K | U | U | U | K



KUUUK mit 3 U                             |
K | U | U | U | K  mit  3  U     
      | HOME | KUNST | [INTER-]KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | LEXIKA | SATIRE | SACH- UND FACHBUCH | |KINDER- UND JUGENDBUCH | KRIMINALER ROMAN |

DER   VERLAG   mit  3 U      KUUUK-VERLAG
 





 
HOME: KUUUK Startseite

E-Book ebook E-Books ebooks

 LESUNGEN und TERMINE

PRESSEBERICHTE

AUTOREN

MANUSKRIPTE

HAFTUNGS-AUSSCHLUSS

NEUES UND ALTES

ÜBERSICHT

IMPRESSUM

PRESSEERKLÄRUNGEN

AGB

GESAMT-VERZEICHNIS

KONTAKT

URHEBERRECHT

SITEMAP

NETWORK

HINWEISE für den BUCHHANDEL

WEGESKIZZE

AUF KUUUK SUCHE

Reihe LITKUSS

CDs und BÜCHER

DEUTSCH SO EINFACH

KAFKA - HUNGERKÜNSTLER

NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD

JUSTEN: WER IST PETER SILIE? NAMEN UNDERCOVER

HÖLTJE: ZEITENTEMPEL

WORTBUCH ALS WORTBRUCH

MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS

LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN

VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST

VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN

espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN

HAFERBURG, A.: ICH HÄTTE DICH GELIEBT

Nico N. Lohs: DIE NEUSSER LESERIN

Au Tor: ISSNIX

BRAUHNERT: Tiere in Menschengestalt. Militärstrafvollzug in Schwedt

ALM: BULB Unschärfe und andere Aussichten

HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit. HILFE FÜR DIE LITERATURKRITIK ...

CHO: BLAUE JADE

MOHN-WALDMANN: DIE GESCHICHTE VOM KLEINEN ULMER MONSTER

TOSSING: FISH TALES & COYOTE STORIES

HAFERBURG, A.: DER REST IST ZEIT

HÖSTER: DAS ZEBRIERTE HAUS

NIEMEYER-WREDE: IN DER FLUCHT

TOSSING: GOLD TALES

HAFERBURG, M.: WOHN-HAFT

SAILOR, J.: JENSEITS VON JENEN

GRASS, I.: HANNE GREIFT SICH DAS LEBEN

HÖLTJE, M.: Shakespeare und Tarot

BRAHMWALD, K.: Todesecho. Des Lebens Stimmen

TOSSING, G.: PINK TALES

MOHN-WALDMANN, L.: AMADEUS PICCOLO

BISCHOF, K.: DER ENKLAVENMANN

SMITH, JERRY J.: DIE UNGEZÄHMTE

STEIN, TOBIAS JULIAN: AACHEN UNLIMITED

E-Book ebook E-Books ebooks

HOME

K | U | U | U | K




| KUNST |
| UND |
| KULTUR
|

KUUU

                                                                     


AUTOREN / AUTORINNEN




Alm, Marcus

Marcus Alm wurde 1969 in Flensburg geboren, ist wohnhaft in Süderbrarup, Schleswig-Holstein, und arbeitet hauptberuflich im Vertrieb eines Dämmstoffherstellers. Er legte mit "BULB. Unschärfe und andere Aussichten" seinen ersten Roman vor.

Bischof, Katrin

Katrin Bischof ist eine Frau der Sprache, die heute als Deutsche in den Niederlanden lebt. Sie stammt ursprünglich aus der Hansestadt Stade an der Unterelbe, wo sie 1971 geboren wurde. Später studierte sie Germanistik und Slawistik an der Universität Kiel, arbeitete dann als Fremdsprachensekretärin und Übersetzerin. Es folgte noch ein weiteres Studium der „Internationalen Fachkommunikation“ an der Universität Hildesheim. Seit Dezember 2008 ist Katrin Bischof freiberuflich als Fachübersetzerin tätig. Englisch, Französisch, Niederländisch überträgt sie ins Deutsche. Technik und Wissenschaft, Medizin und Marketing sind ihre wichtigsten Fachgebiete. Darüber hinaus schreibt sie anspruchsvolle Romane.


Bloem, Kirsten

Geboren 1957 in Freiburg/Brsg., als Tochter eines lesebesessenen Vaters und einer verständnisvollen Mutter, welche bereit war, die explosionsartig anschwellenden Bücherberge abzustauben. Der Name „Kirsten“, in Freiburg bis dato noch nicht verzeichnet, verhalf ihr auf Grund einer Zeitungsmeldung, zu einem enormen, leider sehr kurzfristigen Bekanntheitsgrad. Nach längeren Aufenthalten in Villingen, Heidelberg und Frankfurt, lebt sie heute mit ihrer Tochter (und ein paar Bücherbergen) in der Nähe von Stuttgart.


Brahmwald, Karl

Sammelt Texte und bildet dann daraus Sammlungen. So enstand das Buch der Todesanzeigen und Traueranzeigen, welches über 5.000 Textstellen erfasst, alle möglichen Formulierungen der Anzeigen sind dabei.


