K | U | U | U | K  DER VERLAG MIT 3 U 

KUUUK mit 3 U                             | HOME | KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | LEXIKA | SATIRE | SACH- UND FACHBUCH | KINDER- UND JUGENDBUCH |



  LESUNGEN UND ANDERE TERMINE
  aus und um K|U|U|U|K-Bücher oder Autoren/-innen etc.
>> KUUUK = HOCHWERTIGE INHALTSSTOFFE <<

















Samstag, 27.1.2018
ab 19:30 Uhr
Lesung von Gudrun Tossing
aus ihren "satirischen Reisegeschichten"
(TOSSING TALES, 3 Bände plus 1 übersetzt ins Amerikanische Englisch)
WOHN-ZIMMER-LESUNG
Durchgeführt vom Förderverein der Stadtbücherei
Leichlingen
Der Veranstaltungsort ist wieder ein Wohnzimmer eines der Mitglieder des Fördervereins. Den genauen Veranstaltungsort erhalten Sie, wenn Sie Ihre Karten in der Stadtbücherei Leichlingen abholen.
www.förderverein-stadtbücherei-leichlingen.de
KUUUK-Link zu den TOSSING TALES



Donnerstag, 25.1.2018
ab 19 Uhr
Lesung von Gudrun Tossing
aus >Stark-Sturm< und den >Tossing Tales< im
>>Café Museum<<
am Immanuel-Kant-Park (Nähe Lehmbruckmuseum)
Friedrich-Wilhelm-Straße 64 / Tonhallenstraße
47051 Duisburg, Tel. 0203 299388
Veranstalter: Deutsch-amerikanischer Freundeskreis Niederrhein e.V.
(DAFN) www.dafn.net
KUUUK-Link zu den TOSSING TALES



9.12.2017, Samstag
3 x (Zeit fließend) eine Buchlesung von Moni Folz
aus "Papperlakröt!"
Ort: Bücher Pausch
Hauptstr. 65
76870 Kandel
www.buch-pausch.de
KUUUK-Link zum Buch PAPPERLAKRÖT!

und ebenfalls 9.12.2017, Samstag
Lesung Moni Folz
Kinderhort Minfeld
im Rahmen der "Bücherschau"
Kirchgasse 2, 76872 Minfeld
14 - 18 Uhr
http://www.minfeld.de/


06.12.17, Mittwoch
2 (nicht-öffentliche) Lesungen der Schriftstellerin Moni Folz
8.30 Uhr und 10 Uhr
für die Kinder der 3. und 4. Klassen
Klingbachschule, Mühlhofener Str. 39, 76831 Billigheim-Ingenheim


30.11.2017, Donnerstag
19:00 Uhr
Buchlesung im Rahmen der Sonderausstellung
"NVA-Soldaten hinter Gittern"
Im Mittelpunkt steht das Zeitzeugenbuch
"Der DDR-Militärstrafvollzug und die Disziplinareinheit Schwedt"
gelesen von den Herausgebern Arno Polzin und Paul Brauhnert.
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Beauftragten
des Landes Brandenburg
zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur statt.
Veranstaltungsort
Niederlausitz-Museum Luckau
Nonnengasse 1
(Autozufahrt über Nordpromenade)
15926 Luckau
FON (03544) 5570790
www.niederlausitzmuseum-luckau.de
KUUUK-Link zu einem weiteren SCHWEDT-Buch von PAUL BRAUHNERT


17.11.2017, Freitag
VORLESETAG bundesweit.
[ KUUUK-Autorin Moni Folz
liest 10:30 Uhr in LANDAU in der STADTBIBLIOTHEK vor. ]
LINK VORLESETAG und LINK BIBLIOTHEK LANDAU
Und zusätzlich am 17.11. auch in der Grundschule Süd in Landau
KUUUK-Link zum Buch PAPPERLAKRÖT!



Freitag, 10. November 2017
21 Uhr bis 23 Uhr
ARD-HÖRSPIELTAGE
KALRSRUHE: Ort: ZKM + HfG
Das  Hörspiel der KUUUK-Autorin
Katja Schraml
ist für den ARD-Pinball (Endausscheidung) nominiert.
5 Beiträge sind nun in der letzten Endausscheidung.
PINBALL-DIREKT-LINK beim SWR
Autorinnen: Conny Walter, Theresa Moest, Katja Schraml (Text)
Komponist: Ulrich Walter
Stimme/n: Conny Walter
Technik und Regie: Conny Walter und Theresa Moest

Produktion: Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, März 2017
Vorstellung der 5 nominierten Hörspiele für den Preis "Pinball"
AM FREITAG 10.11.2017 
21 bis 23 Uhr |
HfG_Studio
HfG = Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
Lorenzstr. 15 | 76135 Karlsruhe
im Rahmen der ARD-Hörspieltage
LINK HfG
und
LINK ARD-HÖRSPIELTAGE: Programmübersicht



Montag, 6. November 2017
20:00 Uhr

 Katja Schraml bei der WERKSTATT-LESUNG im Mehringdamm 61
Wiener Literatur-Edition FZA
mit Mareen Bruns, Sebastian Hage-Packhäuser, Orla Wolf, Katja Schraml

Die Lettrétage als Literaturhaus im Kreativbezirk Berlin-Kreuzberg setzt mit kuratierten, internationalen Projekten neue und innovative Impulse für die Entwicklung der Literaturmetropole Berlin. Insbesondere die Suche nach neuen Wegen der Literaturvermittlung jenseits der konventionellen „Wasserglas-Lesung“ steht dabei im Mittelpunkt: Neue technische Formate wie z.B. Autorenlesungen und -gespräche per skype (s. Lesereihe „Luces in the skype – Junge Autoren aus Spanien“), die Integration bislang unerschlossener urbaner Räume für Literatur (z.B. Lyrik-Lesungen in der Ringbahn), die Auflösung der konventionellen Rollen von Moderator, lesendem Autor und Publikum sowie vor allem ein interdisziplinärer Ansatz, der die Literatur in einen Dialog mit der Bildenden Kunst, der Musik und dem Tanz stellt, ermöglichen neben etablierten Veranstaltungsformaten die Vermittlung von zeitgenössischer und klassischer Literatur auf der Höhe unserer Zeit.
Lettrétage e.V. [Büro: Methfesselstraße 23-25, 10965 Berlin]
ACHTUNG: Veranstaltungen, wie die am 6.11.2017, sind: Mehringdamm 61, 10961 Berlin
Telefon 030 692 45 38
www.lettretage.de
KUUUK-Link zum SCHRAML-Buch JOSEF DER SCHNITZER STUMPF


VERSCHOBEN: neuer Termin: 25.1.2018
Donnerstag, 26. Oktober 2017
ab 19 Uhr
Lesung von Gudrun Tossing
aus >Stark-Sturm< und den >Tossing Tales< im
>>Café Museum<<
am Immanuel-Kant-Park (Nähe Lehmbruckmuseum)
Friedrich-Wilhelm-Straße 64 / Tonhallenstraße
47051 Duisburg, Tel. 0203 299388
Veranstalter: Deutsch-amerikanischer Freundeskreis Niederrhein e.V.
(DAFN) www.dafn.net
KUUUK-Link zu den TOSSING TALES



Mittwoch, 25. Oktober 2017
Das  Hörspiel der KUUUK-Autorin
Katja Schraml
ist für den ARD-Pinball (Endausscheidung) nominiert.
5 Beiträge sind nun in der letzten Endausscheidung.
PINBALL-DIREKT-LINK beim SWR
Autorinnen: Conny Walter, Theresa Moest, Katja Schraml (Text)
Komponist: Ulrich Walter
Stimme/n: Conny Walter
Technik und Regie: Conny Walter und Theresa Moest

Produktion: Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, März 2017


11. bis 15. Oktober 2017
Buchmesse Frankfurt


Sonntag, 15. Oktober 2017
Die Messe BonnBuch www.bonnbuch.org findet
von 13 Uhr bis 18 Uhr statt.
EINTRITT FREI
ORT: Brotfabrik Kreuzstraße 16, 53225 Bonn
www.brotfabrik-bonn.de

  Freitag, 13. Oktober 2017
19:00 Uhr
Lesung
Hanna Pfetzing
aus ihrem Roman
"Dreizehn Frauen und die Pizza in Nizza"
DER ROMAN ERSCHEINT AM 13.10.2017
Ort: Casa Locanda / Locanda Casanuova
bei Figline Valdano / Toskana (Italien)
im Rahmen einer Chorreise von circa 60 Personen
Via San Martino Altoreggi, 52, 50063 Figline Valdarno, Italien, Tel.: +39 055 9500-02
KUUUK-Link zum Pfetzing-Buch DREIZEHN FRAUEN UND DIE PIZZA IN NIZZA



Dienstag, 3. Oktober 2017
KUUUK-Autor und DDR-Zeitzeuge
Manfred Haferburg
spricht auf einer Veranstaltung der
CDU Sankt Augustin
zum Feiertag TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
Rathaus Sankt Augustin
Großer Ratssaal
KUUUK-Link zum Haferburg-Buch WOHN-HAFT


Freitag, 29. September 2017
16:00 Uhr
  Moni Folz (Lesung)
  aus. >>PAPPERLAKRÖT!<<
Spannende Kobold-Geschichte für Kinder und Erwachsene
Weinstraße 4
76829 Leinsweiler, Südpfalz
im Rathaus von Leinsweiler
KUUUK-Link zum Buch PAPPERLAKRÖT!


Freitag, 22.9.2017

Jerry J. Smith (Lesung)
Roman DIE UNGEZÄHMTE
Futterkiste
An der Tabaksmühle 44a • 04277 Leipzig
Telefon 0341–46379003
www.futterkiste-le.de
KUUUK-Link zum Buch DIE UNGEZÄHMTE

 
14./15./16./17./18. August 2017
Afghanistan-Woche
Lesung Faruq Mirahmadi ist am 17.8.2017 DONNERSTAG gegen 17:15 Uhr
aus "Schabo und Suhrab"
bei der 22. Hamburger Afghanistan-Woche: 14. - 18.8.2017
LINK zur Afghanistan-Woche
Ort: Der Sunderhof, Forstweg. 35, 21218 Seevetal bei Hamburg
www.dersunderhof.de
KUUUK-Link zum Buch SCHABO UND SUHRAB


Dienstag, 26.07.2017
19:00 Uhr
Jerry J. Smith
Roman "Die Ungezähmte"
Summer-Book-Release-Party

-- Nordstrand Cospudener See, Leipzig --
KUUUK-Link zum Buch DIE UNGEZÄHMTE 


14. Juli 2017, Freitag
  Prämierung des Manuskript-Wettbewerbes HÖRSPIEL – HIER: in der Umsetzung
18:00 Uhr — Hörspielmanuskriptwettbewerb
20:00 Uhr — Preisverleihung Hörspielmanuskriptwettbewerb
Moderation: Astrid Drechsler und Fabian Kühlein von der Bauhaus-Universität Weimar
15. Leipziger Hörspielsommer vom 7. bis 16. Juli 2017
MIT DABEI WAREN
Theresa Moest und Conny Walter: Alles in Ordnung (Text: KUUUK-Autorin Katja Schraml)
(bekamen dann den 1. Preis in der Kategorie UMSETZUNG!)
LINK zum HÖRSPIELSOMMER


