkennungsprogramme eine Chance. Das würde sich frühestens mit dem Eintritt seines Sohnes Simon ändern. SEITE 13

„Du bist ja so gut gelaunt“, stellte Jens Wolfrodt zutreffend fest, als er ihr gegenüber kurz darauf Platz nahm. Hanne Gellert nickte. „Schön.“ Der ältere, rotgesichtige Mann schnäuzte sich und fuhr dann geschäftig fort. „Wie gesagt. Scheidungssache Ringwald gegen Rabanus-Ringwald vorbereiten. Das Übliche. Scheidungsantrag, Versorgungsausgleich. Keine Kinder, nichts Besonderes. Zugewinn durch Scheidungsfolgenvereinbarung, Urkunde wird nachgereicht ...“ „Nicht sehr professionell, die Urkunde nicht zum Termin mitzubringen.“ Hanne Gellert hob die Brauen. „Ich denke, Herr Ringwald ist Kollege.“ Doch Jens Wolfrodt schien die Bemerkung überhört zu haben. SEITE 16

Hanne Gellert merkte, wie das Blut aus ihrem Kopf wich und sie erbleichte. „Was bildest du dir eigentlich ein, so mit mir zu reden!“, hörte sie sich selbst wie von weit her sagen. „Du unverschämtes Gör!“ Ihr Ton wurde schriller. „Fast achtzehn Jahre habe ich ganz allein für dich gesorgt, und es hat dir an nichts gefehlt. Und jetzt kommst du mir so?! Weißt du was? Wenn du unbedingt in dieses Kaff ziehen und dafür Geld von mir haben willst, musst du mich schon verklagen. Aber das wirst du nicht tun!“ SEITE 24

Zwar bestand für Hanne Gellert absolut kein Zweifel daran, dass ihre derzeit die große Freiheit probende Tochter bereits in Kürze wieder Zuflucht im heimischen Nest suchen würde. Aber für wie lange? Wollte sie etwa eine von diesen Übermüttern sein, die ihrem Kind das Leben zur Hölle machten, weil sie nicht loslassen konnten? Nein! So war sie nicht. Selbstverständlich würde sie Isabell ohne weite- res wieder aufnehmen. Immer und unter allen Umständen. Aber die Tendenz ging schließlich in eine andere Richtung. Musste in eine andere Richtung gehen. SEITE 45

Egal, dachte sie genervt, die Kilos mussten weg. Auf jeden Fall. Sofort. Mehr Sport. Nur noch Rohkost, Wasser und den Kaffee schwarz. Kaffee vielleicht überhaupt ganz weglassen. Schwarz enthielt er zwar kaum Kalorien, war aber ein erbärmliches Suchtmittel, ihr einziges. Eine materialisierte, mentale Schwäche. Unzählige Male hatte sie schon, mit mäßigem und lediglich vorübergehendem Erfolg, versucht, davon loszu- kommen. Aber nein, Hanne Gellert wusste, dass ihr dies erst gelingen würde, wenn sie einen adäquaten Ersatz, etwas, das die offenkundige Lücke, der sie hier mit untauglichen Mitteln entgegenzusteuern versuchte, füllte, und so schloss sie mit sich selbst einen Pakt: Mann oder Kaffee. SEITE 63

Hanne Gellert zog ihre neuen anthrazitfarbenen Wildlederstiefeletten aus und bunte Wollsocken an. Das wird kein Vergnügen, dachte sie, mindestens zweieinhalb Kilometer eine Strecke: Vom Bahnhof zum Gericht und zurück in diesen Schuhen! Aber was tat man nicht alles für die Schönheit. Sie konnte ja wohl kaum mit Wanderschuhen zum edlen Outfit mit Torben Ringwald vor Gericht erscheinen. SEITE 81

„Du meine Güte“, entfuhr es Hanne Gellert bei seinem Anblick. „Alles in Ordnung mit Ihnen?“ Er nickte irritiert. „Warum?“ „Sie sehen ... Wie soll ich sagen ... etwas angegriffen aus. Gesundheitlich.“ Jetzt lächelte er charmant. „Nun ja, dafür scheinen Sie ja bereits kurz nach Mitternacht das blühende Leben zu sein.“ „Ach, na ja.“ Ihre Blicke trafen sich kurz. Zu Hanne Gellerts eigener Überraschung war sie es, die zuerst wegschauen musste. SEITE 84

Hanne Gellert schaltete sofort. „Erstens, Selma, bin ich da- von ausgegangen, dass Sie nicht nur Carolin und die Mandan- ten anrufen, sondern ebenfalls Herrn Wolfrodt. Das ist ja wohl selbstverständlich! Sie hätten es auch Frau Wolfrodt sagen können. Also wirklich.“ Das saß. Selma verschwand fast hinter ihrem Bildschirm. „Und zweitens: Die Untervollmachten werden selbstverständlich nachgereicht, sobald Herr Wolfrodt sie unterschrieben hat. Haben Sie sie schon ausgedruckt und ihm vorgelegt?“ Selma errötete und erbleichte abwechselnd. „Aber Frau Gellert, Sie hatten doch ... Ich wollte ...“ „Was denn, Selma? Wollen Sie etwa andeuten, dass ich Herrn Wolfrodts Unterschrift gefälscht hätte? SEITE 91