Brauhnert, Paul

Paul Brauhnert, geboren 1963, wohnhaft in Rostock, arbeitet als Künstler. Er ist nicht nur ein guter Beobachter im Schreiben, sondern auch in Bildern. Das Zeichnen und Tätowieren hat er sich ebenso selber beigebracht wie die Literatur. Diese Haltung des klugen, wissbegierigen, zudem auch engagierten Autodidakten, der sich stets fortentwickelt und dazulernt, macht ihn auf eine wundervolle Art „besonders“. Von ihm ist das Buch "Tiere in Menschengestalt", welches sich mit dem NVA-Straflager in Schwedt auseinandersetzt.
 

Carpentier, Alissa

Alissa Carpentier ist, wie sie selbst sagt, auf dem „zweiten Bildungsweg“ zum Schreiben gekommen, denn in ihrem früheren Leben war sie eine erfolgrei- che Industriemanagerin. Sie wurde am 28. Mai 1960 im französischen Nancy geboren, als Tochter eines dort ansässigen Glashüttenbesitzers und einer deutschen Eiskunstläuferin. Als sich ihre Eltern ein paar Jahre später trennten, wurde Alissa von ihrer Mutter bei der deutschen Ver- wandtschaft im rheinländischen Düren untergebracht. Hier wuchs das Mädchen im Hause ihrer Großeltern auf, während die Mutter ständig mit „Hollywood on Ice“ auf Tournee ging. Alissa machte ihr Abitur auf einem Dürener Gym nasium, ging dann nach Aachen und promovierte in Elektrotechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH). Anschließend arbeitete sie fast 15 Jahre lang bei einem großen Automobil- hersteller in München, bevor sie sich zur Schriftstel- lerei und für die Belletristik entschied. Heute wohnt sie mit ihrem Mann Rick, einem inzwischen pensionierten Sommelier, im kleinen Weinort Wormeldange an der luxemburgischen Mosel. Mit „Stark-Sturm“ legt sie ein neues Werk vor, das vom Roman „L`Etranger“ des französischen Schriftstellers Albert Camus inspiriert wurde. 


Cho, Myung-Hwa

Sie stammt aus Busan, Südkorea. Nach dem Studium an der Ewha-Universität in Seoul kam sie an die Elbe. Bis 1986 studierte sie Erziehungswissenschaft, Sinologie und Japanologie an der Universität Hamburg. 1986 lernte sie in Hamburg ihren Mann kennen, heiratete ihn aber in Korea.Anschließend zogen sie für drei Jahre nach Shanghai. Weitere Jahre verbrachte die deutsch-koreanische Familie in Nordchina und in Taiwan. Zurück in Deutschland folgte für Myung-Hwa Cho das Studium der Literaturwissenschaft und der Philosophie in Siegen mit Abschluss Promotion. Die Autorin hat zwei erwachsene Kinder und lebt heute im Siegerland. Sie schrieb den Roman "Blaue Jade", und das auf Deutsch!


Folz, Moni

Moni Folz, Jahrgang 1969, lebt mit ihrem Mann in der schönen Südpfalz. Dort am kleinen Schreibtisch, mit Blick in den Garten, ist Kobold Theodor aus Untenwelt aufgetaucht und hat es sich seither in ihrem Leben so richtig gemütlich gemacht. Aus allen Ecken und Winkeln grinst er sie schelmisch an, lässt sie mitunter mitten in der Nacht aus dem Bett springen, weil ihm gerade eine prima Idee für einen rattwurmstarken Streich gekommen ist oder hockt gemeinsam mit ihr am Teich und lässt die Seele baumeln. Erfüllend ist das Wort, was am besten bezeichnet, was ihr das Schreiben bedeutet.


Fröschl, Cornelia

Geboren 1960, Autorin, Herausgeberin, veröffentlichte bisher 423 Artikel, 3 Reden, 1 Buch und 7 Kurzgeschichten. Sie liebt Brainwriting, die Welt aus der Perspektive des Kopfstands und den musikalischen Sog der Sprache.


Gehr, Otto von
Wurde in einer Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern geboren. Neben einer klassischen Berufsausbildung beschäftigte er sich früh mit Judo und  diversen Kampfsportarten. Nach seiner Flucht via Berlin (West) ist er wieder in  seine Heimatregion zurückgekehrt. Heute ist er vielfältig aktiv, sowohl im  Sport als auch in der Gewaltprävention. Unternehmerisch betreibt er zudem  einige interessante Projekte. »Die Welle der Angst« ist sein Buch.

Grass, Ida
Ida Grass wurde als Bäckerstochter 1967 in Kassel geboren. In Trier und Marburg studierte sie Jura. Einer heftigen Sinnkrise zwischen dem I. und II. Staatsexamen begegnete sie mit Familiengründung, Schreiben und einer Tätigkeit als Redakteurin eines Anzeigenblatts im Kasseler Landkreis. Nach ihrer Rückkehr in die Welt der Paragraphen praktiziert Ida Grass seit 2001 unter ihrem bürgerlichen Namen als selbständige Rechtsanwältin in Kassel.