18. Juni 2017, Sonntag
  Vortrag ca. 11:10 Uhr bis ca. 12 Uhr
Gesamte Tagung von ca. 10 Uhr bis ca. 18 Uhr
 
Vortrag von Matthias Höltje über Shakespeare.
>>TarotSonntag<< im Rahmen der Jahrestagung des Tarot e.V.
VORTRAG HÖLTJE
„Ein temperamentvolles Quartett“. Darstellung der vier kosmischen Temperamente am Beispiel der vier Könige präsentiert in den entsprechenden Sonetten 23, 37, 51 und 63.
Der Tarot-Sonntag 2017
ist der 14. Vortrags-Event des Tarot e.V. Das Thema der Veranstaltung lautet "Mit Tarot im Wandel sein".  
Ort:
Buchhandlung Wrage
Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg (Nähe Bahnhof Dammtor)
Te­le­fon: +49 (0) 40-41 32 97-0
-- Achtung: Teilnahmegebühr für die Gesamtveranstaltung: 30 EURO --

KUUUK-Link zum Buch SHAKESPEARE UND TAROT



4. Juni 2017, Sonntag
  16 bis ca. 18 Uhr
Lesung Afghanistan-Roman "Schabo und Suhrab"
(Autor: Faruq Mirahmadi)
beim "Literaturcafé im Striepensaal"
durch Dieter Wehrbrink
LINK
im
Striepensaal
Der Striepensaal ist in der Wohnanlage „Neuwiedenthaler Weitblick“.
IM ANBAU DES HOCHHAUSES.
Der 130m²-Saal ist ein zentraler Ort für Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebote.
Striepenweg 40 (im Hochhaus neben REWE
und neben dem Einkaufszentrum >>Galleria<< am Rehrstieg/Striepenweg )
21147 Hamburg
Lage-Karte Striepenweg 40 mit GOOGLE MAPS angucken

[ S3, Haltestelle "Neuwiedenthal", Ausgang Nord ]

Buslinien 250, 251, 340, 641, E 40 (Haltestelle Rehrstieg, ca. 150 m)
 
Kontakt Lesung: Dieter Wehrbrink, Telefon 040 702 55 06
auch Kontakt via Telefon 040 796 72 22 = Kulturhaus Süderelbe e.V.

KUUUK-Link zum Buch SCHABO UND SUHRAB





29. April 2017, Samstag
Lesung in Gedenkstätte geschlossener Jugendwerkhof Torgau
im Rahmen des >>elbe day 2017. www.elbeday.de

Arno Polzin von der BStU Berlin wird dort mit KUUUK-Autor Paul Brauhnert lesen.

Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e.V.
Fischerdörfchen 15
04860 Torgau
www.jugendwerkhof-torgau.de
:::
Gedenkstätte GJWH Torgau Tel. 03421 714203 Fax. 03421 776641 info ÄTT jugendwerkhof-torgau.de



29. April 2017, Samstag
19 Uhr
KUUUK-Autorin Katja Schraml
  ist Teilnehmerin beim Wettlesen um den Publikumspreis
[ mit dem Text: >> Rotweiß Rotweiß. Meine Stimmung. ]
zur Premiere der Literaturzeitschrift Richtungsding
Zeitschrift für Gegenwartsliteratur
HIER: AUSGABE: XI „Rakete“
Herausgegeber: Jan-Paul Laarman || Redaktion: Lina Brünig, Markus Behr, Sarah Meyer-Dietrich, Fabian Mirko May, Benjamin Bäder und Jan-Paul Laarmann.
am 29. April 2017 in der Zeche Carl in Essen, 19.00 Uhr,
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen
www.zechecarl.de



23. April 2017, Sonntag
Welttag des Buches


8. April 2017, Samstag
17 Uhr
"Literatur auf dem CronenBerg"
= Wuppertal-Cronenberg
LESUNG
mit KUUUK-Autorin Gudrun Tossing
(u.a. voraussichtlich aus "Jenseits von Jenen" und 1 USA-Short-Story)
Foto-Media Hensel
Hauptstr. 1
42349 Wuppertal = Wuppertal-Cronenberg
Telefon (0202) 470818



31. März 2017, Freitag

  20 Uhr
Lesung "Schabo und Suhrab"
durch den KUUUK-Autor Faruq Mirahmadi
im
Kunstgenuss Hamburg
LINK
Hegestieg 14
Nähe Eppendorfer Baum / Eppendorfer Damm
z. B. U-BAHN U3 >> Haltestelle EPPENDORFER BAUM
20249 Hamburg
Tel. 040 / 460 71 250


29. März 2017, Mittwoch

Pasewalk. Lesung im Stadtmuseum. Arno Polzin von der
BStU Berlin wird dort mit KUUUK-Autor Paul Brauhnert lesen.
Museum der Stadt Pasewalk – Künstlergedenkstätte Paul Holz

Prenzlauer Straße 23a, 17309 Pasewalk
Telefon: 03973 251 233 und 
03973 251 234



Freitag, 24. März 2017
20:00 Uhr

LEIPZIG LIEST IN TAUCHA
Ort: Café Esprit

Jerry J. Smith liest: “Die Ungezähmte” (Roman)
 
„Die Ungezähmte“ – frech, unverhohlen und optimistisch. Für alle, die sich nicht mehr zähmen lassen wollen. 22 Jahre lebt die wilde Marie ein fremdbestimmtes, angepasstes Leben – bis sie auf ihren ungezähmten Kern stößt und beginnt, für ein selbstbestimmtes Leben zu kämpfen. Doch die Reise ans andere Ende der Welt, Kanada, die bringt Marie auch an die eigenen Grenzen.

Café Esprit
Leipziger Straße 42
04425 Taucha
Tel.: 034298 – 73927
E-Mail: info ÄTT cafe-esprit-taucha.de

LINK ZU leipzig-liest-in-taucha
LINK ZU Café Esprit


23. März (Donnerstag) bis 26. März (Sonntag) 2017

LEIPZIGER BUCHMESSE


18. März (Samstag) 2017
INDIEBOOKDAY


  16. März 2017, Donnerstag
-- NICHT ÖFFENTLICH -- Lesung
im Siebengebirgsgymnasium
(= Städtisches Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef, kurz auch "SIBI")
Rommersdorfer Str. 78-82, 53604 Bad Honnef
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
Es liest der Autor Manfred Haferburg
Siebengebirgsgymnasium LINK


10. März (Freitag) 2017

Nacht der Bibliotheken
in NRW
www.nachtderbibliotheken.de


Montag, 6. Februar 2017

19.30-21.00 Uhr
Werkstattlesung im Wuppertaler Literaturhaus mit KUUUK-Autorin Gudrun Tossing

Moderation: Safeta Obhodjas

Lesende Autoren: Falk Andreas Funke, Gudrun Tossing, Arne Ulbricht.

Tossing liest einen noch unveröffentlichten Text
(aus dem unveröffentlichten Roman-Manuskript zu "Fern-Endlichkeit")
Literaturhaus Wuppertal
Friedrich-Engels-Allee 83
42285 Wuppertal
www.literaturhaus-wuppertal.de


Mittwoch, 25.1.2017
18:00 Uhr
Maik Torfstecher = Otto von Gehr,
Autor von "Die Welle der Angst",
als Zeitzeuge. Veranstaltung am 25.1.2017.
Zweite Einsicht in Stasi-Akten wird damit verbunden.

Moderation: Christian Jenewsky (Regionalzentrum für demokratische Kultur MSE CJD) 
Veranstalter und Ort: BStU Neubrandenburg, Neustrelitzer Str. 120, 17033 Neubrandenburg
Mitveranstalter: Regionalzentrum für demokratische Kultur MSE (CJD)
Friedrich-Engels-Ring 48
17033 Neubrandenburg

>> Vorab-Artikel von Anke Brauns in der "Neubrandenburger Zeitung" vom 18.1.2017, Seite 15

LINK zur Veranstaltung
LINK zur BStU Neubrandenburg


Freitag, 20. Januar 2017

  ab 21.05 Uhr
Im Radio: Hörspiel der KUUUK-Autorin Katja Schraml
BAYERISCHER RUNDFUNK = BR

Mit Katja Bürkle als Sprecherin und auch mit Katja Schraml als Sprecherin, Regie: Karl Bruckmaier


NACHHÖREN: LINK zum HÖRSPIEL im INTERNET

LINK zum Werkstattgespräch zum Hörspiel im INTERNET
Im Gespräch mit Marie Schoeß
:::
Katja Schraml: Es läuft sich gut
Regie: Karl Bruckmaier
BR 2017
Ursendung
:::
hör!spiel!art.mix auf Bayern 2 Radio
LINK ZUR PROGRAMMANKÜNDIGUNG DES BR


Mittwoch, 14. Dezember 2016
14:00 Uhr
Alissa Carpentier
Lesung aus dem Fuerteventura-Roman "Stark-Sturm"
(Hommage an A. C. = Albert Camus)
auf der Insel Fuerteventura
ORT: Costa Calma
"Buchladen & Service Center"
im Shoppingcenter Costa Calma

Das Shoppingcenter Costa Calma ist gegenüber SPAR/Padilla.

SPAR/Padilla, 35627 Pájara, Canarias, Spain = auf der Kanarischen Insel Fuerteventura
LINK zur Facebook-Seite vom Buchladen-ServiceCenter-Costa-Calma

TELEFON: Pájara, +34 928 87 50 77




Dienstag, 22. November 2016

20:00 Uhr
Engelsgartentexte
Sprich, Nathan, sprich!
[ im Kronleuchterfoyer Opernhaus Wuppertal ]

Engelsgartentexte – Sprich, Nathan, sprich!

Wuppertaler Autoren schreiben zu Lessings ›Nathan der Weise‹ Mit Falk Andreas Funke, Karl Otto Mühl, Andreas Steffens, Ingrid Stracke, Wolf Christian von Wedel Parlow, Günter Wülfrath und Angelika Zöllner Das klassische Drama zum Thema Toleranz haben Wuppertals Autoren sich diesmal zum Gegenstand gewählt, um – wie schon bei Oskar Schlemmers ›Fensterbildern‹ – die historische Fragestellung nach heutigen Anknüpfungspunkten für eigenes Schreiben zu untersuchen. Neben dem Aufruf zu tätiger Humanität bieten sich damit reichlich Probleme an, die auch heute auf den Nägeln brennen – blutige Religionskämpfe, Kriegswaisen, vertauschte Kinder, brutale Rache und brennender Hass… Die Autoren und ihre Werke: Falk Andreas Funke ›Der Weise spricht‹ Karl Otto Mühl ›Sarahs schönstes Fest‹ Andreas Steffens ›Die Falle der Toleranz‹ Ingrid Stracke ›Liebe Freunde in Berlin‹ Wolf Christian von Wedel Parlow ›Selim oder die Hand am Bettpfosten‹ Günter Wülfrath ›Sarah die Weise‹ Angelika Zöllner ›Moses Mendelssohn‹ Moderatorin Dorothea Renckhoff wird einen Beitrag von Gudrun Tossing ›Jo-Nathan‹ lesen.