„Na und, vielleicht wollte er nicht.“ Ihr Ton war nach wie vor trotzig. Zudem war es ein gutes Gefühl, Torben Ringwald gegen Jens Wolfrodts himmelschreiend ungerechten Anwaltsdünkel zu verteidigen. Endlich konnte sie wieder einmal etwas für ihn tun. „Ich hätte auch keine Lust, Partner in einer Kanzlei zu sein, die Habersack und Kollegen heißt.“ SEITE 95

Gegen Abend war sie richtig auf dem Hund. Einsam und verlassen. Das Gefühl, vor dem ihr seit Wochen gegraut hatte. Das buchstäbliche Empty-Nest-Syndrom, so fühlte es sich an, wenn nicht damit zu rechnen war, dass sich in absehbarer Zeit der Schlüssel in der Tür drehte und ein bis zum Bersten mit Erlebnissen angefüllter Teenager sich in jeder Hinsicht ausbreitete. Die Diele ohne Kommode, Spiegel und diverse schlampig aufgehängte Jacken und Schals entsprach Hanne Gellerts Innerstem. Womöglich hallte sogar ihre Stimme an den Wänden wider, wenn sie in der Diele sprach. SEITE 108




Das Literaturbüro Nordhessen kündigt die Lesung von Ida Grass an.
Quelle: www.literaturbuero-nordhessen.de





5. März 2014

QUELLE:
Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) // LINK zur Zeitung und zum Artikel.
 
Frauenporträt

Kassels neue literarische Stimme: Romandebüt von Anwältin Martina Graß

Wie wäre es, endlich mal jemandem genau die schlagfertige Antwort um die Ohren zu schleudern, die einem sonst immer erst einige Minuten zu spät einfällt? Die Kasseler Autorin Ida Grass probiert das konsequent – mit ihrer Romanfigur Hanne Gellert. 

Mit ihrem überzeugenden Frauenporträt „Hanne greift sich das Leben“ setzt die 46-Jährige einen starken Akzent in der regionalen Buchlandschaft.


Von Bettina Fraschke

>>>Bitte weiterlesen in der >>>HNA vom 5.3.2014. Seite "KulturKreisKassel"





 


  INFO zum BUCH

EAN                           9783939832669
ISBN                     978-3-939832-66-9
Bestellnummer bei KUUUK      832669
 

Am 16. Januar 2014 erschienen.


14,8 cm breit x 21 cm hoch, Softcover (kartoniert)

ca. 400 Gramm
Buchrückendicke ca. 2 cm
310 Seiten


Bestellnummer:  832669 für das Buch HANNE GREIFT SICH DAS LEBEN




STICHWORTE: Kontrolle | kontrollieren | Kontrollfreak | Anwalt | Anwältin | Kanzlei | Rechtsanwaltsgehilfin | Büroleiterin | Chefsekretärin | Mutter-Tochter | alleinerziehend | Auszug wegen Studium | Amrum | Kassel | Marburg | Frankfurt | Oberzwehren | Thomaskirche | Elgershausen | Am Hopfengraben | Hanne | Isi | Isa | Isabell | Torben | Jens | Iris | Gellert | Siebert | Wolfrodt | Ringwald | Valentin-Traudt-Straße | Siri | Lena | Renate | Rabanus | Stina | Rowena | Melsungen | Hannoversch Münden | Cornelius | van Pelt | Blaue Maus | Falkensteinstraße | Rengershausen | A49 | Borken | Savigny-Haus | Barfüßertor | Café Barfuß
 

 
 
| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
| Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
| TEL 02223-903400 | +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 | +49-3212-1114449 |



Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580

www.kuuuk.com

VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-939832





HOME || zurück zur Leitseite || logo_kuuuk_menue|| MANUSKRIPTE || SHOP || LEKTORAT || SATIRE || KUNST || LITERATUR || SPRACHE || AUTOREN und AUTORINNEN || LESUNGEN UND TERMINE || NEUES UND ALTES || NETWORK | | ÜBERSICHT || HAFTUNGSAUSSCHLUSS || IMPRESSUM || URHEBERRECHT || KONTAKT || PRESSEERKLÄRUNGEN || SITEMAP || WEGESKIZZE || AGB || GESAMTVERZEICHNIS || Reihe DEUTSCH SO EINFACH || Reihe LITKUSS || DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN || HOME || EINIGE KONKRETE TITEL, BÜCHER, CDs || Franz KAFKA: HUNGERKÜNSTLER || Klausens: NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD || Ruth JUSTEN: WER IST PETER SILIE? || Matthias HÖLTJE: ZEITENTEMPEL || Lotte MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS || Otto VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST || Alena LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN || Claudia VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN || AUTORENGRUPPE espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN || Anne HAFERBURG: ICH HÄTTE DICH GELIEBT || Nico N. LOHS: DIE NEUSSER LESERIN || Werner MÜLLER: EIN SPD-VORSITZENDER UND SEINE SEKRETÄRIN || Karl van KLAUSENS: HULSK [Kurzumroman] || KAMMLADER / NIERING : SCHRÄG-ARZT-WITZE || Alena LOVISHA: VINCENT UND DER SCHREI DER SEELEN || Nicola TERBOVEN: OBSTSALAT. BAUANLEITUNG FÜR 4 PERSONEN || Au TOR: ISSNIX || Paul BRAUHNERT: TIERE IN MENSCHENGESTALT || Marcus ALM: BULB. UNSCHÄRFE UND ANDERE AUSSICHTEN || Claus HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit || Myung Hwa CHO: Blaue Jade || Lotte MOHN-WALDMANN: Die Geschichte vom kleinen Ulmer Monster || Gudrun TOSSING: Fish Tales & Coyote Stories. Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende || Anne HAFERBURG: Der Rest ist Zeit. || Gernot HÖSTER: Das zebrierte Haus. Kunst-Story || Evelin NIEMEYER-WREDE: In der Flucht || Gudrun TOSSING: Gold Tales – Storys vom Suchen und Finden || Manfred HAFERBURG: Wohn-Haft || Jeff SAILOR: Jenseits von Jenen || Ida GRASS: Hanne greift sich das Leben || Gudrun Tossing: FISH TALES (American English Edition) || Matthias Höltje: SHAKESPEARE UND TAROT || Gudrun Tossing: PINK TALES || Lotte Mohn-Waldmann: KEINE ANGST VOR PICCOLO AMADEUS || Karl Brahmwald: TODESECHO. DES LEBENS STIMMEN || Katrin Bischof: DER ENKLAVENMANN || Katja Schraml: JOSEF DER SCHNITZER STUMPF || Werner Müller: DAS BUCH ZUM SCHLUSS MACHEN UND FÜR TRENNUNGEN || Timo Snow: MARIE MALHEUR UND DAS GROSSE MUNDWERK || Lotte Mohn-Waldmann: GESCHICHTEN VOM DIBIDU || K. Klausens: DICHTBLOGGER || A. Carpentier: STARK-STURM || B. Herrgost: AUSLEGUNGSSACHENWARE || F. Mirahmadi: SCHABO UND SUHRAB ||

Diese KUUUK-Website/Homepage durchsuchen

FACEBOOK -- KUUUK VERLAG -- direkt
TWITTER -- KUUUK VERLAG -- direkt

HOME

KUUUK-SHOP


graufeldfront cover kuuuk verlag buch zum schluss machenweissfeldfront cover kuuuk verlag katja schraml josef der schnitzer stumpfgraufeldfront cover kuuuk verlag katrin bischof der enklavenmanngraufeldfront cover kuuuk verlag karl brahmwald todesecho des lebens stimmengraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing pink tales storys von flo-flo-floridagraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmann keine angst vor piccolo amadeusgraufeldfront cover kuuuk verlag matthias hoeltje shakespeare und tarotgraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing fish tales and coyote stories englishgraufeldfront cover kuuuk verlag ida grass hanne greift sich das lebengraufeldfront cover kuuuk verlag jeff sailor jenseits von jenengraufeldfront cover kuuuk verlag wohn-haft roman manfred haferburggraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing gold talesgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldfront cover kuuuk verlag aglaia muss sterben claudia viereggegraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmanngraufeldfront cover kuuuk verlag alena lovishagraufeldfront cover kuuuk verlag hulsk klausens romangraufeldfront cover kuuuk verlag otto von gehr die welle der angstgraufeldDeutsch So Einfach HÖren Sprechen Üben Nr. 2 vom KUUUK Verlaggraufeldfront cover kuuuk verlaggraufeldfront cover kuuuk verlag expressivo herzklopfen und andere lebenszeichengraufeldCover der Audio-CD Franz Kafka DER HUNGERKÜNSTLER im KUUUK Verlag mit 3 Ugraufeldfront cover nico n. lohs die neusser leseringraufeldFront Cover Ruth Justen WER IST PETER SILIE? erschienen im KUUUK VERLAG mit 3 UgraufeldgraufeldgraufeldCover der Audio-CD DEUTSCH SO EINFACH 1 vom KUUUK VERLAG, Sprecher: Klaus Jansgraufelddeutsch so einfach 4graufelddeutsch so einfach 1graufeld






K | U | U | U | K                              HOME
KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | SATIRE | LEXIKA | SACH- UND FACHBUCH |

       Kunst                   und                    Kultur


IMPRESSUM                        KONTAKT


  DER VERLAG mit 3 U