Haferburg, Anne
Wurde 1979 in Greifswald geboren. Die gelernte Werbekauffrau arbeitet (u. a. als Yoga-Trainerin) und lebt seit 2003 in ihrer Wahlheimat Wien. Sie hat 2 Kinder. „Ich hätte Dich geliebt“ ist ihr erster Roman. Im September 2012 veröffentlichte sie dann als zweites Buch "Der Rest ist Zeit".


Haferburg, Manfred

Er wurde 1948 im Osten Deutschlands geboren. Manfred wuchs in Sachsen-Anhalt auf und studierte in Dresden. Er arbeitete im Kernkraftwerk Greifswald, dem damals wohl größten Atomkraftwerk der Welt. Durch seine sture Weigerung, in die SED einzutreten, fiel er der Staatssicherheit auf. Als er sich auch noch weigerte, Spitzel zu werden, erklärte ihn die Partei zum Staatsfeind. Von seinem besten Freund verraten verlor Manfred erst seinen Beruf, dann seine Familie und zuletzt die Freiheit. Ein Irrweg durch die Gefängnisse des sozialistischen Lagers begann, der im berüchtigten Stasigefängnis Hohenschönhausen endete. Hier gehörte er zu den letzten Gefangenen, die von der Stasi entsorgt wurden. Manfred Haferburg lebt heute mit seiner Frau in Paris.


Hayer, Jürgen

Jahrgang 1957, liebt Musik, das Meer und den Horizont. Um ihn zu überschreiten, fing er zu schreiben an. Aus der Gegenwart in die Vergangenheit hinein, oder aus ihr heraus. Eines seiner Lieblingsthemen ist der zeitlose Augenblick. Ansonsten schreibt er, was gerade anliegt – Journalistisches oder Lyrisches, Komisches oder Melancholisches.


Heinzl, Bettina

Jahrgang 1962, lebt im kältesten Zipfel Bayerns, im Fichtelgebirge. Sie schreibt Kurzgeschichten (einige veröffentlicht), beabsichtigt aber in diesem Leben noch einen Bestseller mit mindestens 500 Seiten zu verfassen. Wenn nur all die Notizzettel nicht immer verschwinden würden …


Henns, Claus

Claus Henns hat nach einer Ausbildung zum Schriftsetzer viele Jahre in der Verlagsbranche gearbeitet. Währenddessen musste er lernen, worauf es ankommt: Der Verkaufserfolg entscheidet sich in der richtigen Darstellung und Vermittlung des Buches. Dabei bewegte sich Henns eher in der Betriebswirtschaft als in der Sprache, wenn man seine Biographie genauer betrachtet. Später aber konnte er auch einige Jahre als Redakteur arbeiten. Der Bücherwelt hat er nach und nach einen immer größeren Teil seiner Arbeitskraft gewidmet. Er wohnt heute bei Köln und arbeitet als Unternehmensberater in der Verlags- und Buchbranche. "Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit. HILFE FÜR DIE LITERATURKRITIK" ist sein Buch.


Höltje, Matthias

Geboren in Braunschweig, aufgewachsen in der Lessingstadt Wolfenbüttel, studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften und Hispanistik an der Freien Universität in Berlin. Nach einem zusätzlichen Lehramtsstudium mit den Fächern Deutsch und Spanisch war er anderthalb Jahre als Referendar an Gymnasien in Halle/Saale in Sachsen-Anhalt tätig. Sein langjähriger literaturwissenschaftlicher Arbeitsschwerpunkt umfasst die Weltliteratur und hier insbesondere deren symbolische Formen, die Aspekte der Esoterik und Metaphysik einschließen. Der Autor, der u. a. im Tourismus arbeitete, konnte durch viele Reisen, auch in außereuropäische Länder, sein Kulturwissen erweitern. Höltje versteht sich als Kosmopolit und fühlt sich als weiterer Kunstform der zeitgenössischen Musik zugetan. Obwohl gebürtiger Niedersachse, ist er seiner Wahlheimat, dem kulturellen Schmelztiegel Berlin, verbunden, wo er auch lebt und arbeitet. Literaturwissenschaftlich wegbereitende Arbeiten zu Stéphane Mallarmé und García Lorca sind von ihm in den Jahren 2000 und 2004 erschienen. Später erschienen die Gedichte "Zeitentempel" und das Buch "Shakespeare und Tarot" 2014.

Höster, Gernot

Er ist einer, der sich in der Kunstszene auskennt. Er stammt aus Kempen am Niederrhein, geht wochentags seinem normalen Beruf als Verwaltungsfachwirt nach, aber sein Herz schlägt auch noch woanders. Er schrieb "Das zebrierte Haus".


Hornauer, Nina
1974 im Taunus geboren, hat in den USA Politik studiert, lebt jetzt in München und arbeitet bei einer Softwarefirma. Sie findet, dass Schreiben glücklich macht und will nie wieder damit aufhören.

Jans, Klaus
Arbeitet als Verleger und Autor. Hat unter anderem die Reihe "Deutsch so einfach ..." konzipiert.