ADRESSE OPERNHAUS
Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal
www.schauspiel-wuppertal.de



12. November 2016 bis 20. November 2016
WOCHE DER
UNABHÄNGIGEN BUCHHANDLUNGEN
wub-event.de


Donnerstag, 27. Oktober 2016
Grenzüberschreitung mit
Sarah Berger, Katja Schraml, Tina Lauer, Orla Wolf und Wolfgang Kindermann. Moderation: Peter Schaden
 
Grenzüberschreitung" ist ein Motto, das die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zu prägen scheint. Nahezu überall werden Grenzen ausgelotet, um sie schlussendlich überschreiten zu können. Sei es im Sport, in Freizeitaktivitäten, in politischen Manifestationen und nicht zuletzt bei den vielen Menschen auf der Flucht. Strukturen lösen sich auf, um wiederum neue zu schaffen. Was bleibt, und was vergeht? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich die Texte des Abends in facettenreicher Weise. Drei Autoren - Sarah Berger, Katja Schraml und Tina Lauer lesen aus der Anthologie "Grenzüberschreitung" zum Wiener Werkstattpreis 2016. Wolfgang Kindermann und Orla Wolf wiederum präsentieren Texte aus ihren in der Edition FZA erschienen Lyrikbänden "Schon ist es falsch" sowie "Schwebende Architekturen".

Die Lettrétage als Literaturhaus im Kreativbezirk Berlin-Kreuzberg setzt mit kuratierten, internationalen Projekten neue und innovative Impulse für die Entwicklung der Literaturmetropole Berlin. Insbesondere die Suche nach neuen Wegen der Literaturvermittlung jenseits der konventionellen „Wasserglas-Lesung“ steht dabei im Mittelpunkt: Neue technische Formate wie z.B. Autorenlesungen und -gespräche per skype (s. Lesereihe „Luces in the skype – Junge Autoren aus Spanien“), die Integration bislang unerschlossener urbaner Räume für Literatur (z.B. Lyrik-Lesungen in der Ringbahn), die Auflösung der konventionellen Rollen von Moderator, lesendem Autor und Publikum sowie vor allem ein interdisziplinärer Ansatz, der die Literatur in einen Dialog mit der Bildenden Kunst, der Musik und dem Tanz stellt, ermöglichen neben etablierten Veranstaltungsformaten die Vermittlung von zeitgenössischer und klassischer Literatur auf der Höhe unserer Zeit.


Lettrétage e.V. [Büro: Methfesselstraße 23-25, 10965 Berlin]
ACHTUNG: Veranstaltungen, wie die am 28.10.2016, sind: Mehringdamm 61, 10961 Berlin
Telefon 030 692 45 38
www.lettretage.de/


Sonntag, 23. Oktober 2016

Die Messe BonnBuch www.bonnbuch.org findet (erstmals)
am Sonntag, 23. Oktober 2016
von 14 Uhr bis 18 Uhr statt.
MIT DEM KUUUK-VERLAG DABEI.
Schirmherr der 1. Bonner Buchmesse BonnBuch ist der
Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok-Alexander Sridharan

ORT: Brotfabrik Kreuzstraße 16 53225 Bonn
www.brotfabrik-bonn.de


19. – 23. Oktober 2016
Buchmesse Frankfurt
LINK


Montag, 10.10.2016
20:00 Uhr

Jerry J. SMith
"Der durstige Pegasus" - Moritzbastei, Leipzig
Live bei Elia van Scirouvsky beim >>Durstigen Pegasus<< zu Gast, liest
Jerry J. Smith
aus dem noch unveröffentlichten Roman "Die Ungezähmte"



16. September 2016, Freitag, öffentlich
19:30 Uhr
Interaktive Lesung
Manfred Haferburg
aus Roman "Wohn-Haft"
Manfred Haferburg liest und spricht über seinen autobiographischen Roman „Wohn-Haft“, der Einblicke
ins Innenleben eines allmächtigen Überwachungsapparates in der DDR gibt. Das Publikum erfährt lebens-
nahe und authentische Zeitgeschichte aus erster Hand, die im Dialog mit dem Autor vertieft werden kann.
www.buergermeisterhaus.de/veranstaltungen.htm
Bürgermeisterhaus

Heckstr. 105
45239 Essen-Werden

Tel.: 0201 / 49 32 86

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
plus ZUSATZLESUNG, DIESE ABER NICHT-ÖFFENTLICH

Interne Schul-Veranstaltung etwa von 10-11:30 Uhr für etwa 160 Schülerinnen und Schüler.
Mariengymnasium an der Brückstraße, ebenfalls in Essen Werden.

Mariengymnasium Essen
Brückstraße 108
45239 Essen-Werden

Tel.: 0201 - 492226



Mittwoch, 7. September 2016
Weltweite Lesung für Demokratie ohne Populismus Das internationale literaturfestival berlin (ilb) ruft alle Menschen, Institutionen und Medien, denen Demokratie wichtig ist, dazu auf, am 7. September 2016 an einer weltweiten Lesung ausgewählter Texte für die Demokratie und gegen den Populismus teilzunehmen.
www.worldwide-reading.com


  31. Juli 2016, letzter Öffnungstag der Ausstellung
>>NVA-Soldaten hinter Gittern. Der Armeeknast Schwedt als Ort der Repression<<
Zu Details siehe weiter unten: 27. Mai 2016
Stadtmuseum Schwedt/Oder
Jüdenstraße 17
16303 Schwedt/Oder
Tel.: +49 (0)3332 23460
Fax.: +49 (0)3332 836301
www.schwedt.eu/stadtmuseum



15. Juli 2016

Freitag
Szenische Lesung eines Hörspiel-Manuskript-Textes der KUUUK-Autorin Katja Schraml
(Insgesamt werden 10 Texte von 10 Autorinnen/Autoren am 15.7.2016 gelesen)
Schraml-Text: "Alles in Ordnung"
LEIPZIGER HÖRSPIELSOMMER
14. Leipziger Hörspielsommer vom 8. bis 17. Juli 2016
Richard-Wagner-Hain
LINK hörspielsommer
(Die 10 ausgewählten Hörspiel-Manuskripte werden zudem ein Jahr später,
im Sommer 2017, von Studentinnen und Studenten
der Weimarer BAUHAUS-Universität dann beim Hörspielsommer aufgeführt.
Dann -- erst -- wird auch ein/e PreisträgerIn ermittelt.)
>>Der Leipziger Hörspielsommer ist eines der bundesweit bedeutendsten Foren für Hörspielkunst. Ausgerichtet vom Hörspielsommer e.V. findet das zehntägige, eintrittsfreie Festival seit 2003 in Leipzig statt. Veranstaltungsort ist der zentrumsnahe Richard-Wagner-Hain, der mehrere tausend Besucherinnen und Besucher fasst.
Jedes Jahr im Juli macht das Festival als Publikumsveranstaltung, Newcomer-Plattform und Treffpunkt der Hörspielszene von sich reden. Mit seinem repräsentativen Überblick über die aktuelle Hörspielproduktion des deutschsprachigen Raumes hat sich das Open-Air in den letzten dreizehn Jahren zu einer festen Größe im Festivalkalender entwickelt.<<


1. und 2. Juli 2016

Samstag/Sonntag
Mainzer Buchmesse der unabhängigen Verlage
Ort: Mainzer Altmünsterkirche, Münsterstraße 25, 55129 Mainz
EINGANG WALPODENSTRASSE
(Nähe Münsterplatz)


19. Juni 2016, Sonntag

Vortrag von KUUUK-Autor Matthias Höltje
„Tarot und Literatur“
47051 Duisburg, Landfermannstraße 20
im Hotel Mercur LINK MERKUR
aus Anlass
des 13. Tarot-Events des Tarot e.V. LINK TAROT e.V.
[17.6.2016 bis 19.6.2016]
Eintritt für den Studientag am Sonntag: 30 € für Nichtmitglieder, mit Softdrinks und Verpflegung
Der Vortrag von M. Höltje soll von ca. 11.35  Uhr bis ca. 12.15 Uhr am Sonntag stattfinden.
Weitere Vorträge am 19.6. von James Wanless, Klemens Burghardt, Harald Schmidt, Melanie Assangni


Sonderausstellung vom 27. Mai bis 31. Juli 2016
>>NVA-Soldaten hinter Gittern. Der Armeeknast Schwedt als Ort der Repression<<

Eröffnung der Sonderausstellung ... für alle Interessierten ... öffentlich:
                      am 27. Mai 2016, um 17 Uhr
                                      im Stadtmuseum Schwedt/Oder

Zur Ausstellung erscheint die Broschüren „Texte zur Ausstellung“

Außerdem erscheint die Graphic Novel „Komm’se, komm’se Strafgefangener. Der Militärstrafvollzug ein Gefängnis für junge Seelen“ von Paul Brauhnert.

Dr. Rüdiger Wenzke, Historiker und Leitender Wissenschaftlicher Direktor am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam, hat das Konzept für die Sonderausstellung „NVA-Soldaten hinter Gittern. Der Armeeknast Schwedt als Ort der Repression“ entwickelt.

Die Ausstellung wurde gefördert durch die Bundesstiftung Aufarbeitung des SED-Unrechts und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Welche Vorläufer von „Schwedt“ gab es? Der Militärstrafvollzug in der DDR befand sich von 1954 bis 1968 im „Dreckloch Berndshof“ und wurde dann nach Schwedt verlegt. Dort befand sich ein ziviles Haftsarbeitslager, in dem Sträflinge von 1964 bis 1968 für den sozialistischen Aufbau arbeiteten.

In der Ausstellung werden der Alltag der Militärstrafgefangenen und Strafarrestanten im Militärgefängnis des Ministeriums des Innern in Schwedt/Oder vorgestellt und die Strukturen, die Organisation und das Personal im Militärgefängnis Schwedt von 1968 bis 1981 untersucht. UND: Wechsel des Verantwortungsbereiches: 1982 entstand die Disziplinareinheit (DE) des Ministeriums für Nationale Verteidigung.

Stadtmuseum Schwedt/Oder
Jüdenstraße 17
16303 Schwedt/Oder
Tel.: +49 (0)3332 23460
Fax.: +49 (0)3332 836301
www.schwedt.eu/stadtmuseum


25. Mai bis 5. Juni 2016

Die Wuppertaler Literatur Biennale
Unter dem Motto "Utopie Heimat" werden vom 25. Mai bis 5. Juni international bekannte wie regionale Autorinnen und Autoren lesen und diskutieren. Veranstaltet wird die Biennale vom Kulturbüro der Stadt Wuppertal gemeinsam mit Literaturverbänden der Region, der Bergischen Universität Wuppertal und dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal.
FACEBOOK-Seite



4. Mai 2016, Mittwoch, 19.00 Uhr

Kolleg Schöne Aussicht
Das Literaturhaus für Lehrer
Das KOLLEG SCHÖNE AUSSICHT ist das Literaturhaus Frankfurt für Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Stufen aus Frankfurt und Umgebung.
Beim KOLLEG tauscht man sich aus, entwickelt gemeinsam Ideen und das Literaturhaus realisiert exklusive Veranstaltungen nach den Wünschen und Vorstellungen der Lehrer.
Literaturhaus Frankfurt am Main e.V.
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
literaturhaus-frankfurt.de


DEUTSCHLANDFUNK, 26.4.2016, wird gegen 11:46 Uhr gesendet

Bericht mit O-Tönen von KUUUK-Autor Manfred Haferburg
"Tschernobyl und die DDR. Katastrophale Verharmlosung"
Von Vanja Budde
TEXTFASSUNG IST ONLINE UNTER: LINK DEUTSCHLANDFUNK


23. April 2016

Samstag
Welttag des Buches

4. April 2016
Montag, ab 19:30 Uhr
Literaturhaus Wuppertal
Friedrich-Engels-Allee 83
42285 Wuppertal
Gudrun Tossing liest aus "Stark-Sturm"
(noch ungedrucktes Romanmanuskript)
www.literaturhaus-wuppertal.de
[Ingrid Stracke und Martin Hagemeyer werden auch lesen. Moderieren wird Dorothea Müller.]

 
Am 26. März 2016
findet zum vierten Mal
der INDIEBOOKDAY statt
www.indiebookday.de

 
17. bis 20. März 2016

Buchmesse Leipzig
Leipziger Buchmesse
www.leipziger-buchmesse.de


  
18. März 2016, Freitag

LESUNG (schulintern, nicht öffentlich)
Offenburg
Manfred Haferburg liest aus seinem Roman "Wohn-Haft"
11:30 – ca. 13:00 Uhr
Schiller-Gymnasium Offenburg, Zellerstr. 33, 77654 Offenburg.
Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 12.


  
9. März 2016, Mittwoch, 19:00 Uhr
BUCHPRÄSENTATION + LESUNG
Neuruppin
Paul Brauhnert und Ilja Hübner
Begrüßung Arne Krohn, Verein Kornspeicher Neumühle e.V.
Dr. Marie Anne Subklew, Stellvertreterin der Beauftragten
des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur
Einführung Arno Polzin, Mitarbeiter beim BStU und Herausgeber
Lesung Paul Brauhnert und Ilja Hübner, Buchautoren und Herausgeber
Moderation Dr. Marie Anne Subklew | Musik Karsten Intrau, Gitarre
Ort: Kornspeicher, Neumühle 3, 16827 Neuruppin


18. Februar 2016, Donnerstag
HR 4 (= Hessischer Rundfunk, viertes Radioprogramm)
hier: für Nord-Osthessen ... sendet am 18.02.2016 ab/um ca. 14.30 Uhr
einen Beitrag über Timo Snow und
sein Buch "Marie Malheur und das große Mundwerk"
Autorin: Petra Klostermann
Moderation der Sendung: Thomas Kurella


  23. November 2015, Montag
Nichtöffentliche Lesung des Autors
Manfred Haferburg
aus "Wohn-Haft" (Roman)
NACHFRAGEN VIA:
Galerie & Buchhandlung Libell
Obertorstraße 7
56729 Monreal


 20. November 2015, Freitag
Bundesweiter Vorlesetag
www.vorlesetag.de


19. – 22. November 2015
10. Bonner Buchmesse Migration „GrenzenLos – Vielfalt leben“
Unter dem Motto „GrenzenLos – Vielfalt leben“ öffnet die 10. Bonner Buchmesse Migration vom 19.- 22. November 2015 ihre Tore im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Vier Tage lang präsentiert ein großes Netzwerk interkultureller Akteure ein umfangreiches Programm zum Themenfeld Migration.


 14. November 2015 (Beginn)
Woche der unabhängigen Buchhandlungen 2015
in ganz Deutschland.
Circa 135 Buchhandlungen nehmen teil.
Hier klicken für die Liste dieser Buchhandlungen.


Sonntag, 18.10.2015, 13:00 bis 21:00 Uhr
Schriftstellerin Gudrun Tossing
liest bei
(Lesungen von VS-AutorInnen, Musik, u.a. mehr) 

Fest des »Literaturhaus e.V.«

»15 Jahre am Haspel«

Literaturhaus

Friedrich-Engel-Allee 68

42285 Wuppertal
www.literaturhaus-wuppertal.de



Samstag, 17.10.2015, 19.30 Uhr
Schriftstellerin Katja Schraml
liest bei
"Literarische Werkschau junger Autorinnen und Autoren"
Autorinnen und Autoren lesen aus ihrem brandfrischen Oeuvre
---
LOS Gelnhausen, Bahnhofstr. 10, 63571 Gelnhausen
Autoren und Autorinnen: Ute Barreis, Anke Müller, Dirk Wanninger, Alejandra Perez, Christian Schneider, Ursula Schmid-Spreer, Ralf Gebhardt, Edgar Sandig, Martine Lombard, Nicole Böhm, Heike Winter, Evelyn Barenbrügge, Katja Schraml. Außerdem Rainer Kleinstück (Schauspieler, Regisseur) und Tatjana Flade (BVjA).
www.los-gelnhausen.de

  15. Oktober 2015, 19:00 Uhr
Erika Kustow
Lesung aus der Kurzgeschichtensammlung "Asianders Taten"
im Högers, 44135 Dortmund

14. bis 18. Oktober 2015
Buchmesse Frankfurt
Publikumstage nur 17. und 18. Oktober 2015
www.buchmesse.de

9. bis 19. September 2015
Internationale
Literaturtage Berlin

  13. September 2015

11.00 – 18.00 Uhr

Buchmesse & Büchermarkt

text & talk. NRW-Messe der unabhängigen Buchverlage

11. Nottbecker Büchermarkt

Museum für Westfälische Literatur - Kulturgut Haus Nottbeck

Landrat-Predeick-Allee 1

59302 Oelde-Stromberg

LINK

16.8./17.8.2015
Gudrun Tossing präsentiert ihre mittlerweile
5 Bücher
-- darunter die "Tales" aus den USA, Kanada, etc. --
auf den Bollendorfer Kulturtagen
(Südeifel, Eifelkreis Bitburg-Prüm)

Donnerstag, 18. Juni 2015
Lesung von Werner Müller
aus "Ein SPD-Vorsitzender und seine Sekretärin"
17:00 Uhr
Volksgarten Köln
50667 Köln

11. bis 14. Juni 2015
Bücherbummel auf der KÖ
Düsseldorf, Königsallee
im Rahmen der
DÜSSELDORFER LITERATURTAGE, 8. BIS 21. JUNI 2015

4. bis 7. Juni 2015
23. Mainzer Minipressen-Messe
Ort: Mainzer Rheingoldhalle, Rheinstrasse 66, 55116 Mainz
Eröffnung: Donnerstag, 4. Juni, um 14.00 Uhr.
Öffnungszeiten:
Donnerstag, 4. Juni: 14.00 bis 19.00 Uhr
Freitag, 5. Juni: 14.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, 6. Juni: 10.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag, 7. Juni: 10.00 bis 17.30 Uhr


  Sonntag, 31.05.2015
25 Jahre Schließung
Militärgefängnis Schwedt

Programm an 2 Orten A) Breite Allee 31-33  B) August-Bebel-Straße 26
 

A) Ort: Breite Allee 31-33
11:00 Uhr Eröffnung Grußworte von Martin Gorholt, Staatssekretär des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Begrüßung durch Jürgen Polzehl, Bürgermeister der Stadt Schwedt/Oder
Kurze Einführung durch Detlef Fahle, Vorsitzender des DDR-Militärgefängnis Schwedt e. V.
11:30 Uhr Öffentliche Führung über das Gelände des ehemaligen Militärgefängnisses Schwedt/Oder durch Vereinsmitglieder des DDR-
Militärgefängnis Schwedt e. V.

B) 12:30 Uhr Ortswechsel: Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, Aula
August-Bebel-Straße 26,
Imbiss in der Cafeterie des Gymnasiums
13:20 Uhr Begrüßung durch Schüler des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums
Grußworte von Mike Bischoff, Abgeordneter des Landtags Brandenburg
13:30 Uhr „Ein gottverdammter Albtraum”
Live-Hörspiel (Premiere)
Autor und Regie: Ilja Hübner
Pause
14:40 Uhr Zeitzeugen berichten anschl. Nachfragen
16:00 Uhr Abschluss In der Cafeteria läuft der Film „Das Schweigen” von Stefan Roloff.

  KUUUK-Autor Paul Brauhnert ist als Zeitzeuge und Autor bei den Veranstaltungen dabei.


  17.05.2015
RheinEnergieStadion Köln
  5. Kölner Leselauf
"Stiftung Run & Ride for Reading" und Aktion "wir helfen"
10.00 – 15.00 Uhr
Ostkampfbahn
www.run-ride.com/leselauf


Vom 29.04. bis zum 03.05.2015
Büsum
29. Criminale
www.das-syndikat.com
Krimifestival der Autorengruppe deutsprachiger Kriminalliteratur: Syndikat.


Donnerstag, den 23. April 2015
UNESCO
Welttag des Buches, mittlerweile der 20. schon
www.welttag-des-buches.de

AKTION DAZU: Mein Herzbuch! LINK
Was war dein Lieblingsbuch der letzten 20 Jahre und warum?


Montag, den 13. April 2015, Dienstag, den 14. April 2015
Lesung und Diskussion des Autors
Manfred Haferburg
mit Schülerinnen und Schülern der
CJD Jugenddorf-Christophorusschule Königswinter
Cleethorpeser Platz 12, 53639 Königswinter


22. März 2015, Sonntag
  11:00 Uhr
Jennifer Krämer liest aus ihrem Manuskript "Waldstelle"

28199 Bremen, im "Holthof", Industriestr. 120

  21. März 2015, Samstag
Indiebookday (der 3.)
www.indiebookday.de

Am 21.03.2015 in einen Buchladen Ihrer/Eurer Wahl gehen und ein Buch kaufen. Irgendeines, das Ihr/Sie sowieso gerade haben möchtet/n. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen. Danach ein Foto des Covers, des Buches posten, oder sich selbst mit dem Buch (oder wie man möchtet in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl mit der Zusatzangabe #Indiebookday

12. März bis 15. März 2015

Buchmesse Leipzig
Gelände der Leipziger Messe
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig
www.leipziger-buchmesse.de

6. März, 2015, Freitag, Bonn-Beuel

Lesung und Diskussion des Autors Manfred Haferburg
mit Schülerinnen und Schülern
in Beuel

6. März, 2015, Freitag, ganz NRW

Lange Nacht der Bibliotheken

Die "Nacht der Bibliotheken" wird dezentral an verschiedenen Orten durchgeführt. Jede der teilnehmenden Bibliotheken plant und führt ihre Veranstaltungen selbständig durch, d.h. Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen sowie Karten gibt es bei der durchführenden Bibliothek.
www.nachtderbibliotheken.de

30.12.2014, Dienstag

Sendung: "Vis-à-vis", RBB ||| RADIO-INTERVIEW mit Manfred Haferburg

Ausgestrahlt am 30.12.2014 im inforadio vom rbb
ONLINE NACHHÖREN LINK RBB

Interviewer: Wolf Siebert

-- Uhrzeit: 10:45 Uhr, Wiederholung: 12:45 Uhr --

LINK ZUM JEWEILS AKTUELLEN WOCHENPROGRAMM: www.inforadio.de

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Inforadio
Masurenallee 8-14
14057  Berlin


28. November 2014, Freitag, 19:00 Uhr
Schulgemeinde MGB
MGB = Städtisches Mädchengymnasium Essen-Borbeck
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft":
-- der Autor Manfred Haferburg ist in Essen --
Das MGB ist in der Fürstäbtissinstraße 52-54, 45355 Essen
Telefon 0201-6850230
Kleiner Eintrittspreis: 1.50 Euro Erwachsene /// 1,00 Euro Jugendliche / Schülerinnen
Link zur Homepage der Schule
-- Bereits am Donnerstag (27.11.2014) liest der Autor in der Aula für Schülerinnen aus Mittelstufe und Oberstufe --


9. November 2014, Sonntag, 11.00 - 12.25 Uhr: Fernseh-LIVE-Auftritt
von MAIK TORFSTECHER als Diskussions-Gast
in der
Sendung "West ART Talk"
11.00 - 12.25 Uhr

>> Die Mauer ist gefallen: Willkommen in der neuen Heimat? <<


Gäste:
Maik Torfstecher = Otto von Gehr
Angela Elis
Dirk Laabs
Stephanie Maiwald
Lutz Rathenow

www1.wdr.de/fernsehen/kultur/west-art-talk/sendungen/westarttalkuebersicht156.html

Holger Noltze: Moderator

Homepage-LINK zur Sendung und auch zum LIVE-STREAM

aus dem WDR-Funkhaus in Köln-Mitte (Vierscheibenhaus),
Appellhofplatz 1 bzw. Röhrergasse

Die Sendung wird LIVE ausgestrahlt im WDR FERNSEHEN
-- und auch als LIVE-Stream im Internet --
www1.wdr.de/fernsehen/kultur/west-art-talk/indexwestarttalk100.html

Autor Otto von Gehr = Maik Torfstecher ( maitosports )
von
DIE WELLE DER ANGST

Maik ist Gewaltpräventionstrainer und betreibt auch das Projekt "Maitosports e.V."

zu Kinder -, Jugend- und Erwachsenenproblemen,
insbesondere in den Bereichen: Gewaltprävention, Antiaggression und Deeskalation.