Justen, Ruth

Geboren am 12.7.1961 in Trier, wuchs in Saarburg an der Saar auf. Nach einer Ausbildung zur Steuerfachgehilfin in Trier schloss sich ein Studium der Diplom-Pädagogik in Köln an. Momentan lebt sie mit Mann und vier Söhnen in der Eifel. Bei der Sammlung bzw. Konstruktion der poetischen und bildreichen Namen bzw. Kunstnamen halfen ihr unter anderem Manni, Philip, Oliver, Roman und Moritz Trost. Außerdem Juppi Mohr, Lioba Justen, Tim Friedrich, Klaus Jans und viele andere.


Kaatz, Christopher

Geboren 1954 in Bonn. Studierte Betriebswirtschaftslehre, lebte u.a. in München, Hamburg, Madrid, Berlin, auf der schwäbischen Alb, mitten in Westfalen und jetzt in der Eifel. Beruf: Soldat. Schreibt und veröffentlicht Sachbücher (zum Beispiel über Controlling), aber mit viel größerem Vergnügen Belletristik.


Kammlader, Herbert

Wurde 1966 in Melsungen geboren. Nach einer Ausbildung zum Arzt für Innere Medizin arbeitete er 17 Jahre in einem Krankenhaus im Sauerland, bevor er sich dann mit einer eigenen Praxis selbstständig im Ruhrgebiet niederließ. Autor von "Schräg-Arzt-Witze".


Karlis, Sophie

Geboren 1974, hat Literaturwissenschaften studiert und arbeitet als freie Redakteurin in Berlin. Sie mag verborgene Welten und die skurrilen Dinge, die es dort zu entdecken gibt. Die Kurzgeschichten in dieser Anthologie sind ihre erste literarische Veröffentlichung.


Klausens, u.a. Karl van

Verändert sich wieder und wieder, um dann erneut in vielerlei Facettierung aufzutreten. Sein änderlicher Name zeigt so an, dass alles vieldeutig ist und dadurch eventuell herrlich werden möge. KARL VAN KLAUSENS schreibt Gedichte, auch Live-Gedichte, erstellt seltsame Texte aller Art und äußert sich in Blogs. Er hat Homepages und erdenkt sich allerlei, darunter Eintagesromane, Kunstwerke, Foto-Seriellos, wundersame Kurzvideos, Musikalisches und anderes. Außerdem gehören Tonungen und sperrige Wortfindungsexpertisen zu seinem Tun. Er sagt: "Meine Welt ist Unwelt, in der fast nichts stimmt, aber alles Sinn macht."


Lehmann, Heidi

Heidi Lehmann, geboren 1981, wuchs im oberösterreichischen Mühlviertel auf. Die Landschaft, die sie umgab, bot ihr schon als Kind die Möglichkeit in fremde Welten einzutauchen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Nach ihrer Ausbildung in Linz a. d. Donau arbeitete sie einige Jahre in verschiedenen Firmen im kaufmännischen Bereich. Später zog sie nach Hamburg, um dort freie Kunst und Kunsttherapie zu studieren. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg, gibt Malkurse und arbeitet mit Wort und Farbe gestaltend an ihren Texten und Bildern.

Lohs, Nico N.

Nico N. Lohs wurde 1952 in Atlanta als Sohn eines amerikanischen Apothekers und einer deutschen Sportlehrerin geboren. Als er acht war, wanderte die Familie, die sich in Deutschland einst zusammengefunden hatte, zurück nach Neuss, wo die Eltern bald zusammen ein Hotel eröffneten. So wurde Nico N. Lohs ein echter Neusser. Lohs arbeitet seit Jahren als Angestellter in der Bauaufsicht, wobei er in seiner Freizeit immer wieder zur Feder greift. Seine Texte sind durch großen Esprit und auch substantiellen Mut gekennzeichnet. Der lange, kluge Essay über die „Neusser Leserin“ ist sein erstes Buch.


Lopez, Hella

1944 als Hella Wüsteneck geboren, hat sich schon als Kind gewünscht, Schriftstellerin zu sein. Als sich stattdessen drei Kinder, viel Chaos und ein Broterwerb in ihr Leben drängten, erweiterte sie es erst einmal durch nebenberufliches Märchenerzählen und lernte dabei, an die Kraft des Wünschens zu glauben. Nach einer intensiven Schreiblernphase gibt sie sich jetzt im vorgeschrittenen Alter der Illusion hin, ihr Lebensziel doch noch zu erreichen.


Lovisha, Alena

Entstammt dem Frankenland, und zwar der Region Unterfranken. Nach diversen Lebens- und Berufsstationen (sowie dem Großziehen ihrer Kinder) ist sie heutzutage für viele Menschen eine Ratgeberin in fast allen Lebensfragen geworden. Zugleich kennt sie sich im Wirtschaftsgeschehen aus, wobei eines ihrer Interessensgebiete im Marketing liegt. Alena Lovisha befasst sich mit dem Leben im weitesten Sinne. Mit "Herz der unsichtbaren Tränen" legte sie ihren ersten Roman vor. Als zweites Buch folgte dann in der Vincent-Reihe "Vincent und der Schrei der Seelen".