>>Wir möchten Kindern, Jugendlichen und Eltern in Krisensituationen helfen
und sie für kommende Problem stärken. Firmengründer Torfstecher,
der selbst Kampfsportlehrer und Gewaltpräventionstrainer ist, arbeitet schon seit mehreren Jahren
an Schulen, Kita`s und anderen Institutionen.<<

In Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Jugendämtern und den Kriminalitätspräventionsräten
erstellte er Konzepte, welche sich gegen die stetig steigende Gewalt in Schulen und auf den Straßen richten.



7. November 2014, Freitag, 19:00 Uhr
Matthias Höltje macht eine
Vorstellung seines Buches "Shakespeare und Tarot"
im Schillerpalais in der Schillerpromenade Neukölln
Schillerpromenade 4
12049 Berlin
Telefon 030-6272670
(U-Bahnhof Boddinstraße, U8)

4. November 2014, Dienstag, 19:00 Uhr

Autor Manfred Haferburg Gast bei einer Veranstaltung des
Institut Français des Relations Internationales (Ifri)
in Zusammenarbeit mit dem Maison Heinrich Heine in Paris und
der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

http://www.ifri.org LINK

25 ans après la chute du Mur de Berlin – Construire des ponts avec la Méditerranée en coopération avec la Maison Heinrich Heine et le Mémorial Berlin-Hohenschönhausen

Le printemps arabe de 2011 a été observé avec beaucoup d’intérêt en Allemagne. Le renversement des dictatures tunisienne et égyptienne a rappelé à nombre d'Allemands la révolution pacifique d'Allemagne de l'Est. La récente histoire de la Tunisie est un terrain particulièrement propice à un nécessaire travail de mémoire. Le retour sur l’injustice subie constitue un processus difficile, pour lequel l'expérience de l'Allemagne de l'Est peut avoir un grand intérêt. Dans le cadre du projet « Contre l’oubli », l'équipe de Hubertus Knabe, directeur du Mémorial Berlin-Hohenschön­hausen, et de Hamza Chourabi, directeur du projet, entend apporter son appui au gouvernement tunisien mais aussi aux associations de défense des droits civiques de Tunisie.

19h00-19h45 : La maîtrise du passé allemand comme « modèle » pour le Maghreb Nele Katharina Wissmann, chercheur, Comité d’études des relations franco-allemandes (Cerfa), Institut français des relations internationales (Ifri) Manfred Haferburg, ancien prisonnier politique de la prison Hohenschönhausen", auteur du livre "Wohn-Haft" Hamza Chourabi, responsable « Contre l’oubli – projets pour le traitement du passé en Tunisie », Mémorial Berlin-Hohenschönhausen

19h45-20h30 : « La mémoire noire, témoignages contre l’oubli » - diffusion du film documentaire

20h30-21h30 : discussion avec Hichem Ben Ammar, réalisateur du film documentaire « La mémoire noire » Simone Lellouche, membre du groupe d’opposition « Perspectives tunisiennes » Manfred Haferburg, ancien prisonnier politique de la prison Hohenschönhausen", auteur du livre "Wohn-Haft" Hamza Chourabi, responsable « Contre l’oubli – projets pour le traitement du passé en Tunisie », Mémorial Berlin-Hohenschönhausen

Traduction simultanée français-allemand


Lieu de la conférence : Fondation de l’Allemagne – Maison Heinrich Heine, CIUP, 27c, bd Jourdan, 75014 Paris

Entrée libre dans la limite des places disponibles


26. Oktober 2014, Sonntag, 19:00 Uhr

a) Lesung
aus dem Roman "Wohn-Haft"
durch den Autor Manfred Haferburg in Greifswald
+ b) PODIUMSDISKUSSION mit 3 weiteren Gästen
u.a. Theologin Christiane Moldenhauer
Titel der Veranstaltung: "25 Jahre Mauerfall – Chance genutzt?"
Moderation: Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Karl-Marx-Platz 15, 17489 Greifswald, www.nordkirche.de
Ort der Lesung: Pommersches Landesmuseum
Mühlenstraße 15
17489 Greifswald
Tel. 03834-831210
www.pommersches-landesmuseum.de


Der verspätete Mauerfall. Die Freilassung der politischen Gefangenen in der DDR 1989

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19:00 Uhr
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Genslerstraße 66, 13055 Berlin
Anmeldung unter Telefon: 030 / 98 60 82-413 oder E-Mail: a.kockisch ÄTT stiftung-hsh.de

Als am neunten November 1989 in Berlin die Mauer fiel, strömten Zehntausende über die plötzlich offenen Grenzübergänge der DDR. Doch für die politischen Gefangenen in den über 80 Haftanstalten der DDR änderte sich zunächst wenig. Sie saßen weiterhin hinter unüberwindbaren Mauern in Haft. Erst durch zwei Amnestien der neuen DDR-Führung kamen sie nach und nach auf freien Fuß. Was geschah damals in den ostdeutschen Gefängnissen? Was wussten die Häftlinge von den politischen Umwälzungen draußen? Vier Zeitzeugen berichten über ein weithin unbekanntes Thema: den Mauerfall und seinen Widerhall in DDR-Gefängnissen. Sie erzählen von politischer Ahnungslosigkeit, von aufkeimenden Unruhen und von einem verunsicherten Wachpersonal – bis auch für sie endlich die Mauer fiel.

PROGRAMM Begrüßung Dr. Hubertus Knabe, Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Diskussion

-- Manfred Haferburg, aus der Untersuchungshaftanstalt Berlin-Hohenschönhausen entlassen am 1. November 1989
-- Anne Hahn, aus der Haftanstalt Hohenleuben entlassen am 17. November 1989
-- Norbert Grohmer, aus der Haftanstalt Bautzen entlassen am 21. Dezember 1989
-- Mirko Röwer, aus der Haftanstalt Cottbus entlassen am 23. Dezember 1989

Helmuth Frauendorfer (Moderation), stellvertretender Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

http://stiftung-hsh.de


18. Oktober 2014, Samstag
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
Autor Manfred Haferburg in Nordhausen
Theater Nordhausen 
Käthe-Kollwitz-Straße 15
99734 Nordhausen
Telefon: (0 36 31) 62 60 - 0 (Zentrale)
Telefax: (0 36 31) 62 60 - 147
Theaterkasse: (0 36 31) 98 34 52
Web: www.theater-nordhausen.de



Buchmesse Frankfurt
www.buchmesse.de
8. bis 12. Oktober 2014



26. September 2014, Freitag, 19:00 Uhr
Matthias Höltje macht eine
Vorstellung seines Buches "Shakespeare und Tarot"
im Adhara Büchertempel
Pestalozzistr. 35
10627 Berlin (U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße, U7)


„text & talk“
NRW-Buchmesse für unabhängige Verlage
Samstag, 6. und Sonntag, 7. September 2014
im Goethe-Museum in Düsseldorf
Jacobistraße 2, 40211 Düsseldorf Telefon: 0211 8996262


26. August 2014, Dienstag, 19:00 Uhr
in der Aula des Siebengebirgsgymnasiums
(= Städtisches Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef, kurz auch"SIBI")
Rommersdorfer Str. 78-82, 53604 Bad Honnef
Tel. (0 22 24) 9343-0
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
Es liest der Autor Manfred Haferburg
-- Eintritt frei --
Gemeinschaftsveranstaltung von
Buchhandlung Werber,
Hauptstraße 40, 53604 Bad Honnef LINK
Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, Rhöndorf (Bad Honnef) LINK
und Siebengebirgsgymnasium LINK


17. Juni 2014, Dienstag, 19:30 Uhr
Lesung Ida Grass
aus dem Roman
Hanne greift sich das Leben
Kassel, Ort: Stadtbibliothek Kassel =
Zentralbibliothek Kassel (im Rathaus)
Eingang Karlstraße/Ecke Fünffensterstraße.

Eine Kooperation zwischen Literaturbüro Nordhessen, Institut für Germanistik der Uni Kassel und der Stadtbibliothek Kassel.
Postale Adresse: Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel
Tel 0561-7874013
www.stadtbibliothek-kassel.de


2. Mai 2014, Freitag, 19:30 Uhr

NDR
Fernsehen
"NORDMAGAZIN"
Fernseh-Beitrag über Manfred Haferburg
Lesung: Autor Manfred Haferburg in Greifswald
>>Die Geschichte, die wir erzählen, spielt Anfang der 80er Jahre (in der ehemaligen DDR), in und um Greifswald. Ein Oberschichtleiter im Kernkaftwerk Lubmin weigert sich, in die SED einzutreten und erst Recht, der Stasi als inoffizieller Mitarbeiter zu dienen und landet Jahre später im Knast. Jetzt ist Manfred Haferburg in die alte Heimat zurückgekehrt um aus "WOHN-HAFT", seinem Buch über diese Zeit, zu lesen.<<


Freitag, 25. April 2014, um 18:30 Uhr
Otto von Gehr
Lesung aus dem Buch "Die Welle der Angst"
Der Veranstaltungsort ist: Haus der AWO, Lauer Weg 1, 23568 Lübeck–Schlutup.
Veranstalter: Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup.
www.grenze-luebeck.de


UNESCO-Welttag des Buches, 23.4.2014


Donnerstag, 27. März 2014, 18:00 Uhr
Manfred Haferburg
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
Magdeburg, Dokumentationszentrum am Moritzplatz
Trägerverein Bürgerkomitee Sachsen-Anhalt e.V.
www.buergerkomitee.de
Umfassungsstraße 76, 39124 Magdeburg

Tel / Fax 0391/25 32 316


Dienstag, 25. März, und Mittwoch, 26. März 2014, jeweils 20:00 Uhr
(2 x in Greifswald)
Manfred Haferburg
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
Ort jeweils: Greifswald, Internationales Kulturaustausch-Zentrum e.V. (IKAZ),
genannt: "Koeppenhaus", nach dem berühmten Schriftsteller
Wolfgang Koeppen, der dort geboren wurde.
Bahnhofstr. 4/5, 17489 Greifswald

Tel. 03834 – 77 35 10
www.koeppenhaus.de


Indiebookday: 22. März 2014
www.indiebookday.de


Buchmesse Leipzig
www.leipziger-buchmesse.de
13.3.2014 bis 16.3.2014


Dienstag, 4. Februar 2014, 19:00 Uhr

  Manfred Haferburg
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
Einführung: Vera Lengsfeld
  Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus / Stalinismus e.V.
Nikolaikirchplatz 5-7, 10178 Berlin-Mitte (Nikolaiviertel)
Tel.: 030-2834327 / Fax: 030-28097193 www.gedenkbibliothek.de


Sonntag, 26. Januar 2014, 14:30 Uhr
Paul Brauhnert, Ilja Hübner und Arno Polzin
Berlischky-Pavillon, Schwedt, Lindenallee, Ecke Bahnhofsstraße
über den
DDR-Militärstrafvollzug und die Disziplinareinheit
in Schwedt (1968-1990)
Sie lesen Zeitzeugenberichte aus ihrem neuen Buch.


Samstag, 18. Januar 2014, ca. 19:30 Uhr

  Gudrun Tossing, Lesung,
  im Rahmen des "Literarischen Menüs"
aus
Gold & Fish Tales.
Kulturkneipe "Berlioz"
Potsdamer Straße 1, 42651 Solingen, Tel. 0212 24921805



Dienstag, 19. November 2013, 19:30 Uhr

  Evelin Niemeyer-Wrede, Lesung,
aus dem Roman "In der Flucht"
  für das Literaturcafé Sehnde
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)
Veranstaltungsort: Apart Hotel Sehnde, Peiner Straße 7, 31319 Sehnde.
www.apart-hotel-sehnde.de
EINTRITT FREI


Samstag, 9. November 2013, 16:00 Uhr

  Manfred Haferburg
Lesung aus dem Roman "Wohn-Haft"
  in 06249 Mücheln (Geiseltal) (Sachsen-Anhalt, ca. 47 km westlich von Leipzig)
samt Auftritt der Ur-Besetzung von die "Toccatos"
(Reunion nach 50 Jahren !!!)
VERANSTALTUNGSORT Gaststätte "Seeblick"
Müchelner Ortsteil Neubiendorf
Walter-Rathenau-Straße
06249 Mücheln (034632) 997979


Mittwoch, 6. November 2013, 19:30 Uhr

  Evelin Niemeyer-Wrede, Lesung,
aus dem Roman "In der Flucht"
im Kulturtreff Roderbruch, Rotekreuzstraße 19, 30627 Hannover
www.kulturtreff-roderbruch.de
EINTRITT FREI


Mittwoch, 30. Oktober 2013, 20:00 Uhr

  Evelin Niemeyer-Wrede, Lesung,
aus dem Roman "In der Flucht"
in der Stadtbibliothek Langenhagen.
Die Lesung findet im Rahmen der Bibliothekswoche "Treffpunkt Bibliothek" (24.10. – 31.10.) statt.
Stadthaus, Konrad-Adenauer-Str. 6, 30853 Langenhagen
www.langenhagen.de/stadtbibliothek


Donnerstag, 25.Juli 2013, 19:00 Uhr

Lesung von Gudrun Tossing aus: Fish Tales und Gold Tales
"Café Museum" am Immanuel-Kant-Park (Nähe Lehmbruck-Museum) in Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 64, 47051 Duisburg, Tel. 0203-299388
Veranstaltung ist nicht öffentlich
Deutsch Amerikanischer Freundeskreis Niederrhein e.V.
Teilnahme: DAFN-Mitglieder und geladene Gäste
www.dafn.net


Dienstag, 11.Juni 2013, 19:30 Uhr

Evelin Niemeyer-Wrede, Lesung,
aus "In der Flucht"
Stadtbibliothek Lehrte, Burgdorfer Straße 16, 31275 Lehrte
Telefon: 05132 - 54460


Montag, 10.Juni 2013, 19:30 Uhr

Myung-Hwa Cho, Lesung,
aus "Blaue Jade"
bei den Freimaurern Siegen (Gästeabend)
Wellersbergstr. 46, 57072 Siegen
www.freimaurer-siegen.de


Aus Anlass des 80. Jahrestages der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 in Bonn lädt der Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch am Freitag, 10. Mai 2013, ab 14.30 Uhr zu Lesungen
und zur Enthüllung des Erinnerungsmales auf dem Markt vor dem Alten Rathaus ein.
LINK zu weiteren Informationen der Stadt Bonn.


Dienstag, 23.April 2013

Welttag des Buches


Samstag, 6.April 2013

Gudrun Tossing, Lesung,
weinselige Geschichten aus den "Gold Tales" und den "Fish Tales",
Weinseminar in Flonheim

"IndieBookDay"
23.3.2013, Samstag

Wie funktioniert’s?

Am 23.03.2013 in einen Buchladen Ihrer/Eurer Wahl und kaufen Sie sich/kauft Euch ein Buch.

Irgendeines, das Sie/Ihr sowieso gerade haben möchtet.

Hauptsache ist: Es stammt aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag.

("independent" = unabhängig)

 Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl unter dem Stichwort “Indiebookday”.

www.facebook.com/events/508653629173340



„Spür die Angst. Die Disziplinarstrafeinheit des Militärgefängnisses Schwedt/Oder“
Ilja Hübner und Paul Brauhnert lesen
29. Themenabend
am Donnerstag, 19. März, um 19 Uhr
DDR-Geschichtsmuseum
Feldstraße 98a, 19348 Perleberg
www.ddr-museum-perleberg.de
Dazu: Susanne Stock (Akkordeon) -- eine Lesung mit Musik

Leipziger Buchmesse, 14. bis 17. März 2013



Paul Brauhnert / Ilja Hübner (Hrsg.)
BUCHVORSTELLUNG

Zeitzeugenaussagen zur "Disziplinarstrafeinheit" der NVA
gefördert von
"Die Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen
der kommunistischen Diktatur (LAkD)
für das Land Brandenburg" (Leitung der LAkD, Aufarbeitungsbetragte: Ulrike Poppe)
am 15. November 2012, 19:00 Uhr
in Schwedt

„Spür die Angst“ – ein Buchpräsentation
„Spür die Angst“ – Die Disziplinarstrafeinheit des Militärstrafgefängnisses in Schwedt/Oder

In Gegenwart des Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU), Roland Jahn, der Beauftragen des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD), Ulrike Poppe, und dem Bürgermeister der Stadt Schwedt/Oder, Jürgen Polzehl, wird am 15. November 2012, um 19 Uhr das Buch „Spür die Angst“ im Saal des Mehrgenerationenhauses Lindenquartier (Bahnhofstraße 11 b) öffentlich präsentiert.

In dem ersten Buch einer dreibändigen Reihe über das Militärstrafgefängnis in Schwedt/Oder haben die Herausgeber Ilja Hübner und Paul Brauhnert acht charakterlich sehr unterschiedliche Schicksale zusammengetragen, die aus unterschiedlichen Gründen mit dem Bestrafungssystem der Nationalen Volksarmee der ehemaligen DDR konfrontiert wurden. Das interne Strafmaß hieß zwei bis drei Monate Disziplinarstrafeinheit Schwedt. Erst heute öffnen die Disziplinierten von damals ihre Gedanken- und Gefühlswelt, berichten über Erlebnisse, die sie noch immer bewegen.

Gösta Knothe, Schauspieldirektor an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt, liest Szenen aus der neuen Publikation. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Ralf Benschu, Saxophon, und Karsten Intrau, Gitarre. Anschließend lädt Paul Brauhnert die Anwesenden ein, zum Pinsel zu greifen und unvollendeten großformatigen Porträts ein Gesicht zu geben.

Für die Idee und fachliche Mitarbeit am Buch zeichnet sich die Projektgruppe „Militärstrafgefängnis Schwedt“ unter Mitarbeit der LAkD, der BStU, des Stadtmuseums Schwedt/Oder, des Architekturbüros ABD-Dressler, Paul Brauhnerts und Ilja Hübners verantwortlich.



Buchmesse Frankfurt
10. bis 14. Oktober 2012
Publikumstage nur 13.10. und 14.10.2012


Claudia Herlet-Kemper öffnet ihr Atelier
am 15./16. September 2012, von 14:00 -19:00 Uhr.
Zu sehen sind: Malerei, Objekte, Zeichnungen.
Elztal 52, 56254 Moselkern
(über blaue Brücke)


„Zum Dialog bereit?“
Aktion deutscher Verlage zum Urheberrecht zum 13. September 2012
vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels


Malchin: Ausstellung Maik Torfstecher, Autor von "Die Welle der Angst", unter dem Namen Otto von Gehr.

Installationen aus Strandgut

Maik Torfstecher aus Malchin zeigt bis zum 6. September 2012 seine Installationen aus Strandgut. Aufgefundene Holzteile werden durch eine explizite Präsentation in den Fokus des Besuchers gerückt.
Ort: Malchiner Stadtmühle.

Die Bundesstraße 104 (Lübeck-Schwerin-Güstrow-Neubrandenburg-Szczecin) führt
direkt aus Richtung Osten oder Westen nach Malchin.

Hier ist das Museum in der Stadtmühle, das sich direkt an der Brücke über die Ostpeene befindet.

Vom Malchiner Marktplatz mit seinem Rathaus und der Sankt Johanniskirche sind es nur 5 Minuten Fußweg bis zum Museum.


www.museum-malchin.de



15. August 2012, Mittwoch, Lesung Myung-Hwa Cho aus BLAUE JADE
in FRANKFURT, 19:00 Uhr
Museum für Angewandte Kunst Frankfurt
www.angewandtekunst-frankfurt.de
Schaumainkai 17  60594 Frankfurt am Main
069 2123-8530

Im Rahmen der Ausstellung: Entdeckung Korea! Schätze aus deutschen Museen

28. Juni bis 9. September 2012




Lesung: Myung-Hwa Cho aus BLAUE JADE
am Donnerstag, 31.5.2012 in 57271 Hilchenbach,
in der Stadtbücherei.
19:30 Uhr

Stadtbücherei Hilchenbach, Im Burgweiher 1, 57271 Hilchenbach

Sie liegt im Erdgeschoss der historischen Wilhelmsburg,
zentral in unmittelbarer Nähe zu Marktplatz und Rathaus in Hilchenbach.
LINK zur Bücherei in Hilchenbach

Der Eintritt beträgt 3 Euro.

LESUNG (IN) DER BIBLIOTHEK AUCH IN ZUSAMMENARBEIT MIT:
bücher buy eva
, Rothenberger Straße 23, 57271 Hilchenbach
Telefon: (02733) 7420, Fax: (02733) 2260
www.buecherbuyeva.de Inhaberin: Eva-Maria Graß



Nicola Terboven, Lesung aus:
Obstsalat. Bauanleitung für 4 Personen


am Freitag, 16.3.2012, 19:30 Uhr
im Café Startklar

De Düsselmäd’sches - „Quierbeet“
Karin Risse (Sax.) Gudrun Salger (Akk./Perc.)
und Nicola Terboven (Literatur)

www.cafe-startklar.de

Niederrheinstraße 182
40474 Düsseldorf-Lohausen

Tel. (0211) 5 66 08 46

Täglich außer montags geöffnet von 13 bis 21 Uhr


Der Koreanische Sender KBS interviewt die Autorin

Myung-Hwa Cho zu BLAUE JADE. Ausstrahlung des Interviews

am 16.3.2012 auf KBS World,

deutschsprachiges Programm


>>Fr. (16. 3.) Treffen zweier Welten
- Frau Cho Myung-hwa, Autorin des Romans „Blaue Jade“<<


Deutsche Redaktion,
KBS World Radio, Korean Broadcasting System,
Yeouido-dong 18, Yeongdeungpo-gu,150-790 Seoul, Korea


HIER online NACHHÖREN

http://rki.kbs.co.kr/german/program/program_seoulreport_detail.htm?No=4032#




Paul Brauhnert: TIERE IN MENSCHENGESTALT


6. März 2012, 19 Uhr, DIENSTAG
Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus / Stalinismus

gedenkbibliothek.de

Nikolaikirchplatz 5-7, 10178 Berlin (Nikolaiviertel)


12.2.2012, SONNTAG

Der NDR sendet im NORDMAGAZIN

den Beitrag


"DAS MILITÄRGEFÄNGNIS IN SCHWEDT"

mit KUUUK-Autor Paul Brauhnert.