Mirahmadi, Faruq

Faruq Mirahmadi wurde 1959 in Afghanistan geboren, hat in der Ukraine studiert und dort als Ingenieur für Wärme-und Gasversorgung sowie Belüftung zum Doktor promoviert. In seiner Kindheit entwickelte sich das politische Leben in der Heimat sprunghaft. Mirahmadi erlebte den Sturz des Königtums und den Ausruf der Republik, militärische Aufstände und Revolutionen, den Einmarsch der sowjetischen Armee sowie die Zeit der Mudschaheddin und der Taliban. 2015 erschien in Kabul von ihm ein Fachbuch zur Thematik »Heating Engineering«. Außerdem schreibt er Gedichte auf Paschto. Zurzeit lebt er mit seiner Frau und den Kindern in Hamburg. Schrieb "Schabo und Suhrab", jenen berührenden Liebesroman aus Afghanistan, der zugleich so viel von der Kultur und den Verädnerungen der 50er und 60er und 70er Jahre in Afghanistan vermittelt.


Mohn-Waldmann, Lotte
Deutsche Autorin, die über ihren Werdegang, Ursprung und Wohnort bewusst (noch) nichts verlauten lassen möchte. Dennoch hat sie schon vier Bücher veröffentlicht: "Hallo Happiness" und "Die Geschichte vom kleinen Ulmer Monster" und "Keine Angst vor Piccolo Amadeus" und "Geschichten vom Dibidu".


Müller, Werner

Wurde 1959 in Tönisvorst geboren. Nach Stationen in den Städten Castrop-Rauxel und Dorsten, sowie Tuttlingen und Stuttgart, wohnt er heute in Berlin. Müller arbeitet nun in seinem angestammten Beruf als gelernter Feingelenke-Mechaniker. Er ist seit Jahren Mitglied der SPD und gedenkt – trotz seiner kritischen Haltung – nicht auszutreten. Mit dem ehemaligen Wirtschaftsminister gleichen Namens ist er weder verwandt noch verschwägert.


Niemeyer-Wrede, Evelin

Evelin Niemeyer-Wrede, Jahrgang 1967, lebt mit ihrer Familie in Großburgwedel bei Hannover. Nach 20 Jahren im Gesundheitswesen hat sie ihre Affinität zum Schreiben wiederentdeckt. Wenn sie nicht vor der Tastatur sitzt, lässt sie sich gern den Wind um die Nase wehen. Die Welt hat sie bisher noch nicht umsegelt, dafür aber bereits zum wiederholten Male das Steinhuder Meer. Das Buch "In der Flucht" ist von ihr.

Niering, Joachim

Geboren 1957, ist Unternehmensberater und Schuldnerbetreuer aus Krefeld am Niederrhein. WOhnt in Duisburg. Zu seinen zahlreichen Interessensgebieten gehören die Musik und der Zugang zu den Geheimnissen der Welt der Worte. Er schrieb die "Schräg-Arzt-Witze".

Offenborn, Katharina
Bei der Geburt, an einem Palmsonntag, begrüßte das Sonnenaufgangsstrahlen die neu erwachende Welt: Wien im Frühling, was will Mädchen mehr? Kaum geboren, schrie sie lauthals und kräftig, erzählt Mutter ihr heute noch. Ihr Name stand fest, auch Gewicht und Größe ließen sich messen, unabwägbar jedoch mein Woher und Wohin - noch immer hält sie dieses Rätsel auf Trab. Lyrikerin, Lektorin, Verfasserin von Kurztexten.

Pfetzing, Hanna
Hanna Pfetzing lebt und arbeitet als Malerin und Autorin in Deutschland und Italien. Nach Schulzeit und Abitur in der Documenta-Stadt Kassel studierte sie an den Universitäten in Gießen, Marburg und Darmstadt die Fachrichtungen Kunst, Heil- und Sonderpädagogik, Psychologie, Diplom-Pädagogik und Mediation. Neben Acryl- und Aquarellmalerei bilden handgedruckte Radierungen den Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens.

Poel, Marc van der

Geboren 1969 in Montréal, Kanada, schreibt und lebt in Hamburg. Er hat Geschichten in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht.


Reichert, Philipp

Geboren 1987 in Köln, wuchs am Niederrhein auf, flog einmal um den Erdball und landete wieder in seiner Geburtsstadt. Dort studiert er Germanistik und Romanistik, arbeitet an einer Laufbahn als Journalist und wechselt gerne mal die Rheinseite.


Sacher, Katja

Seit Jahrzehnten zu Hause im Münchner Raum, verheiratet, eine Tochter, ist Mitglied unterschiedlicher Autorengruppen, Herausgeberin von Kurzgeschichtensammlungen bei Lerato und in mehreren Anthologien vertreten. Sie veröffentlicht in verschiedenen Foren im Internet. „Einer meiner Lieblingssätze in den dreißig Jahren der Selbständigkeit als Apothekerin war: Jetzt habe ich genug gearbeitet für den Rest meines Lebens! Heute erlaube ich mir die totale Freiheit – denke – und schreibe.“


Sailor, Jeff

Jeff Sailor wurde am 31.8.1956 in Salinas, Kalifornien, als Sohn eines US-amerikanischen Ozeanologen und einer deutschen Chemikerin geboren. Nach der Trennung seiner Eltern zog er bereits als Fünfjähriger mit seiner Mutter nach Deutschland und lebte mit ihr in Düsseldorf. Er studierte Germanistik an der Universität zu Köln, brach das Studium nach einigen Jahren aber ohne Abschluss ab und kehrte zurück in den Westen der USA zur Familie seines Vaters. Dort nahm er im Folgenden etliche Gelegenheitsjobs an. So betätigte er sich als Erntehelfer im Steinbeck Country, als Werftarbeiter in Monterey sowie als Zeitungsredakteur in Astoria, Oregon. Als freier Schriftsteller verfasste er unter anderem die Romane „Starksturm“, „Löwenjahre“ und „Fern-Endlichkeit“. Außerdem schrieb er die Kurzgeschichtensammlung der „Tossing Tales“, viele weitere Storys, Essays, Theaterstücke sowie Lyrik. Er schreibt in deutscher Sprache und übersetzt hin und wieder eines seiner Werke ins Englische. Häufig publiziert er unter Pseudonym. Nach fünf gescheiterten Ehen, unter anderem mit einer der Protagonistinnen dieses Romans, lebt er inzwischen zurückgezogen und pfeiferauchend in seiner vom Vater ererbten Villa in Carmel bei Monterey. Sein apricot-farbener Pudel heißt Carli IV.


Schraml, Katja

Katja Schraml, geboren 1977 in Bayern, wächst auf dem Land auf. Lehre als Bauzeichnerin. Erste Versuche, die Welt in Wort und Bild zu fassen: Gedichte und Zeichnungen. Mit zwanzig der Umzug nach Berlin, Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg. Vertiefung des Schreibens und Skizzierens: Vielfalt, Gegensätze, Brüche. Studium der Literatur, Sprachwissenschaft und Soziologie in Würzburg. Erste Erzählungen und Fotografien: Stabilität und Struktur. 2007 schließlich der Zurückzug nach Berlin. Lektorat und Biografiearbeit: Erinnerung und Geschichte. Seit einigen Jahren nun fest in der Veranstaltungsorganisation tätig, daneben allzeit und andauernd das Leben sprachlich und bildlich einfangen, analysieren, bewältigen: Spiegel, System, Sicherheit. "Josef der Schnitzer Stumpf" ist ihr erster Roman. Im Januar 2017 wurde im Bayrischen Rundfunk (BR 2) ein Hörspiel von ihr gesendet.


Seitz, Yvonne

Geboren 1977 in München, entdeckte das Schreiben sowie die Musik schon in ihrer Kindheit als lebenswichtigen Teil ihres Daseins. Nach Umwegen über Studium, Auslandsaufenthalten und trotz Brotjobs beschäftigt sie sich regelmäßig mit dem Schreiben und veröffentlichte einige Kurzgeschichten. Arbeitet an einem Roman.


Smith, Jerry J.

Die Schriftstellerin Jerry J. Smith wurde 1978 in Berlin geboren und lebt heute, nach vielen Jahren im Ausland, mit ihrer Familie in Leipzig. Nach der Ausbildung zur Restaurantfachfrau und einer Weiterbildung am deutschen Weininstitut hat sie sich, u.a. in Kanada, als Winzergehilfin intensiv mit dem Weinbau befasst und später auch als Tätowiererin und Jugendschöffin Erfahrungen gesammelt. Seit 2014 lebt sie nun ihren Traum vom Schreiben und legt 2017 ihren Debütroman vor.


Snow, Timo

Timo Snow ist ein Pseudonym. In der Geburtsnacht des Autors im Jahre 1979 herrschte so massiver Schneefall, dass die Eltern nur mit Hilfe von Schneeketten den Weg ins Krankenhaus antreten konnten. Seit diesem Tage lebt Timo Snow in Hessen. Schon während der Ausbildung nutzte er die büroeigene Schreibmaschine, um erste verrückte Ideen schriftlich festzuhalten, ehe er ein paar Jahre später einige alte getippten Seiten wiederfand, aus denen er schließlich sein erstes Buch entwickelte. »Marie Malheur und das große Mundwerk« ist sein bisher drittes, jedoch das erste, das von einem Verlag veröffentlicht wurde. Wenn es nach ihm geht, soll es nicht bei diesen drei Romanen bleiben, denn in seinem Kopf tummeln sich tausende verrückter Ideen, die nur darauf warten in eine Geschichte einzufließen.

Stein, Tobias Julian
Tobias Julian Stein, Jahrgang 1985, lebt am Dreiländereck nahe der niederländischen Grenze. Er interessiert sich für Energiefragen und hat über die LNG-Technologie promoviert. Längere Studienaufenthalte verbrachte er in Spanien, den USA und Russland. Am liebsten rennt er mit einem Fußball über den Westwall, schaut amerikanische Serien und liest sich durch die Weltliteratur. Das Schreiben gelingt am besten im Kafenion seiner griechischen Wahlheimat, mit Blick aufs Meer bei einem guten Frappé.