Er dauert 6:55 Minuten. Zum Buch:


BRAUHNERT: Tiere in Menschengestalt




Paul Brauhnert: TIERE IN MENSCHENGESTALT
2. November 2011, 15 Uhr, MITTWOCH
Bürgerhaus
Stadtteil- und Begegnungszentrum "Börgerhus" Groß Klein
Gerüstbauerring 28, 18109 Rostock
www.boergerhus.de


Lesung von Marcus Alm aus "BULB. Unschärfe und andere Aussichten"
am 19.10.2011 im Stadtmuseum Schleswig um 19:30 Uhr, MITTWOCH
 mit anschließender Diskussion.
-
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit von Museum und Fotoclub Schleswig.
 Zunächst werden zum Thema „Langzeitbelichtung“ Fotografien gezeigt.
Im Anschluss wird die Lesung von Marcus Alm erfolgen.
Stadtmuseum Schleswig
Friedrichstraße 9-11, 24837 Schleswig
Telefon: 04621 9368-20, Telefax: 04621 9368-19, 9368-99
E-Mail: stadtmuseum ÄTT schleswig.de
Internet: www.stadtmuseum-schleswig.de


Animationslesung von und mit Maik Torfstecher alias Otto von Gehr
und "Die Welle der Angst. Meine Flucht aus der DDR"
am 12.8.2011, 19.00 Uhr, FREITAG
Jugendherberge Dahmen (am Malchiner See)
Dorfstr. 14, 17166 Dahmen
Tel. 039933/  70552, Fax: 039933/ 70650
E-Mail: jh-dahmen [ÄTT] jugendherberge.de
http://dahmen.jugendherbergen-mv.de



KUUUK-Autor Paul Brauhnert am 31.05.2011, DIENSTAG
Paul Brauhnert: TIERE IN MENSCHENGESTALT beim rbb
in der Sendung: "Brandenburg aktuell", anläßlich der
Schließung des Militärgefängnisses Schwedt vor 21 Jahren am 31.05.1990.

31.5.2011, DIENSTAG

Das Militärgefängnis Schwedt. Mythos und historische Forschung
Symposium, Lesung, Videoprojektion anläßlich des
Jahrestages der offiziellen Schließung am 31. Mai 1990
14 Uhr
Intimes Theater, uckermärkische bühnen schwedt
Berliner Strasse 46-48. 
"Dich bringen wir nach Schwedt, Genosse!"
Eine Lesung hinter Gittern
17:45 Abfahrt mit dem Bus von den
ubs zum Gelände der Disziplinareinheit



19:00 Uhr
Zellentrakt der ehem. Disziplinareinheit der NVA der DDR
„Dich bringen wir bringen nach Schwedt, Genosse!“

Eine Lesung hinter Gittern
Es lesen: Reinhard Simon, Heike Schmidt und Gösta Knothe

Präsentation der Videoprojektion von Stefan Roloff mit Interviews Betroffener,

darin u. a. Paul Brauhnert, KUUUK-Autor

anschl. Diskussion

Militärgeschichtliches Forschungsamt
--- Die Beauftragte des Landes Brandenburg
zur Aufarbeitung zu den Folgen der kommunistischen Diktatur
--- Stadtmuseum Schwedt
--- Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
--- Uckermärkische Bühnen Schwedt


Signierstunde in Rostock 

am 21. Mai 2011, 17.00 Uhr, SAMSTAG


Paul Brauhnert: TIERE IN MENSCHENGESTALT

Die Anatomie eines Mythos.
Militärstrafvollzug Schwedt.
in der
Buchhandlung Teichert
www.buecher-teichert.de
Ostseepark Sievershagen
18069 Rostock-Sievershagen

Lesung am 19. Mai 2011 in Schwedt, 18.00 Uhr, DONNERSTAG

Paul Brauhnert: TIERE IN MENSCHENGESTALT

Die Anatomie eines Mythos.
Militärstrafvollzug Schwedt.
HOMEPAGE-SITE vom Stadtmuseum
Stadtmuseum Schwedt
Jüdenstraße 17
16303 Schwedt/Oder | Telefon: 03332-23460 | Telefax: 03332-836301

IM FERNSEHEN: Filmbeitrag über das Lager Schwedt, NDR,
u.a. mit KUUUK-Autor Paul Brauhnert.
Sendung "NORDZEIT".
27.3.2011, Sonntag, 19.30 Uhr wurde verschoben, Sendetermin voraussichtlich August 2011


Premiere von "Street Diamonds",
ein Dokumentar-
Film von Roswitha Schmitt,
17.12.2010, Freitag, MuzyQ, Muziekmakerscentrum, Atlantisplein 1,
Amsterdam.
20.00 Uhr -- BILDKULT FILM
www.streetdiamonds.eu


Cornelia Kemper-Herlet: Malerei

11.12.10, SAMSTAG,  18:00
Uhr bis zum 11.12.10 20:00
Dauer der Ausstellung: 11.12.2010 bis 7.1.2011

Zur
Ausstellungseröffnung, bei der die Künsterlein persönlich anwesend sein wird,
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Kunsthaus im Hotel Adlon
Unter den Linden77, Eingang Wilhelmstraße
10117 Berlin

Tel.: 030 / 20 67 46 60
Fax: 030 / 20 67 46 61
www.kempinski.com


Lesung: Autoren- und Autorinnengruppe espressivo
München
:
Samstag, 23. Oktober 2010
Kulturladen Westend,
Ligsalzstrasse 44, 80339 München

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 3 Euro
Musik: Coup de Foudre
www.kulturladen-westend.de


Lesung: Autoren- und Autorinnengruppe espressivo
Fürstenfeldbruck:

Montag, 25. Oktober 2010
Stadtbibliothek in der Aumühle
Bullachstrasse 26, 82256 Fürstenfeldbruck

Beginn: 10:00 Uhr (Einlass 9:30 Uhr)
Eintritt: 8 Euro inkl. Frühstück


Lesung: Autoren- und Autorinnengruppe espressivo
Eselwiese, Reischenau 10a bei Dinkelscherben
Samstag, 14. August 2010
19:00 Uhr: Einstimmung mit Trommelklängen der Gruppe „Hakuna Matata“
20:00 Uhr: Lesung der Autorengruppe espressivo; Musik: „Alles im Lotus“
www.autorengruppe-espressivo.de


Lesung: Claudia Vieregge

aus AGLAIA MUSS STERBEN (Krimi)

Freitag, 07.05.10 um 19.30 Uhr
bei einer Benefiz-Lesung für die Schwerter Tafel.
Anschrift: Hagener Str. 43, 58239 Schwerte. Eintritt frei, Spenden willkommen.


RADIO: Autoren- und Autorinnengruppe espressivo
Samstag, 1. Mai 2010 13:00 - 14:00 Uhr

Ort: Martina's wundersame Welt der Bücher auf Orange 94.0
Reinhören: Entweder im Wiener Lokalrradio oder übers Internet im live
stream:
http://o94.at/live/  – Neue Anthologie "Zwischenstation und 35
andere Hotelgeschichten". Man gibt Einblick in die Entstehung
einer Anthologie. Programminfo:
http://o94.at/programs/zoom/emission?emission%5fid=723196


Lesungen: Autoren- und Autorinnengruppe espressivo
Freitag, 26. März 2010
19:30 Uhr
Buchhandlung “Schwarz auf Weiß”

www.buchhandlung-schwarzaufweiss.de

Ritterstraße 9, 21614 Buxtehude, Tel.: 04161 / 99 99 70 0
Vorverkauf und Abendkasse: 4 Euro

Samstag, 27. März 2010
20:15 Uhr
Literaturcafé Mathilde
Bogenstraße 5, 20144 Hamburg, Tel.: 040 / 41 49 53 84,
www.mathilde-hh.de
Vorverkauf und Abendkasse: 4 Euro, Fördermitglieder: 3 Euro

Sonntag, 28. März 2010
10:00 Uhr
Honigfabrik, Café Pause (mit Frühstücksangebot)
Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg,
Tel.: 040 / 42 10 39 13, www.honigfabrik.de
Eintritt frei



Lesung:
OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

20.11.2009, Freitag, Gifhorn, Stadtbibliothek, 19.00 Uhr

Stadtbücherei Gifhorn, Cardenap 1, 38518 Gifhorn
Tel: 05371 / 93 21 51, Fax: 05371 / 93 21 53,

E-Mail: buecherei [ÄTT] stadt-gifhorn.de


Lesung: Aus dem KUUUK-Buch von Anne Haferburg, aber von Elke Haferburg gelesen.

Am 14. November in Schwerin. 
Lesung aus "ICH HÄTTE DICH GELIEBT"


Das ist die Veranstaltung: www.eine-strasse-liest.de

Eine Straße liest - 2009” ---> während der 14. Literaturtage am 14. November in Schwerin.
Schweriner (... und andere) Persönlichkeiten lesen kluge, traurige und witzige Geschichten in Geschäften
und Gaststätten in der Münz-, Fischer- und Puschkinstraße.

Der Ort der Lesung aus "ICH HÄTTE DICH GELIEBT" ist das Modehaus Schulze.


Lesung: Claudia Vieregge

aus AGLAIA MUSS STERBEN (Krimi)

Freitag 13.11.09 um 19.30 Uhr

zusammen mit weiteren Autoren in der Stadtbücherei Schwerte im Rahmen der bundesweiten Bibliothekswoche "Deutschland liest". Eintritt frei.

Hagener Str. 7, im City-Centrum, 58239 Schwerte


Interview: MAIK TORFSTECHER

alias OTTO VON GEHR in der TOASTSHOW

am Montag morgen
9.11.09 bei Radio Energy München: DIE WELLE DER ANGST

 Eine aufregende DDR-Flucht-Geschichte
www.energy.de/muenchen/onair


Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

21.10.2009, Mittwoch, Greifswald, Stadtbibliothek "Hans Fallada",

9.00 Uhr, 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, also 3 x !!!

LINK zur STADTBIBLIOTHEK

Knopfstraße 18
17489 Greifswald
03834 7781-60


Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

15.9.2009, Dienstag, Teterow, 19.00 Uhr


Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"
5.9.2009, Samstag, Café Müritz, Waren, 14.00 Uhr
Lange Straße 61
17192 Waren (Müritz)
03991 674476


Lesung: Nina Hornauer (von der Autorengruppe "espressivo")
Samstag, 11. Juli, 11:00 Uhr
Literatur zum Frühstück
Giesinger Kult(ur)-Cafe
Tegernseer Landstraße 96,
81539 München
Der Eintritt ist frei. Um Reservierung wird gebeten.
www.giesinger-kulturcafe.de
Autoren: Christian Röpke, Hilde Sauer, Nina Hornauer,
Kristina Rössler-Lehnhoff, Karin Jacob, Wolfgang Matzollek
Moderation: Eva Liebhart
Literatur zum Frühstück ist eine monatliche Lesereihe des Literaturkreises Realtraum.