Stewen, Meike

Liebt Fischstäbchen und Prilblumenschuhe … und kombiniert so den Blick einer Fünfjährigen mit dem Alter einer Achtunddreißigjährigen … übersetzt Romane, die immer gut ausgehen … bastelt dabei an ihrem Leben, das irgendwie immer weitergeht … wünschte, sie könnte Kopf stehen wie Cornelia … überlässt das aber ihrer Zahnpastatube … kämpft um Disziplin … um einen Roman zu schreiben, Walisisch zu lernen, Acrylbilder zu filzen.


Terboven, Nicola

Nicola Terboven wurde 1967 in Düsseldorf geboren und ist dieser Stadt auch treu geblieben. Sie arbeitet dort als Schulsozialarbeiterin. Diese Frau liebt das Ungewöhnliche, fordert und fördert es. Schon seit 1998 schreibt sie Kurzprosa. Mit der Obstsalat-Prosa-Sammlung tritt sie endlich als Schriftstellerin ganz offiziell ins Licht der Öffentlichkeit.

Tor, Au

Er wurde 1969 in Gelsenkirchen geboren. Als junger Mann studierte er Philosophie, Pluralismus und Kawulistik an der Universität Essen, bevor er sich als Plakatmaler und Grafiker in den praktischen Alltag einzuklinken wusste. Später schrieb er diverse Abhandlungen, die andere als (ihre eigene?) Promotion verzeichnen. Heute versteht er sich als Künstler einer ganz anderen Zeit.

Tossing, Gudrun

Gudrun Tossing ist eine Deutsche, die man zugleich auch als Teilzeitamerikanerin bezeichnen könnte. Sie hat fast die gesamten USA immer wieder und immer wieder bereist. Dennoch: Sie lebt seit der Geburt in Solingen. Lange Jahre war sie als Managerin in der Pharmaindustrie tätig. Heute noch wirkt sie vielfältig. Zugleich ist sie immer unterwegs. Gerne in den USA. "Fish Tales & Coyote Stories" ist ihr Werk, welches auf Deutsch und auch auf Englisch vorliegt. Weitere bereits erschiene Bücher sind (Kurztitel) die "Gold Tales" und die "Pink Tales". Es existiert so schon eine Reihe der "Tossing Tales". Zudem erschienen von ihr noch weitere aufregende Buch-Projekte unter Heteronym(en).


Vieregge, Claudia

1968 „im Pott“ geboren und in Wattenscheid aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie in Schwerte an der Ruhr und arbeitet in Dortmund als Finanzwirtin. Sie nutzt jede freie Minute, um ihre Umgebung zu studieren und daraus Ideen für einen ihrer nächsten Texte zu spinnen. Nach diversen Veröffentlichungen in gemeinschaftlichen Buchprojekten legt sie nun ihren ersten eigenen Roman vor, der gewiss ein waschechter Krimi ist ... und doch angenehm weit noch darüber hinausgeht: "Aglaia muss sterben".


Weinhart, Ulrike

Geboren 1961 in Augsburg, studierte Biochemie in München und Schottland und lebt heute mit ihrer Familie auf dem Dorf zwischen München und Augsburg. Sie veröffentlicht Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften und ist Herausgeberin von Kurzgeschichtensammlungen der Autorengruppe espressivo. Zusätzlich arbeitet sie als Dozentin für Kreatives Schreiben an einer Fernlehrschule.


Westermann, Klaus

Geboren 1954 in Stuttgart, hat Physik und Chemie studiert und lebt als freier Autor und Projektleiter für Neue Medien in der Nähe von Heidelberg.


KUUUK-Logo >>Mundauge<< auf dem T-Shirt: LOGO-SHOP von KUUUK



| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
| Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
| TEL 02223-903400 | +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 | +49-3212-1114449 |

Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580

www.kuuuk.com

VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-96290 und 978-3-939832










HOME || zurück zur Leitseite || logo_kuuuk_menue || MANUSKRIPTE || SHOP || LEKTORAT || SATIRE || KUNST || LITERATUR || SPRACHE || AUTOREN und AUTORINNEN || LESUNGEN UND TERMINE || NEUES UND ALTES || NETWORK | | ÜBERSICHT || HAFTUNGSAUSSCHLUSS || IMPRESSUM || URHEBERRECHT || KONTAKT || PRESSEERKLÄRUNGEN || SITEMAP || WEGESKIZZE || AGB || GESAMTVERZEICHNIS || REZENSIONSEXEMPLARE || Reihe DEUTSCH SO EINFACH || Reihe LITKUSS || DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN || HOME || EINIGE KONKRETE TITEL, BÜCHER, CDs || Franz KAFKA: HUNGERKÜNSTLER || Klausens: NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD || Ruth JUSTEN: WER IST PETER SILIE? || Matthias HÖLTJE: ZEITENTEMPEL || Lotte MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS || Otto VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST || Alena LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN || Claudia VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN || AUTORENGRUPPE espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN || Anne HAFERBURG: ICH HÄTTE DICH GELIEBT || Nico N. LOHS: DIE NEUSSER LESERIN || Werner MÜLLER: EIN SPD-VORSITZENDER UND SEINE SEKRETÄRIN || Karl van KLAUSENS: HULSK [Kurzumroman] || KAMMLADER / NIERING : SCHRÄG-ARZT-WITZE || Alena LOVISHA: VINCENT UND DER SCHREI DER SEELEN || Nicola TERBOVEN: OBSTSALAT. BAUANLEITUNG FÜR 4 PERSONEN || Au TOR: ISSNIX || Paul BRAUHNERT: TIERE IN MENSCHENGESTALT || Marcus ALM: BULB. UNSCHÄRFE UND ANDERE AUSSICHTEN || Claus HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit || Myung Hwa CHO: Blaue Jade || Lotte MOHN-WALDMANN: Die Geschichte vom kleinen Ulmer Monster || Gudrun TOSSING: Fish Tales & Coyote Stories. Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende || Anne HAFERBURG: Der Rest ist Zeit. || Gernot HÖSTER: Das zebrierte Haus. Kunst-Story || Evelin NIEMEYER-WREDE: In der Flucht || Gudrun TOSSING: Gold Tales – Storys vom Suchen und Finden || Manfred HAFERBURG: Wohn-Haft || Jeff SAILOR: Jenseits von Jenen || Ida GRASS: Hanne greift sich das Leben || Gudrun Tossing: FISH TALES (American English Edition) || Matthias Höltje: SHAKESPEARE UND TAROT || Gudrun Tossing: PINK TALES || Lotte Mohn-Waldmann: KEINE ANGST VOR PICCOLO AMADEUS || Karl Brahmwald: TODESECHO. DES LEBENS STIMMEN || Katrin Bischof: DER ENKLAVENMANN || Katja Schraml: JOSEF DER SCHNITZER STUMPF || Werner Müller: DAS BUCH ZUM SCHLUSS MACHEN UND FÜR TRENNUNGEN || Timo Snow: MARIE MALHEUR UND DAS GROSSE MUNDWERK || Lotte Mohn-Waldmann: GESCHICHTEN VOM DIBIDU || K. Klausens: DICHTBLOGGER || Alissa Carpentier: STARK-STURM || Bux Herrgost: AUSLEGUNGSSACHENWARE || Faruq Mirahmadi: SCHABO UND SUHRAB || Jerry J. Smith: DIE UNGEZÄHMTE || Moni Folz: PAPPERLAKRÖT! || Hanna Pfetzing: DREIZEHN FRAUEN UND DIE PIZZA VON NIZZA || Tobias Julian Stein: AACHEN UNLIMITED || Heidi Lehmann: BITTERSCHÖNES SCHICKSAL ODER ALS MEINE MUTTER SELTSAM WURDE ||
HOME
||

Diese KUUUK-Website/Homepage durchsuchen

FACEBOOK -- KUUUK VERLAG -- direkt
TWITTER -- KUUUK VERLAG -- direkt

HOME





weissfeldweissfeldweissfeldweissfeldweissfeldweissfeldweissfeld weissfeldfront cover kuuuk verlag dichtbloggerweissfeldfront cover kuuuk verlag timo snow marie malheurweissfeldfront cover kuuuk verlag buch zum schluss machenweissfeldfront cover kuuuk verlag katja schraml josef der schnitzer stumpfgraufeldfront cover kuuuk verlag katrin bischof der enklavenmanngraufeldfront cover kuuuk verlag karl brahmwald todesecho des lebens stimmengraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing pink tales storys von flo-flo-floridagraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmann keine angst vor piccolo amadeusgraufeldfront cover kuuuk verlag matthias hoeltje shakespeare und tarotgraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing fish tales and coyote stories englishgraufeldfront cover kuuuk verlag ida grass hanne greift sich das lebengraufeldfront cover kuuuk verlag jeff sailor jenseits von jenengraufeldfront cover kuuuk verlag wohn-haft roman manfred haferburggraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing gold talesgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldfront cover kuuuk verlag aglaia muss sterben claudia viereggegraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmanngraufeldfront cover kuuuk verlag alena lovishagraufeldfront cover kuuuk verlag hulsk klausens romangraufeldfront cover kuuuk verlag otto von gehr die welle der angstgraufeldfront cover kuuuk verlaggraufeldfront cover kuuuk verlag expressivo herzklopfen und andere lebenszeichengraufeldfront cover nico n. lohs die neusser leseringraufeldFront Cover Ruth Justen WER IST PETER SILIE? erschienen im KUUUK VERLAG mit 3 UgraufeldgraufeldgraufeldDeutsch So Einfach HÖren Sprechen Üben Nr. 2 vom KUUUK VerlaggraufeldgraufeldCover der Audio-CD DEUTSCH SO EINFACH 1 vom KUUUK VERLAG, Sprecher: Klaus Jansgraufelddeutsch so einfach 4graufelddeutsch so einfach 1graufeld Cover der Audio-CD Franz Kafka DER HUNGERKÜNSTLER im KUUUK Verlag mit 3 U

K | U | U | U | K                              HOME
KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | SATIRE | LEXIKA | SACH- UND FACHBUCH |

       Kunst                   und                    Kultur


  DER VERLAG mit 3 U


IMPRESSUM                        KONTAKT