Lesung: Autorengruppe "espressivo"

"Herzklopfen und andere Lebenszeichen"

In der "Rabenbühne"

Bernhäuser Hauptstr. 22 70794 Filderstadt

Sa 16. Mai 2009 19.00 Uhr

Kein Eintritt, da 'Tag der offenen Tür'

Bitte um Anmeldung: 0178-9324005




Lesung:
CLAUDIA VIEREGGE

"Aglaia muss sterben"

Freitag, den 08. Mai, 17.00 Uhr in der Bar/Café Hemmingway in Singen.
Zusammen mit Martina Fiess und Hans Peter Gansner.
Postarkaden, Bahnhofstr. 13-15, D-78224 Singen
Informationen unter
Tel: 07731 - 85 292
www.hemmingway-singen.de
und:
www.die-criminale.de/?page_id=2509



Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

17.4.2009, Stadtbibliothek Malchin

Rudolf-Fritz-Str. 8B
17139 Malchin
Tel 03994-632917


Samstag, 28. März 2009, 20.15 Uhr

Lesung: autorengruppe "espressivo"

"Herzklopfen und andere Lebenszeichen"

Im Literaturcafé "Mathilde", Bogenstraße 5, 20144 Hamburg-Eimsbüttel,

Tel 040 / 41 49 53 84, www.mathilde-hh.de

Samstag, 28. März 2009, 20.15 Uhr

Eintritt: 4 € (Abendkasse), 5 € (Vorverkauf)


Lesung: autorengruppe "espressivo"

"Herzklopfen und andere Lebenszeichen"

In der Buchhandlung Schwarz auf Weiß

www.buchhandlung-schwarzaufweiss.de

Ritterstraße 9, 21614, Buxtehude, Tel 04161 / 99 99 70-0

Freitag, 27. März 2009, 20 Uhr

Eintritt: 4 € (Abendkasse und Vorverkauf)


Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

19.3.2009, Realschule Ribnitz-Damgarten


Lesung: autorengruppe "espressivo"

"Herzklopfen und andere Lebenszeichen"

Samstag, 21. Februar, 20 Uhr

Kulturladen Westend, Ligsalzstrasse 44 (U4/U5 Schwanthaler Höhe), München

www.kulturladen-westend.de


Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

16.1.2009, Kulturverein Kummerow


Signierstunde: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

13.12.2008, Buchhandlung STEFFEN

10 - 12 Uhr, Malchin, Buchhandlung Steffen

14- 16 Uhr, Teterow, Buchhandlung Steffen

www.steffenbuch.de


Signierstunde: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

6.12.2008, THALIA Neubrandenburg,

Krämerstraße 1a, Marktplatz-Center


Lesung: OTTO VON GEHR

"Die Welle der Angst"

Mehrgenerationenhaus, 19.30 Uhr

3.12.2008 Stavenhagen, AWO

Mehrgenerationenhaus Stavenhagen
Straße am Wasserturm 3
17153
Stavenhagen

Telefon: 039954-17451


Lesung: OTTO VON GEHR
"Die Welle der Angst"
Haus Rissen, 19.00 Uhr
15.11.2008, Samstag, Hamburg
Internationales Institut für Politik und Wirtschaft
Bildungsinstitut – Tagungsstätte – Denkfabrik seit 1954
www.hausrissen.org
HAUS RISSEN HAMBURG - Internationales Institut für Politik und Wirtschaft
Rissener Landstr. 193, 22559 Hamburg, Germany
phone: ++49-(0)40-81 90 70
fax: ++49-(0)40-81 90 759
mail [AT] hausrissen.org


Lesung: ALENA LOVISHA

am 1.Oktober 2008, Mittwoch, in Münnerstadt

HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN

siehe: YOU TUBE (insgesamt 5 Videos)

PART 1 und 2

http://de.youtube.com/watch?v=B-dZULVlUKA

PART 3

http://de.youtube.com/watch?v=b2ZNcKDbEZI

PART 4 und 5

http://de.youtube.com/watch?v=FpidNviEGNE

PART 6 und 7

http://de.youtube.com/watch?v=H486d9o8Fy4

PART 8 bis 11

http://de.youtube.com/watch?v=Wgq3DFyU-4o


14.9.2008, Sonntag

Signierstunde

Otto von Gehr

Die Welle der Angst

Grenzturm e.V.
Kühlungsborn
Tel.: 038293 - 411291
Tel.: 0170 - 5372 996

www.ostsee-grenzturm.com


Zu den Zeitungsberichten siehe: www.kuuuk.com/presseberichte.htm


| KUUUK Verlag und Medien Klaus Jans |
| Cäsariusstr. 91 A | 53639 Königswinter bei Bonn |
| TEL 02223-903400 | +49-2223-903400 |
| FAX 03212-1114449 | +49-3212-1114449 |

Mitgliedsnummer im Börsenverein des
Deutschen Buchhandels
13580

www.kuuuk.com

VERLAGS-KENN-NUMMER BEI DER ISBN-Agentur
(ISBN = Internationale Standard Buchnummer)
978-3-939832

KUUUK mit 3 U

info ÄTT kuuuk.com







K | U | U | U | K

Kunst und Kultur

DER VERLAG mit 3 U


HOME || zurück zur Leitseite || logo_kuuuk_menue|| KUUUK-SHOP || MANUSKRIPTE || SHOP || LEKTORAT || SATIRE || KUNST || LITERATUR || SPRACHE AUTOREN und AUTORINNEN || LESUNGEN UND TERMINE || NEUES UND ALTES || NETWORK | | ÜBERSICHT || HAFTUNGSAUSSCHLUSS || IMPRESSUM || URHEBERRECHT || KONTAKT || PRESSEERKLÄRUNGEN || SITEMAP || WEGESKIZZE || AGB || GESAMTVERZEICHNIS || Reihe DEUTSCH SO EINFACH || Reihe LITKUSS || DEUTSCH SO EINFACH - HÖREN SPRECHEN ÜBEN || HOME || EINIGE KONKRETE TITEL, BÜCHER, CDs || Franz KAFKA: HUNGERKÜNSTLER || Klausens: NUR-ZUM-SCHLAFEN-CD || Ruth JUSTEN: WER IST PETER SILIE? || Matthias HÖLTJE: ZEITENTEMPEL || Lotte MOHN-WALDMANN: HALLO HAPPINESS || Otto VON GEHR: DIE WELLE DER ANGST || Alena LOVISHA: HERZ DER UNSICHTBAREN TRÄNEN || Claudia VIEREGGE: AGLAIA MUSS STERBEN || AUTORENGRUPPE espressivo: HERZKLOPFEN UND ANDERE LEBENSZEICHEN || Anne HAFERBURG: ICH HÄTTE DICH GELIEBT || Nico N. LOHS: DIE NEUSSER LESERIN || Werner MÜLLER: EIN SPD-VORSITZENDER UND SEINE SEKRETÄRIN || Karl van KLAUSENS: HULSK [Kurzumroman] || KAMMLADER / NIERING : SCHRÄG-ARZT-WITZE || Alena LOVISHA: VINCENT UND DER SCHREI DER SEELEN || Nicola TERBOVEN: OBSTSALAT. BAUANLEITUNG FÜR 4 PERSONEN || Au TOR: ISSNIX || Paul BRAUHNERT: TIERE IN MENSCHENGESTALT || Marcus ALM: BULB. UNSCHÄRFE UND ANDERE AUSSICHTEN || Claus HENNS: Ein höchst grandioses Buch in allertollster Einmaligkeit || Myung Hwa CHO: Blaue Jade || Lotte MOHN-WALDMANN: Die Geschichte vom kleinen Ulmer Monster || Gudrun TOSSING: Fish Tales & Coyote Stories. Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende || Anne HAFERBURG: Der Rest ist Zeit. || Gernot HÖSTER: Das zebrierte Haus. Kunst-Story || Evelin NIEMEYER-WREDE: In der Flucht || Gudrun TOSSING: Gold Tales – Storys vom Suchen und Finden || Manfred HAFERBURG: Wohn-Haft || Jeff SAILOR: Jenseits von Jenen || Ida GRASS: Hanne greift sich das Leben || Gudrun Tossing: FISH TALES (American English Edition) || Matthias Höltje: SHAKESPEARE UND TAROT || Gudrun Tossing: PINK TALES || Lotte Mohn-Waldmann: KEINE ANGST VOR PICCOLO AMADEUS || Karl Brahmwald: TODESECHO. DES LEBENS STIMMEN || Katrin Bischof: DER ENKLAVENMANN || Katja Schraml: JOSEF DER SCHNITZER STUMPF || Werner Müller: DAS BUCH ZUM SCHLUSS MACHEN UND FÜR TRENNUNGEN || Timo Snow: MARIE MALHEUR UND DAS GROSSE MUNDWERK ||
Lotte Mohn-Waldmann: GESCHICHTEN VOM DIBIDU || K. Klausens: DICHTBLOGGER
|| || KUUUK-SHOP

Diese KUUUK-Website/Homepage durchsuchen

FACEBOOK -- KUUUK VERLAG -- direkt
TWITTER -- KUUUK VERLAG -- direkt

HOME

KUUUK-SHOP



front cover kuuuk verlag dichtbloggerweissfeldfront cover kuuuk verlag timo snow marie malheurweissfeldfront cover kuuuk verlag buch zum schluss machenweissfeldfront cover kuuuk verlag katja schraml josef der schnitzer stumpfgraufeldfront cover kuuuk verlag katrin bischof der enklavenmanngraufeldfront cover kuuuk verlag karl brahmwald todesecho des lebens stimmengraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing pink tales storys von flo-flo-floridagraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmann keine angst vor piccolo amadeusgraufeldfront cover kuuuk verlag matthias hoeltje shakespeare und tarotgraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing fish tales and coyote stories englishgraufeldfront cover kuuuk verlag ida grass hanne greift sich das lebengraufeldfront cover kuuuk verlag jeff sailor jenseits von jenengraufeldfront cover kuuuk verlag wohn-haft roman manfred haferburggraufeldfront cover kuuuk verlag gudrun tossing gold talesgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldgraufeldfront cover kuuuk verlag aglaia muss sterben claudia viereggegraufeldfront cover kuuuk verlag lotte mohn-waldmanngraufeldfront cover kuuuk verlag alena lovishagraufeldfront cover kuuuk verlag hulsk klausens romangraufeldfront cover kuuuk verlag otto von gehr die welle der angstgraufeldfront cover kuuuk verlaggraufeldfront cover kuuuk verlag expressivo herzklopfen und andere lebenszeichengraufeldfront cover nico n. lohs die neusser leseringraufeldFront Cover Ruth Justen WER IST PETER SILIE? erschienen im KUUUK VERLAG mit 3 UgraufeldgraufeldgraufeldDeutsch So Einfach HÖren Sprechen Üben Nr. 2 vom KUUUK VerlaggraufeldgraufeldCover der Audio-CD DEUTSCH SO EINFACH 1 vom KUUUK VERLAG, Sprecher: Klaus Jansgraufelddeutsch so einfach 4graufelddeutsch so einfach 1graufeldCover der Audio-CD Franz Kafka DER HUNGERKÜNSTLER im KUUUK Verlag mit 3 U


K | U | U | U | K                             

K | U | U | U | K                              kuuuk_logoHOME
KUNST | KULTUR | SPRACHE | LITERATUR | SATIRE | LEXIKA | SACH- UND FACHBUCH | JUGEND- UND KINDERBUCH | DDR-UNRECHT | KRIMINALER ROMAN |

       Kunst                   und                    Kultur


  DER VERLAG mit 3 U   >>KUUUK = HOCHWERTIGE INHALTSSTOFFE<< 


IMPRESSUM                        KONTAKT